Home » Hanfthema: THC Gehalt

Hanfthema: THC Gehalt

Schweiz: Keine Tabaksteuer auf Hanfblüten

In der Schweiz können Cannabisblüten mit einem THC-Gehalt von weniger als einem Prozent unter anderem als Tabakersatzprodukt gehandelt und konsumiert werden. Als solches Tabakersatzprodukt wurden sie bisher auch besteuert, wie Tabak selbst. Diese Steuer ist jedoch so nicht zulässig. Dies entschied das Schweizer Bundesgericht jetzt in einem Urteil, das am vergangenen Dienstag veröffentlicht wurde.  Drei Unternehmen klagten gegen hohe Steuern ...

zum Artikel »

Serious Seeds 10% CBD-Öl

Wenn man Cannabiskennern, insbesondere Growern, erzählt, dass man ein CBD-Öl von Serious Seeds testet, dann kann es passieren, dass man die scherzhafte Frage als Reaktion bekommt, wie es denn um den THC-Gehalt des Öls stehe. Das liegt daran, dass das in Holland ansässige Unternehmen eine lange Tradition in der Erzeugung und dem Vertrieb von hochwertigem und durchaus potentem Cannabissaatgut pflegt. ...

zum Artikel »

CBD im Sport – über Chancen und Gefahren

CBD (Cannabidiol) gilt als die Substanz der Stunde. Gerade in den letzten Jahren erlebt das nicht-psychoaktive Cannabinoid der Hanfpflanze einen riesigen Hype. Der medizinische Nutzen von CBD bei verschiedensten Krankheitsbildern und Symptomen ist bekannt und durch umfangreiche Studien mittlerweile auch gut belegt. Doch können auch gesunde Menschen wie etwa Sportler von der Einnahme von CBD profitieren? Durch seine muskelentspannende, krampflösende, ...

zum Artikel »

Forscher entdecken neues Verfahren zur Herstellung von THC- und CBD-Säure

Zusammen mit einem Team aus Wissenschaftlern hat der israelische Forscher Dr. Raphael Mechoulam ein Verfahren für die Synthese saurer Formen von THC und CBD entdeckt. Die Entdeckung könnte bisher ungeahnte Therapieansätze in der Behandlung mit Cannabis ermöglichen. Entdeckung und Aufschlüsselung der wichtigsten Cannabinoide Raphael Mechoulam gilt als einer der wichtigsten Wissenschaftler im Bereich der medizinischen Anwendung von Cannabis. In den ...

zum Artikel »

Der richtige Erntezeitpunkt für Cannabis

Bananen werden oft noch grün geerntet und bekommen erst im Supermarkt ihre typisch gelbe Farbe. Denn Bananen reifen nach, auch wenn sie bereits geerntet wurden. Bei Cannabis geht das leider nicht so einfach: Der optimale Erntezeitpunkt ist ein relativ kleines Zeitfenster, in dem der THC-Gehalt so hoch wie möglich ist. Doch wie erkennt man diesen Zeitpunkt? Exkurs: Wann ist eine ...

zum Artikel »

Studie belegt Reduktion der Symptome von Angst und Depressionen durch Cannabis

Die Entspannung zählt zu den Hauptmotiven für Cannabiskonsumenten. Viele Menschen leiden heute unter zu viel Spannung oder Anspannung. Anspannung ist schließlich die Voraussetzung dafür, dass man der entspannenden Wirkung von Cannabis einen Nutzen abgewinnen kann. In den Zustand der Anspannung spielen mehrere Faktoren hinein, die je nach Lebenssituation des Betroffenen ganz unterschiedlich ausgeprägt sein können. Zu diesen Faktoren gehören unter ...

zum Artikel »

Das stärkste Gras ist nicht zwingend das beste für Dich

Die Substanz, die die meisten Konsumenten Jahrzehnte lang interessiert hat, heißt (−)-Δ9-trans-Tetrahydrocannabinol, oder kurz THC. Es gilt als Hauptwirkstoff der Hanfpflanze und ruft beim Konsum einen mehr oder weniger veränderten Bewusstseinszustand hervor. Das therapeutische Potenzial von Tetrahydrocannabinol ist enorm, doch der psychoaktive Stoff ist auch ein Grund für viele Menschen, der Cannabispflanze mit Skepsis zu begegnen. Auch unter den Cannabis-Konsumenten ...

zum Artikel »

CBD hilft kranken Pferden

Viele Menschen haben bereits die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung von Cannabidiol, kurz CBD, für sich entdeckt. Was gut für den Mensch ist, kann in diesem Fall auch dem Pferd helfen. Mittlerweile gibt es eine stetig wachsende Zahl an CBD-Produkten für Pferde, Hunde und Katzen. Auch Pferde leiden an verschiedenen Erkrankungen, besonders dann, wenn sie älter werden und in ihrem Leben ...

zum Artikel »

Der Schweizer CBD Markt floriert

Seit dem Jahr 2016 hat sich in der Schweiz ein florierendes Geschäft mit CBD haltigen Cannabisblüten entwickelt. Das BAG (Bundesamt für Gesundheit der Schweiz) erlaubte 2016 den Anbau von THC-armen Cannabis als Tabakersatz. Das erste Unternehmen mit einer Lizenz war die Bio Can AG, doch das war erst der Anfang. Die Rechtslage in der Schweiz sieht vor, dass diese Lizenz jeder ...

zum Artikel »

Special Queen #1 Strain Review

In den letzten Jahrzehnten wurden immer mehr Samenfirmen gegründet, mit dem Ziel die Vielfalt der Cannabispflanze weiter zu entwickeln. Die ersten Samenfirmen wurden in den 80er Jahren ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es mehrere 100 Firmen über den gesamten Globus verteilt. Viele dieser Unternehmen haben im Laufe der Zeit verschiedene Top Sorten produziert, die sogenannten Flaggschiffe. Ein solches Flaggschiff möchten wir ...

zum Artikel »

„Krautfunding“ für CBD Blüten – Crowdfunding der Firma MAGU

„Hanf ist eine vielseitige, uralte Kulturpflanze, die erstaunliches Potential in sich trägt. Er ist eine regionale Ressource, aus der vielfältigste Produkte hervorgehen. Mit ihm und euch gemeinsam gehen wir den Weg zurück Richtung Natur. Wir starten Wiens erste nachhaltige und biologische Hanfproduktion auf höchstem Qualitätsstandard. Damit garantieren wir uneingeschränkten Zugang zu feinsten CBD-Blüten – und das ganz legal!“ (Zitat Magu-CBD ...

zum Artikel »

Cannabis als Medizin – doch Zukunftsmusik?

Bei dem Thema Cannabis als Medizin scheiden sich die Geister. Was im letzten Jahr noch vielen Patienten Hoffnung und Kraft gegeben hat, ist leider immer noch ein Trauerspiel geprägt von Empörung und Leid. Im Moment weigern sich die meisten Krankenkassen (GKV) noch eine Kostenübernahme für Cannabis zu gewähren, sogar bei Patienten, die über eine Ausnahmegenehmigung für den Gebrauch von Cannabis ...

zum Artikel »

Psychosen Probleme mit THC Strains

Kifferparanoia durch THC Strains

Die sogenannten Psychosen sind hausgemacht! Wegen der Drogenverbote wird die Forschung auch für den Cannabis maßgeblich eingeschränkt. Die Preise sind jedoch derart hoch, dass sich selbst der intensive Kunstlichtanbau lohnt und wirklich viel Geld im Growbusiness steckt. Es wurden deswegen Sorten gezüchtet, die mehr high machende Wirkstoffe enthalten, damit die Leute mit weniger eine noch intensivere Wirkung erzeugen können. Zwischenzeitlich ...

zum Artikel »

Kifferthemen: Wie viele Cannabis Sorten gibt es?

x Seedbanks verkaufen y Cannabis Sorten

Anerkannt werden die Cannabis Sorten Sativa und Indica! Weltweit gibt es zwei oder drei Cannabis Sorten oder eher Cannabis Arten, es handelt sich um Cannabis Sativa, der weiter in Kulturhanf und wilden Hanf unterteilt wird. Es handelt sich auch um indischen Hanf, der Cannabis Indica genannt wird. Cannabis Ruderalis galt zwischenzeitlich ebenfalls als Sorte und ganz neu ist seit 2005 ...

zum Artikel »