Home » Hanfthema: Medizinalhanf

Hanfthema: Medizinalhanf

Israel genehmigt Export von medizinischem Cannabis

Die israelische Regierung genehmigte vergangene Woche die Ausfuhr von medizinischem Cannabis und ebnet damit den Weg für Verkäufe ins Ausland. Die Regierung rechnet mit Einnahmen in Höhe von Hunderten Millionen Dollar. “Dies ist ein bedeutender Schritt für die Exporteure und die israelische Industrie, der sowohl die Ausweitung der Exportmöglichkeiten als auch die Erhöhung der Beschäftigung (…) vor Ort ermöglichen wird”, ...

zum Artikel »

roundtable #3 – Medizin & Forschung

Nach den ersten zwei roundtables, die erst den Nutzhanf und dann Cannabis als Genussmittel auf den digitalen runden Tisch gebracht hatten, sollte es in der dritten online Convention um medizinisches Cannabis und die Situation der Cannabisforschung gehen. Durch eine Gesprächsrunde, die aus Cannabispatienten, Experten der Medizin und aus Herstellern pharmakologisch verwendeter Hanfprodukte bestand, konnte der Themenkomplex von allen Seiten beleuchtet ...

zum Artikel »

Cannabis und Arthrose

Arthrose ist eine der am weitest verbreiteten gesundheitlichen Beschwerden überhaupt. In Deutschland alleine leiden ungefähr 5 Millionen Menschen unter dieser schmerzhaften Gelenkerkrankung, Tendenz steigend. Besonders häufig ist Arthrosis deformans, so der medizinische Fachbegriff, bei den über 65-Jährigen. In dieser Altersgruppe leiden etwa zwei Drittel unter Arthrose. Bis heute gibt es keine wirksame Therapie, um die Ursachen dieser Erkrankung zu beseitigen, ...

zum Artikel »

Weniger Import von medizinischem Cannabis nach Deutschland

Im Vergleich zu den vorherigen Jahren zeigt sich beim Import von medizinischem Cannabis nur wenig Wachstum. Am 06. März, 2020 importierte Deutschland 1,032 kg medizinisches Cannabis für die einheimischen Apotheken. Die Menge, vergleicht man sie mit der Importmenge und dem Zeitraum des vorherigen Jahres, zeigt kein Marktwachstum. Im Jahre 2019, wurden von der Bundesrepublik über 6,500 kg medizinisches Cannabis importiert. ...

zum Artikel »

Wie kann Cannabis bei Gastritis helfen?

Als Gastritis bezeichnet man eine Entzündung der Magenschleimhaut. Schulmedizinische Therapien tragen die Gefahr von vielen Nebenwirkungen in sich, weshalb Cannabis als alternatives Medikament immer mehr Zulauf gewinnt. Der aufgeschlossene Konsument stellt sich jedoch die Frage, wie genau Cannabis bei der Erkrankung Gastritis helfen kann. Was ist die Gastritis? Bei der Gastritis handelt es sich um eine Entzündung der Magenschleimhaut. Häufig ...

zum Artikel »

Cannabis gegen Krebs – Eine Frage der Komponenten

Was würdest Du tun, wenn Dein Arzt Dir mitteilt, dass Du Krebs hast? Richtig, die Frage an sich ist zu ungenau gestellt, um sie auch nur ansatzweise korrekt beantworten zu können. Es gibt so viele unterschiedliche Krebserkrankungen, und je nachdem, mit welcher man es zu tun hat und in welchem Stadium sich die Erkrankung befindet, reagiert man wohl unterschiedlich. Ist ...

zum Artikel »

Spannende Zeiten für die Cannabisforschung

Derzeit hat man das Gefühl, als würden täglich neue Forschungsergebnisse publiziert. Und das Gefühl trügt nicht – nie gab es so viel Forschungsaktivität zum Thema Cannabis.  Allein zur medizinischen Anwendung ist die Zahl der Veröffentlichungen zwischen 2000 und 2017 um den Faktor 9-10 gestiegen und es ist nicht davon auszugehen, dass dieser Trend bald abreißen könnte.  Doch nicht jeder kann ...

zum Artikel »

In Memoriam: Charlotte Figi

Ein junges Mädchen hat in den USA den medizinischen Wert von Cannabis aufgezeigt wie kaum jemand sonst. Ein pharmazeutisches CBD-Produkt, das zur Behandlung von Epilepsie-Erkrankungen bei Kindern konzipiert wurde, ist nach Charlotte benannt worden. Ihr lebenslanger Kampf gegen die Anfälle hat dazu beigetragen, dass viele Amerikaner ihre Meinung über Cannabis geändert haben. Am vergangenen Dienstag starb die 13-jährige Charlotte Figi ...

zum Artikel »

Legalisierung von Industrie- und Medizinalhanf in Ghana

Zur Überraschung vieler Nationen wurde in Ghana der Industrie- und Medizinalhanf legalisiert. Damit schließt sich dieses Land einer kontinentalen Bewegung afrikanischer Länder an, welche den wirtschaftlichen und ökologischen Wert von Cannabis anerkennt. Narcotics Control Commission Bill Mitte Mai wurde ein Gesetz namens „Narcotics Control Commission Bill” vom Parlament verabschiedet, welches der nationalen Drogenbehörde mehr Mittel zur Regulierung einiger illegalen Substanzen ...

zum Artikel »

Schweiz: Lockerungen im Umgang mit Medizinalhanf

Seit geraumer Zeit schon gibt es in der Schweiz Initiativen mit der Absicht eine Versorgung mit medizinischem Cannabis für Patienten zu etablieren. Tatsächlich hatte Deutschland, obwohl es beim Thema Cannabis eigentlich stets als konservativer gilt, durch das seit 2017 geltende Cannabis als Medizin Gesetz eine etwas fortschrittlichere Situation geschaffen. Der Zugang zu Cannabis für Patienten ist aber auch bei den ...

zum Artikel »

Erster Medizinalhanf-Import von USA nach Israel

Als erstes US-amerikanisches Unternehmen konnte Ultra Health kürzlich medizinisches Cannabis nach Israel importieren. Der Import des Medizinalhanf mit niedriger THC-Konzentration und hohem CBD-Gehalt wird von internationalen Medien als wichtiger Meilenstein beschrieben. Er markiere, so berichtet zum Beispiel Globe Newswire, den Beginn von globalen Handelsbeziehungen auf dem medizinischen Cannabis-Sektor. Lieferung umfasst CBD-haltige Hanfextrakte Ultra Health ist der marktführende medizinische Cannabishersteller aus ...

zum Artikel »

Israel: Unternehmensfusion will Cannabisproduktion revolutionieren

Die israelischen Unternehmen Cann10 und Epigenetics wollen sich zusammenschließen und den Cannabismarkt revolutionieren. Geschehen soll das durch innovative Technologien, bei denen bereits das Photosynthese-Level von Tomaten- und Maispflanzen um den Faktor 100 verbessert werden konnte.  Die Unternehmensfusion Bei Cann10 handelt es sich um ein israelisches Unternehmen, welches Medizinalhanf und entsprechende Technologien herstellt. Auch leitet dieses Unternehmen das Innovationscenter CannXL. Cann10 ...

zum Artikel »

BfArM sucht Vertriebspartner für medizinisches Cannabis

Nachdem im Mai des letzten Jahres drei Unternehmen die Lizenzen erhalten haben, um in Deutschland medizinisches Cannabis anzubauen, werden in diesem Jahr die ersten Ernten erwartet. Die Hersteller dürfen ihr Produkt aber nicht selbst in die Apotheken bringen. Dies soll über einen zentralen Vertrieb ablaufen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hatte sich reichlich Zeit gelassen für die Auswahl eines ...

zum Artikel »

CBD und Arthritis

Cannabidiol (CBD) hat sich für die Behandlung von Arthritis in den letzten Jahren einen guten Ruf erworben, auch wenn es noch kaum klinische Studien gibt, die die Wirkung bestätigen. Die Arthritis Foundation veröffentlichte mittlerweile eine Anleitung für den Umgang mit CBD bei Arthritis-Symptomen. Was ist Arthritis? Wie viele Begriffe aus dem medizinischen Bereich liegen die Ursprünge des Wortes Arthritis im ...

zum Artikel »

Aurora liefert wieder Cannabis nach Deutschland

Seit Ende letzten Jahres beklagten viele Apotheken und Cannabispatienten in Deutschland, dass die medizinischen Cannabisprodukte vom kanadischen Hersteller Aurora Cannabis bis auf weiteres nicht mehr verfügbar sind. Dies soll sich in naher Zukunft wieder ändern und die Produkte von Aurora sollen bald wieder im Handel sein. Deutschland bleibt abhängig von Cannabisimporten Die deutschen Apotheken wurden kürzlich darüber informiert, dass sie ...

zum Artikel »

Deutschland verdoppelt Medizinalhanf-Import

In langen Ausschreibungsverfahren hat Deutschland in den vergangenen Jahren Anbaulizenzen für medizinisches Cannabis an drei Herstellerunternehmen vergeben. Aus nationalem Anbau sollen den Patienten jährlich 2,6 Tonnen Cannabis zur Verfügung stehen. Als die Ausschreibungsverfahren noch im Gange waren, hatte man schon prognostiziert, dass diese Menge nicht reichen wird. Die aktuell veröffentlichten Zahlen über den Verbrauch von Medizinalhanf in Deutschland bestätigen dies. ...

zum Artikel »

Patienten auf Sizilien erhalten medizinisches Cannabis gratis

Einem Bericht der italienischen Nachrichtenseite thelocal.it [1] zufolge, hat die Regierung in Italien entschieden, dass Patienten mit bestimmten Krankheiten auf Sizilien kostenlosen Zugang zu medizinischem Cannabis erhalten sollen. Siziliens oberster Gesundheitsminister Ruggero Razza unterzeichnete eine Bestimmung, wonach Patienten mit chronischen oder neuropathischen Schmerzen, zerebraler Lähmung oder Multipler Sklerose für das von der Regierung subventionierte Cannabisprogramm in Frage kommen. Mit der ...

zum Artikel »

Verbrauch von medizinischem Cannabis in Deutschland steigt

Cannabis hat eine lange Tradition in der Heilkunst vieler Völker. Bei den meisten ist diese Tradition in Vergessenheit geraten oder durch Verbote unterdrückt worden. Seit einigen Jahren schickt sich die Menschheit an, Cannabis wieder als Arzneimittel zu akzeptieren, und dies in vielen Teilen der Welt. In Deutschland hatte das Cannabis als Medizin Gesetz einen sehr großen Erfolg, seit es 2017 ...

zum Artikel »

Deutschland: 13 Millionen Euro Steuereinnahmen durch medizinisches Cannabis

Die Legalisierung von Cannabis als Medizin bescherte dem deutschen Staat im Jahr 2018 Steuereinnahmen in Höhe von über 13 Millionen Euro. Das ergab eine Hochrechnung des Spitzenverbandes der Apotheker. Wie das Nachrichtenmagazin fuldainfo berichtet [1], hat der deutsche Staat im Jahr 2018 durch die Freigabe von Cannabis als Medizin fast 13,3 Millionen Euro Steuern eingenommen. Die Daten stammen aus einer ...

zum Artikel »

Griechenland: 26 Anbaulizenzen für medizinisches Cannabis

Die griechische Regierung hat insgesamt 26 Anbaulizenzen für den Anbau und die Verarbeitung von Cannabis zu medizinischen Zwecken vergeben. Die Maßnahme soll nicht zuletzt auch positive Auswirkungen auf die Wirtschaft haben. Wie in einem Gespräch von Prohibition Partners (https://prohibitionpartners.com/2019/08/09/greece-green-lights-26-medicinal-cannabis-licences/) mit einem griechischen Regierungssprecher hervorgeht, sei man sehr begeistert von den Möglichkeiten von medizinischem Cannabis. Außerdem suche man aktiv nach neuen ...

zum Artikel »