Home » Hanfthema: Jugendschutz

Hanfthema: Jugendschutz

roundtable #2 – Politik & Jugendschutz

Nachdem wir bei der ersten Ausgabe des Hanf Magazin roundtable mit verschiedenen Experten über Nutzhanf, CBD und die Novel Food Verordnung gesprochen hatten, haben wir uns bei der zweiten Debatte am digitalen runden Tisch dem Genusshanf gewidmet. Da der erste Kontakt mit Cannabis meist im Jugendalter stattfindet, wollten wir den Aspekt des Jugendschutzes genauer beleuchten. Hanf Magazin - roundtable #2 ...

zum Artikel »

Der Einfluss einer Legalisierung auf den Cannabiskonsum Minderjähriger

In Deutschland ist es für Minderjährige häufig einfacher an Cannabis als an Zigaretten zu gelangen. Durch den legalen Markt und die damit verbundenen Alterskontrollen kann der Konsum Minderjähriger nahezu durchgängig untersagt werden. Bei Cannabis findet Derartiges nicht statt. An dieser Stelle soll beleuchtet werden, welchen Effekt eine Legalisierung auf den Cannabiskonsum Minderjähriger hat. Hierzu werden Daten und Fakten aus den ...

zum Artikel »

10 unschlagbare Argumente für die Legalisierung von Cannabis

Von den Millionen Cannabiskonsumenten, die es in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt, haben sich wahrscheinlich nur wenige einmal eine parlamentarische Debatte über die Legalisierung angesehen oder haben selbst an einer Diskussion teilgenommen. Trotzdem fallen vielen von ihnen sicher einige Argumente ein, warum die Pflanze nicht verboten sein sollte. Um diese Meinung auf ein solides Fundament von Begründungen zu stellen, ...

zum Artikel »

Dirk Heidenblut (SPD): Cannabis-Prohibition schadet

Bisher ist die SPD in Bezug auf das Cannabisverbot noch eine eindeutige Positionierung schuldig. Tendenziell scheinen die Sozialdemokraten allerdings Cannabis zu befürworten. Die ehemalige Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hatte sich für Modellprojekte ausgesprochen. Auch Karl Lauterbach forderte die Entkriminalisierung von Cannabis zu Genusszwecken [1]. Der Konsum solle zu einer Ordnungswidrigkeit herabgestuft werden, der Handel aber weiterhin illegal bleiben. Dirk Heidenblut von ...

zum Artikel »

London: Bürgermeisterkandidatin zeigt Interesse an Cannabis-Modellprojekt

Die Kandidatin der Liberaldemokraten für das Bürgermeisteramt in London, Siobhan Benita, macht sich für die Legalisierung von Cannabis stark. Die Hauptstadt Englands sollte diesen wichtigen Schritt zur Bekämpfung der Kriminalität unternehmen, findet die 47jährige, die auf der University of Warwick ihren Master in Modern German machte. Eine Liberalisierung der Cannabispolitik würde auch der Polizei helfen, die mit der gewalttätigen Jugendszene ...

zum Artikel »

Edibles & Co: Kanadas Legalisierung geht in die zweite Runde

Kanada plant den nächsten Schritt seiner Cannabis Legalisierung. Die kanadische Gesundheitsbehörde Health Canada veröffentlichte am 20.12.2018 einen Regelentwurf für Cannabis-Esswaren (Edibles). Die THC-haltigen Lebensmittel sollen demnach bis spätestens zum 17. Oktober 2019 zum Verkauf zugelassen werden. Legalisierung mit Jugendschutz und klaren Regeln Die Verordnungsentwürfe, die von Health Canada veröffentlicht wurden, differenzieren zwischen drei neuen Klassen von Cannabisprodukten: Lebensmittel, Extrakte und ...

zum Artikel »

Legalisierung in Kanada: Ärzte sehen die Entscheidung kritisch

Seit dem 17. Oktober 2018 dürfen Erwachsene Kanadier ganz legal Cannabisproukte kaufen. Der überfällige Schritt freut besonders Konsumenten, die für ihr harmloses Hobby nicht mehr kriminalisiert werden. Ärzte sehen diese Entwicklung eher kritisch. Die Ärztevereinigung CMA warnt vor dramatischen Folgen. Kaum legal gab es auch schon die ersten Meldungen über leer geräumte Geschäfte. Je nach Provinz können 18 bzw. 19 ...

zum Artikel »

Kinder über Cannabis aufklären

Kannst Du Dich daran erinnern, wie und wann Du zum ersten Mal die Existenz von Drogen, bzw. von Cannabis, wahrgenommen hast? Haben Deine Eltern Dich über Drogen aufgeklärt oder die Schule? In vielen Fällen geschieht der Erstkontakt mit Cannabis ohne Vorkenntnisse. Alles, was wir damals als angehende Teenager über Drogen wussten, bevor wir welche probiert hatten, hatten wir in der ...

zum Artikel »

Von Jugendschutz, Cannabismodellprojekten und dem Cannabiskontrollgesetz – Dirk Heidenblut im Interview

Das Cannabiskontrollgesetz ist ein leidiges Thema. Aber an was genau scheiterte das Gesetz vor dem Ausschuss? Warum gibt es nach wie vor so viele Politiker in Deutschland, die sich dem Thema Legalisierung und Cannabis vollkommen verschließen? Kurz nach der Plenatssitzung ist uns auf Facebook ein Beitrag von ihm ins Auge gestochen: Nach diesem Post auf Facebook haben wir uns mit ...

zum Artikel »

Global Marijuana March 2017 – weltweit für die Legalisierung von Cannabis

Jedes Jahr im Mai, meist am ersten Wochenende des Monats, gibt es im Rahmen des Global Marihuana March in vielen Städten weltweit Kundgebungen und Demonstrationen für die Legalisierung von Haschisch und Marihuana. Auch in 30 Städten Deutschlands fanden und finden dieser Tage Veranstaltungen im Rahmen des Global Marijuana March statt. Ursprünglich unter dem Namen Million Marijuana March kurz vor der ...

zum Artikel »

Jugendschutz – was ist das?

Immer wieder scheitern die Legalisierungsdebatten am angeblich so wichtigen Jugendschutz. Jugendschutz ist für mich Kinder im Selbstbewusstsein zu stärken und aufzuklären über Gefahren.Beides setzt ein gesundes Vertrauensverhältnis voraus. Kinder, Teenager die ihren Eltern glauben wollen wie gefährlich Drogen sind, werden spätestens nach dem ersten Joint mit Freunden merken, das diese Eltern völlig übertrieben haben wenn es um Cannabis geht. Schnell sind diese ...

zum Artikel »

Andreas Müller liest aus Kiffen und Kriminalität

Buchlesung Kiffen und Kriminalität, Andreas Müller

Wenn dein Jugendrichter den Hanf legalisiert Als der „härteste deutsche Jugendrichter“ ist Andreas Müller bekannt geworden und wirklich viele kennen seinen Namen. Jugendliche, die rauben und gewalttätig sind, buchtet er ein, sieht das allerdings als den allerletzten Schritt. Beim Cannabis hingegen möchte er generell auf das Strafrecht verzichten und die Erwachsenen einfach kiffen lassen. Bei Problemkonsumenten und vor allem jugendlichen ...

zum Artikel »

Ist Hanf schädlich?

Ist Hanf schädlich oder nicht?

Auf dem Schwarzmarkt ist Hanf in jedem Fall schädlicher! Was der Staat verbietet, das kann er nicht mehr regulieren. Auf einem Schwarzmarkt geht das nicht! Wenn Hanf schädlich wäre, dann ist er auf dem Schwarzmarkt in jedem Fall noch schädlicher. Ob Hanf schädlich ist, liegt hierbei im Betrachtungswinkel. Keine toxische Wirkung auf die Organe. Selbst Rauchen belastet die Lungen nicht ...

zum Artikel »

„Kiffen und Kriminalität“ von Andreas Müller, er will legalisieren!

Kiffen und Kriminalität von Andreas Müller

Der härteste deutsche Jugendrichter Andreas Müller möchte Cannabis legalisieren Vorweg: Das Buch wurde noch nicht gelesen und dessen Inhalt kann noch nicht bewertet werden. Aber auf einem DHV Mitgliedertreffen konnte ein flüchtiger Kontakt hergestellt werden und die Motivation von Andreas Müller ist bekannt. Sein Bruder war opiatabhängig und wegen etwas Cannabis wurde er weit härter bestraft, dieses verhalf seinem schweren ...

zum Artikel »

Freiheitsberaubung als Signalwirkung

Hanfparade 2015: Verheerende Auswirkungen des Cannabiskonsums: Noch immer nicht auf H!

Seit Jahren widerlegte Verbotsargumente Die NRW Piraten haben mit der Drucksache 16/9587 im September 2015 im NRW Landtag über ein Modellprojekt über die kontrollierte Abgabe von Marihuana an volljährige Konsumenten abstimmen lassen und scheiterten kläglich. Die Prohibitionskämpfer griffen tief ins Klo, am tiefsten griff Herr Serdar Yüksel, MdL NRW der Fraktion SPD angehörend, in den Fäkalsumpf und sprach von einer ...

zum Artikel »

Cannabis und Jugendschutz

Jugendschutz, Psychosen, Abhängigkeit und aus welchen Vorwänden auch immer die Legalisierung und Entkriminalisierung noch nicht erreicht wurde, mir reicht es. Prohibitionisten sind die Menschen welche die einzig wahren Probleme in die friedliebende Welt des Cannabis Konsumenten bringen. Ich will gar nicht aufzählen, wo überall der Jugendschutz versagt hat, Ich möchte auch nicht meinen Arzt zitieren und erklären das die Gefahr ...

zum Artikel »

NRW Piraten Modellantrag abgewehrt

NRW Piraten Modellantrag: Lukas Lamla

Vorweg zum politischen Alltag und somit erklärend zum Video: Die Piraten und somit auch NRW Piraten sind seit eh und je eine politische Organisation, die den Leuten das Kiffen und damit verbundene Handlungen nicht verbieten wollen. Andere hingegen wollen nach wie vor die persönlichen Freiheiten der Selbstbestimmung im eigenen Privatleben der freien, selbstbestimmten und mündigen Bürger maßgeblich einschränken, nicht nur ...

zum Artikel »

Cannabis – Legalize it – or not? Regulierung oder Verbot?

Podiumsdiskussion zwischen Wimber und Thomasius Es ist der 18.02.2015 gegen 19.30 in der Stadtbücherei Münster, der Verein debatte-muenster.de tritt als Veranstalter für die Podiumsdiskussion “Cannabis – Legalize it – or not? Regulierung oder Verbot?” auf. Moderatorin ist Maria Klein-Schmeink, MdB der Grünen und möglicherweise bald Bürgermeisterin in Münster. Sie hält sich mit ihrer eigenen Meinung natürlich zurück, da sie sich ...

zum Artikel »

Cannabis legalisieren – Drogenpolitik neu ausrichten – NRW Landtag

DHV will Cannabis legalisieren.

Im April 2014 haben die Piraten die Drucksache 16/5479 in den Landtag NRW eingebracht. Sie möchten Experten anhören um den Landtagsabgeordneten nahe zu bringen, dass ein Verbot von Cannabis nicht nur das Ziel nicht erreicht, den Konsum und mögliche Drogenprobleme zu mindern. Das Cannabisverbot ist eine Problemverstärkung oder für viele das eigentliche Problem. Ein Großteil der Genusskonsumenten hat mit dem ...

zum Artikel »