Home » Hanfthema: Hanfindustrie

Hanfthema: Hanfindustrie

Mittelalterliche Hanf-Rezepte aus Österreich

Hanfsuppe, Hanfkuchen, Hanfkäse, Hanf gebraten und Hanf gebacken – man kann es sich nach den langen Jahrzehnten der Anti-Cannabis-Hysterie kaum noch vorstellen, aber Hanf war einst auch bei uns ein ganz normales Lebensmittel. Das belegen zwei alte Kochbücher aus Wien und Innsbruck. Hanf – Novel Food oder traditionelles Nahrungsmittel? Immer mehr Unternehmen, die CBD-Produkte vermarkten, auf der einen Seite, Razzien ...

zum Artikel »

Hanf als Alternative zu Eichenholz

Während sich die globalen Legalisierungsprozesse für Cannabis eher gemächlich vollziehen, ist man bei Nutzhanf schon einige Schritte weiter. Zwar wird noch viel über künftige gesetzliche Regelungen für CBD-Produkte diskutiert, doch die Erzeugung von Industriehanf an sich, stellt heute keine sehr große Hürde mehr dar. Das ist auch gut so, denn der schnell wachsende Hanf ist ein solch wertvoller Rohstoff, der ...

zum Artikel »

Gute Gründe, Hanf in den Alltag zu integrieren

Noch vor 100 Jahren war der Anbau von Nutzhanf in vielen Teilen der Erde ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor und spielte im Leben und Alltag vieler Menschen eine wichtige Rolle. Hanf besaß in der Gesellschaft einen höheren Stellenwert. Obwohl die Hanfpflanze, nicht zuletzt aufgrund der nützlichen Eigenschaften von Cannabidiol, wieder an Bedeutung gewinnen konnte, galt sie eine Zeit lang beinahe schon ...

zum Artikel »

Die Hanfindustrie wächst

Die moderne Faser aus Industriehanf wird von immer mehr Unternehmen, wie zum Beispiel besonders von der Automobilindustrie geschätzt. Der starke und äußerst robuste Industriehanf kann beim Hausbau als Dämmmaterial und Grundmaterial oder auch in der Zigarettenindustrie als Papier verwendet werden und hat seine Reißfestigkeit aber auch bei vielen anderen Anwendungsmöglichkeiten unter Beweis gestellt. Im Garten kann die Hanffaser als Gartenmulch ...

zum Artikel »