Home » Hanfthema: Hanffasern

Hanfthema: Hanffasern

Hempstone – Hanfzellulose in seiner besten Form

Norbert Schmid lächelt freundlich, während er sich mit der Hand durch den gepflegten Vollbart fährt. Der aufmerksame Mann mit wuscheligen Haaren ist Jahrgang 1955 und ein echtes Multitalent. Ursprünglich als Chemiker ausgebildet, gelangte er über Vertriebtstätigkeiten bei verschiedenen Unternehmen der Medizintechnik in die Medizin-Branche, wo er als Produktmanager für Kardiotechnik tätig war. Heute ist Norbert Schmid der Mann hinter DRUM ...

zum Artikel »

Diese Firma aus den USA plant einen Holz-Ersatz aus Hanf

Berichten zufolge will die US-amerikanische Firma Fibonacci LLC rund 5,8 Millionen US-Dollar investieren, um aus Hanffasern ein „ökologisch wertvolles Holz“ herzustellen. Für die Herstellung von HempWood baut Fibonacci LLC gerade eine Produktionsstätte in Kentucky, die diesen Sommer in Betrieb genommen werden soll. Die Produktion basiere auf einem Algorithmus, der den Wachstumszyklus einer Eiche nachahme. Die Holzalternative besitzt im Vergleich zu ...

zum Artikel »

Raumschall-Dämmung mit Hanf

Hanf ist nicht nur eine ökologische Bausubstanz. Auch zur Schalldämmung sind Hanffasern bestens geeignet. Schall zwischen Räumen und Etagen kann auf verschiedene Arten übertragen werden: Trittschall: Schallausbreitung über das Bauwerk (Beton und Mauerwerk etc.)Luftschall: Ausbreitung über Zwischenwände hin zu NachbarräumenAnschlüsse und Fugen: Hanffasern können Fugen akustisch abdichten Während die Wärmedämmung bei Zwischenwänden vernachlässigt wird, steht dabei vor allem die akustische ...

zum Artikel »

Die Revolution der Hanftextilien kommt

Petra Rusch und Ursula Mock

Petra Rusch von cannamoda.de ist in der Wiederentdeckung der Verarbeitung von Hanffasern zu Textilgewebe eine Pionierin mit vielen Jahren Erfahrung. Seit einigen Jahren kann auch Ursula Mock von hanfliebe.com sich dank Studium sogar noch etwas professioneller dieser Arbeit widmen. Die Revolution der Hanftextilien wird kommen. Es sei an dieser Stelle erklärt, dass vor der Baumwolle eben dieser Hanf bereits die ...

zum Artikel »

Infografik: Hanf & dessen vielfältige Nutzung

In der folgenden Infografik haben wir die Nutzung der verschiedenen Teile der Hanfpflanze grafisch dargestellt. Wir haben dargestellt in welchen Bereichen die Samen, Blätter, Fasern, Wurzeln und Blüten zum Einsatz kommen können. Wir haben außerdem einige historische Eckpunkte zum Hanf von 8.000 v. Chr. bis Heute visualisiert. Um die Grafik zu vergrößern, einfach darauf klicken und oben rechts in voller ...

zum Artikel »

Die Hausdurchsuchung

In meiner anwaltlichen Praxis erlebe ich leider immer wieder, dass Ermittlungsrichter dem Drängen von Polizei und/oder Staatsanwaltschaft nur allzu leicht, ohne vorherige, ausreichend gründliche Prüfung des Sachverhalts, nachgeben, ihrer Kontrollpflicht sichtlich nicht genügen und im Ergebnis schlicht rechtswidrige Durchsuchungsbeschlüsse erlassen. Hierzu genügt in der leider nur allzu oft erlebten, alltäglichen Praxis als Anwalt, oftmals eine vage Aussage, eines wiederum anderweitig ...

zum Artikel »

Wasserohre: Warum dichtet Hanf, warum ist Hanf besser?

Warum dichtet Hanf Wasserrohre ab?

Vor den Wasserrohren wurden bereits Schiffsbohlen abgedichtet Die Frage, warum dichtet Hanf Wasserrohre mit Schraubgewinden ab, ist weniger interessant als das Faktum, dass Hanffasern dabei über Jahrzehnte nicht verrotten. Viele andere Pflanzenfasern würden für den Moment gewiss ebenfalls Wasserrohre abdichten aber wären im Moment danach bereits kaputt. Zudem gab es einst keine Wasserrohre aus Metall mit Schraubgewinde. Es gab aber ...

zum Artikel »

Alles über Hanf #16 – Zukunft: Papier aus Hanf

Der Papierverbrauch steigt unaufhaltsam, auch wenn an manchen Stellen Papier inzwischen eingespart wird und Vieles online erledigt wird, hat dies den Verbrauch und die Nachfrage nach dem wichtigen Rohstoff keineswegs geschmälert. In Deutschland verbraucht jeder Bürger im Durchschnitt 240kg pro Jahr. Im Vergleich dazu werden in China 40 kg jährlich benötigt und in armen Ländern, wie zum Beispiel Indien, nur ...

zum Artikel »

Dämmstoffe aus Hanf

Die Produkte aus Hanf, die heute im Hausbau eingesetzt werden haben viele Vorteile und sind als sehr umweltfreundlich und ökologisch wertvoll einzustufen. Die Hanfpflanze ist eine sehr robuste Pflanze, die schnell nachwächst und so unter guten Bedingungen heranwachsen kann, ohne andere Ressourcen aufzubrauchen. Man betreibt beim Anbau von Hanf keinen Raubbau an der Natur und kann interessante Produkte aus der ...

zum Artikel »

Rohstoff Hanf versus Rohstoff Holz

Hanf und Holz im Vergleich Als Rohstoff hat Hanf, gerade erst wieder im Gespräch, die ersten Schritte genommen, um als Nutzpflanze ganz groß rauszukommen. Ökologisch bauen ist absolut sinnvoll und wird von vielen Menschen als sehr wichtig eingestuft, die sich mit Hausbau beschäftigen und vielleicht planen ein Eigenheim bauen zu lassen. Seit Jahrzehnten war das Holzhaus der Innbegriff des ökologischen ...

zum Artikel »

Warum sind Hanffasern ökologisch?

Früher, vor ca. 150 Jahren, hatten die Menschen eine ganz andere Vorstellung von der Hanfpflanze und es wurden ganz selbstverständlich Kleidung und Baustoffe erzeugt und aus den Fasern Seile hergestellt. Der nächste botanische Verwandte der Hanfpflanze ist der Hopfen, der schon seit Jahrhunderten zu einer der wichtigen Kulturpflanzen unseres Raumes gehört und der Hanfpflanze sehr ähnlich ist. Der Hopfen hat, ...

zum Artikel »