Home » Hanfthema: Führerscheinkampagne

Hanfthema: Führerscheinkampagne

Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in der Führerschein-Frage

Gerade hat der Deutsche Hanfverband DHV in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass es eine positive Entwicklung in der deutschen Rechtsprechung für Cannabis konsumierende Inhaber eines Führerscheins gibt. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig hat am 11. April ein Urteil über die Entziehung der Fahrerlaubnis bei gelegentlichem Cannabiskonsum und gleichzeitig erstmaligem Verkehrsverstoß ausgesprochen. Dieses bezeichnet der Hanfverband als kleinen Schritt in die ...

zum Artikel »

Der DHV gibt Gas: „Klarer Kopf. Klare Regeln!“

Mariana Pinzon ist Kampagnenleiterin

Lieber nicht kiffen, den Lappen behalten und vielleicht 10 oder 20 Jahren aufgrund der eingeschränkten Motorik früher im Rollstuhl sitzen, so die Auswirkungen der Ersatzstrafen für Kiffer. Der DHV will vernünftige Regeln im Führerscheinrecht für Kiffer und startet deswegen die Kampagne „Klarer Kopf. Klare Regeln!“ Ab dem 16.06.2017 bis in den November hinein werden die Bürger über das Problem aufgeklärt ...

zum Artikel »

Georg Wurth – Kommerz als Turbo für die Cannabis-Legalisierung?

Klarer Kopf. Klare Regeln!

Der Deutsche Hanfverband eröffnet seinen Stand auf der Mary Jane im Juni 2017 in Berlin an einer strategisch günstigen Lage. Praktisch jeder Messegast wird wenigstens die Hanfverband-Banner gesehen haben. Georg Wurth ist der Inhaber vom Deutschen Hanfverband. Es handelt sich um die professionelle deutsche Lobby für den Hanf. In den letzten Jahren hat es aufgrund der internationalen Entwicklung auch beim Deutschen ...

zum Artikel »