Home » Hanfthema: Entkriminalisierung

Hanfthema: Entkriminalisierung

Finnlands Weg zur Entkriminalisierung von Cannabis

Die finnische Regierung muss im Parlament bald über die Entkriminalisierung von Marihuana für den persönlichen Gebrauch entscheiden. Anlass ist eine erfolgreiche Bürgerinitiative, die erst vor ein paar Tagen die notwendige Hürde von 50.000 Unterschriften erreicht hatte. Da die Organisatoren der Initiative nun mehr als die erforderlichen 50.000 Unterschriften für die Petition gesammelt haben, muss eine Überprüfung durch das Parlament eingeleitet ...

zum Artikel »

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bremen fordert Legalisierung von Cannabis

Der Paritätische Bremen fordert in einem Positionspapier die Landesregierung in Bremen dazu auf, neue Wege in der Drogen- und Suchtpolitik zu gehen. Der Wohlfahrtsverband kritisiert die auf Kriminalisierung, Strafverfolgung und Abschreckung basierte Drogenpolitik. Der Paritätische Bremen fordert eine Neuausrichtung der Drogen- und Suchtpolitik in Bremen. Außerdem plädiert der Verband für einen Drogenkonsumraum in Bremen, mehr Hilfen für Suchtkranke, bessere Prävention ...

zum Artikel »

London: Bürgermeisterkandidatin zeigt Interesse an Cannabis-Modellprojekt

Die Kandidatin der Liberaldemokraten für das Bürgermeisteramt in London, Siobhan Benita, macht sich für die Legalisierung von Cannabis stark. Die Hauptstadt Englands sollte diesen wichtigen Schritt zur Bekämpfung der Kriminalität unternehmen, findet die 47jährige, die auf der University of Warwick ihren Master in Modern German machte. Eine Liberalisierung der Cannabispolitik würde auch der Polizei helfen, die mit der gewalttätigen Jugendszene ...

zum Artikel »

Lauterbach will Cannabis als Ordnungswidrigkeit einstufen

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach will den Konsum von Cannabis zu einer Ordnungswidrigkeit herabstufen. Der Handel soll weiterhin illegal bleiben. Wie apotheke-adhoc berichtet [1], fordert Karl Lauterbach von der SPD die Entkriminalisierung von Cannabis. „Ich bin dafür, den Cannabis-Konsum zu entkriminalisieren“, wird der Gesundheitspolitiker zitiert. „Wir sollten ihn zu einer Ordnungswidrigkeit herabstufen“, so Lauterbach. Das würde bedeuten, dass der Konsum von ...

zum Artikel »

US-Repräsentantenhaus berät über das Legalisierungs-Gesetz House Resolution 420

Vor kurzem erst wurde in den Vereinigten Staaten mit der Unterzeichnung der Farm Bill durch Präsident Donald Trump Nutzhanf legalisiert. Nun steht in den USA vielleicht bald der nächste Legalisierungsschritt vor der Tür. Wie vor wenigen tagen bekannt wurde, liegt dem Repräsentantenhaus ein Gesetzentwurf mit dem bezeichnenden Namen House Resolution 420 (kurz H.R. 420 genannt) vor. Dieser würde Cannabis in ...

zum Artikel »

Die Legalisierung von Cannabis als wirtschaftliche Chance

Die Tage des Jahres 2018 sind beinahe gezählt, und doch kann auch vor dem Jahreswechsel immer noch etwas geschehen, wenn es um die globale Liberalisierung von Cannabis geht. Dieses Jahr hat uns deutlich gezeigt, dass auch überraschende Veränderungen möglich sind und Entwicklungen ungeahnt schnell voran gehen können. In so vielen Ländern auf der ganzen Welt konnte die Pro-Cannabis-Bewegung Erfolge und ...

zum Artikel »

Oberster Gerichtshof Mexikos erklärt das Cannabis-Verbot für verfassungswidrig

Der Oberste Gerichtshof in Mexiko entschied kürzlich in einem Urteil, dass ein absolutes Verbot der freizeitlichen Nutzung von Marihuana verfassungswidrig ist. Nun ist es an der mexikanischen Regierung dieGesetze dem Urteil entsprechend anzupassen. Das Urteil ist die Folge von Klagen von Zivilpersonen, die dagegen prozessierten für Cannabisdelikte von den mexikanischen Behörden verfolgt zu werden. Die Regierung muss nun agieren Da ...

zum Artikel »

Legalisierung in Kanada – Die Welt nach dem Weed Wednesday

Der 17.10.2018 wird vielen Menschen noch lange in Erinnerung bleiben als der Tag als Kanada als erste G7 Nation Cannabis zum Freizeitgebrauch legalisiert hat. Vielleicht wird man in der Zukunft auf dieses Ereignis zurückblicken und darin den Ursprung der Cannabis Liberalisierung der Industrienationen sehen, und bisher ist es wohl die umfangreichste Entkriminalisierungsmaßnahme von Hanf in der Neuzeit. Tatsächlich ist der ...

zum Artikel »

Für Österreichs Drogenpolitischen Koordinator wäre die Entkriminalisierung eine Angleichung an die Realität

Der Koordinator für Sucht- und Drogenfragen der österreichischen Regierung, Ewald Lochner, äußerte sich in einem Interview mit der Tageszeitung Der Standard über seine Meinung zu den geltenden Verboten sowie der aktuellen Drogenpolitik in Österreich. Lange galt die österreichische Drogenpolitik in Sachen Cannabis vor allem im Vergleich zu den Gesetzen der deutschen Nachbarn als liberal. Stecklinge und Hanfsamen können dort legal ...

zum Artikel »

Israel plant die Entkriminalisierung von Cannabis

Die Gesetzgebung des Landes berät in einer Abstimmung, die für diese Woche angesetzt ist, über die Entkriminalisierung von Cannabis. Sollte das neue Gesetz in Kraft treten, würden ausstehende Gefängnisstrafen für den Besitz von Cannabis durch Bußgelder oder gemeinnützige Arbeit ersetzt werden. Bisher stimmten der Regelung viele wichtige Regierungsteile zu. Eine endgültige Entscheidung wird für Mitte der Woche erwartet. Das neue ...

zum Artikel »

Polizei fordert Entkriminalisierung von Cannabis

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) bezeichnet die Kriminalisierung von Cannabis als weder intelligent noch zielführend und fordert die komplette Entkriminalisierung von Konsumenten. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert ein Ende des Cannabis-Verbots sowie die Entkriminalisierung von Konsumenten. André Schulz, Vorsitzender des BDK, bezeichnete gegenüber einer deutschen Tageszeitung das Verbot als „historisch gesehen willkürlich und bis heute weder intelligent noch zielführend“. Es ...

zum Artikel »

Cannabis als eine hochgradig psychoaktive Substanz

„Cannabiskonsumenten sind derzeit die größte Gruppe, die um psychologische Hilfe und Behandlungen in unseren Einrichtungen ansucht“, sagt der Mediziner João Goulão, langjähriger Direktor (2009-2015) der europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) und Architekt der wegweisenden portugiesischen Drogenpolitik. Eine, die Straffreiheit für Besitz kleiner Mengen und Konsum einräumt. Die Entwicklung seither bestätigt deren Erfolg. In Sachen völliger Freigabe von Cannabis ...

zum Artikel »

Entkriminalisierung – Macht’s die Schweiz vor?

Lange war es still um das Thema Legalisierung von Hanf in der Schweiz. Bequem fährt man seit Jahren mit einer halbseidenen Bußgeldregelung, die weder Freigabe noch Strafverfolgung bedeutet. Doch nun nimmt die Debatte angesichts neuer Erkenntnisse, Entwicklungen und verstärkter Präsenz in der Öffentlichkeit wieder Fahrt auf. Die Gesetze für den Besitz, Konsum und Anbau von Cannabis in der Schweiz waren ...

zum Artikel »

Dr. Franjo Grotenhermen erneut im Hungerstreik

Dr. Franjo Grotenhermen ist heute, Donnerstag den 17. August 2017, erneut in den Hungerstreik getreten. Dieser Streik ist im Gegensatz zum letzten Warnhungerstreik unbefristet. Im letzten Warnhungerstreik Grotenhermens ging es darum Protest gegen die überhöhten Preise für medizinisches Cannabis anzuprangern. Jetzt geht er aber einen Schritt weiter: Das Ziel des jetzigen Streikes, also jeglicher Verweigerung der Aufnahme von Nahrung, ist ...

zum Artikel »

Cannabis hat Potenzial die Medizin zu revolutionieren

„Ohne Qualitätskontrolle und Standardisierung kann man Cannabis nur sehr schwer als Medizin bezeichnen“, sagt Dr. Paul Hornby. Er untersuchte mehr als 15.000 Cannabis-Blütenproben mittels Hochleistungsflüssigkeitschromatographie. Das Wort „rekreativ“ versteht der Mediziner nicht: „Wenn Jugendliche einen Joint rauchen, um sich zu entspannen, hat das auch einen therapeutischen Nutzen.“ Hanf Magazin: Welchen Anteil hat Ihrer Meinung nach die Analyse von Cannabis-Sorten am ...

zum Artikel »

UN und WHO – für ein Ende der strafrechtlichen Verfolgung

Vereinte Nationen und Weltgesundheitsorganisation sprechen sich gemeinsam für ein Ende der strafrechtlichen Verfolgung von Konsumenten und damit für eine Entkriminalisierung von Drogen aus. Ende letzter Woche ereignete sich etwas, das bereits lange herbeigesehnt wurde. In einem gemeinsamen Statement riefen WHO und die UN die Nationen zu einem Wechsel im Umgang mit Drogen und deren strafrechtlichen Konsequenzen auf. Diese Weisung ist ...

zum Artikel »

Portugal als Vorbild für eine liberale Drogenpolitik

Fast 16 Jahre ist es her, dass Portugal sich aus dem „Krieg gegen die Drogen“ verabschiedet hat. Seitdem verfolgt das Land eine liberale Drogenpolitik, die in der weltweiten Debatte leider viel zu wenig Beachtung findet. Mit der weitgehenden Entkriminalisierung von Drogenkonsumenten wurde dort der drogenpolitische Fokus auf die Prävention und die Hilfe bei problematischem Konsum gelegt. Wie sieht die dortige ...

zum Artikel »

Cannabis auf Rezept – Gesetzentwurf vom deutschen Bundestag verabschiedet

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und ein Vorläufer für die deutschlandweite Entkriminalisierung von Cannabis: Heute hat der Bundestag den eingereichten Gesetzesentwurf des Bundesgesundheitsministeriums verabschiedet – ab März diesen Jahres bekommen schwer Erkrankte in Deutschland Cannabis auf Rezept und die Krankenkasse muss für die Therapie bezahlen. Der Eigenanbau bleibt aber weiterhin verboten. Um Cannabis auf Rezept verschrieben zu bekommen, ...

zum Artikel »

Cannabis und Jugendschutz

Jugendschutz, Psychosen, Abhängigkeit und aus welchen Vorwänden auch immer die Legalisierung und Entkriminalisierung noch nicht erreicht wurde, mir reicht es. Prohibitionisten sind die Menschen welche die einzig wahren Probleme in die friedliebende Welt des Cannabis Konsumenten bringen. Ich will gar nicht aufzählen, wo überall der Jugendschutz versagt hat, Ich möchte auch nicht meinen Arzt zitieren und erklären das die Gefahr ...

zum Artikel »