Home » Hanf Business » Crowdfunding & Crowdinvesting » Antheia – Grow Smart: Einfacher Anbau mithilfe des sensorbasierten Grow-Assistenten

Antheia – Grow Smart: Einfacher Anbau mithilfe des sensorbasierten Grow-Assistenten

Antheia ist ein sensorbasierter Grow-Assistent, mit dem der Anbau von Pflanzen so einfach wie nie zuvor ist. Die Antheia Box bietet Platz für bis zu acht verschiedene Geräte. Mithilfe von Sensoren, die wichtige Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, pH-Wert usw. überprüfen, weiß der Grow-Assistent immer, was für Deine Pflanzen gerade am besten ist. Die gesammelten Daten werden gespeichert und sind jederzeit über die Antheia Software einsehbar – online oder offline. Sollte bei den Pflanzen irgendetwas nicht in Ordnung sein, wird man von Antheia benachrichtigt.


Warum ist Antheia einzigartig?

Im Gegensatz zu anderen All-in-One-Growboxen kann die Größe des Anbauraums selbst bestimmt werden. Die Antheia-Software glänzt nicht nur mit einem professionellen Layout, sondern lässt sich auch kinderleicht bedienen. Das umfangreiche UX Design schafft Empathie für den Nutzer und garantiert eine einfache Interaktion mit dem System.

Sei es ein kleines Zelt oder ein ganzer Raum, mit Antheia sind der Größe des Anbauraumes keine Grenzen gesetzt. Man kann selbst bestimmen, welches Gerät auf welchen Sensor reagiert. Jede Box enthält die wichtigsten Sensoren:

  • Welche Temperatur herrscht im Anbauraum? (Temperatursensor)
  • Ist die Luft zu trocken (Luftfeuchtigkeitssensor), kann der Befeuchter aktiviert werden.
  • Bei zu trockener Erde (Erdfeuchtigkeitssensor) wird die Wasserpumpe aktiviert.
  • Die Lampen werden ausgeschaltet, wenn kein Licht mehr benötigt wird (Lichtsensor).
  • Der pH-Wert wird reguliert (pH-Sensor)
  • Antheia zeigt an, wie viel Wasser sich noch im Tank befindet (Infrarot-Wassertanksensor)

Mit dem Baukastensystem von Antheia lassen sich alle Variablen individuell anpassen und man kann eigene Regeln für die Pflanzen festlegen. Jedes Gerät mit einem Stromstecker (230V/120V) kann von Antheia gesteuert werden. Darüber hinaus gibt es eine Kamera, mit der man seinen Pflanzen live beim Wachsen zusehen kann.

Besonders praktisch ist die online-Funktion der Antheia App. Der Grow-Assistent kann in ein W-Lan Netzwerk eingebunden und per Smartphone, Tablet oder PC gesteuert werden. Man kann auch per Internet darauf zugreifen, sodass die Pflanzen auch von unterwegs jederzeit im Auge behalten werden können. Man kann zum Beispiel im Urlaub am Strand liegen die Pflanzen mithilfe der Antheia App bewässern. Eine Kamera sorgt dafür, dass man immer auf dem Laufenden ist.

Die Antheia-Box ist mit einem Touchscreen ausgestattet und kann komplett ohne weiteres Endgerät Gerät (PC, Tablet, Smartphone) direkt an der Box gesteuert werden. Wie bereits erwähnt, kann man Antheia auch mithilfe der WebApp über PC, Tablet oder Smartphone bedienen. Egal, ob iPhone, Android, Windows-Phone, Windows PC, Mac PC oder Linux PC. Man braucht nur einen Browser.

Auf einem übersichtlichen Dashboard werden in der Antheia App die Daten der Sensoren angezeigt und man kann sehen, welche Geräte gerade laufen. Die Geräte können direkt gesteuert werden und man kann Zeiten festlegen, wann die diese aktiv sein sollen. Die individuelle Ausrichtung des Grow-Assistenten steht dabei im Vordergrund.

Das Video zeigt die Demonstartion des Antheia-Prototypen:

Antheia Prototyp Deutsch
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Antheia Kickstarter Kampagne

In Antheia steckt bereits eine Entwicklungszeit von über einem Jahr. Der Grow-Assistent ist fast fertig, die Software benötigt noch die ein oder andere Anpassung und es müssen noch Gehäuse gefertigt werden. Antheia funktioniert schon sehr gut und liefert in einigen Praxistests eine hervorragende Leistung ab. Um Antheia den letzten Schliff zu verleihen, benötigen die Entwickler eure Hilfe.

Am besten klappt das über die Kampagne, die gerade auf Kickstarter läuft:

https://www.kickstarter.com/projects/1735165276/antheia-grow-smart-grow-assistant?ref=user_menu&fbclid=IwAR2bPRISF43lT9ojt5iIZbm-8nTzzGx7AEBl3EorN-eGOzhJwuTHJ2zJrkQ

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*