Home » Hanf News

Hanf News

Hasch legal im Görlitzer Park?

Freilandraucher

Nicht ganz – die geringe Mengenregelung Verschiedene Zeitungen titeln, dass jetzt im Görlitzer Park wieder Hasch legal ist, die 0 Toleranzzone wurde abgeschafft. Damit versteckt sich hier schon eine Halbwahrheit, die einigen Zeitungslesern vielleicht zum Verhängnis wird. Potente Cannabisprodukte sind für Normalbürger nicht legal, nur ihr Konsum. Für diesen Konsum muss man jedoch besitzen, vielleicht auch kaufen oder anbauen, was ...

zum Artikel »

Geschenkter Joint – geklaute Tasche?

Schützet den Hanf!

Berliner Polizei warnt vor Spice und Bonzai Spice wird vielen noch vom Namen her bekannt sein: Es kam auf und war fast so schnell schon wieder verboten. Es handelt sich um ganz spezielle Kräutermischungen, die aufgrund ihrer sorgsamen Kombination beim Rächern wirken? Nein, nicht ganz, es ist irgendein Grünzeug, auf das synthetische Cannabinoide gesprüht werden. Da das irgendwo in einer ...

zum Artikel »

Samen im Apothekenmarihuana

Das Cannabis als Medizin Gesetz, ist vor über sechs Monaten in Kraft getreten. Doch die allgemeine Situation für Cannabis Patienten gestaltet sich immer noch überaus komplex. Eines der größten Probleme neben der Kostenübernahme durch die Krankenkassen, sind die andauernden Lieferschwierigkeiten der verschiedenen Cannabislieferanten. Momentan gibt es haufenweise Patienten, die seit Wochen ohne Medizin auskommen müssen. So ein Umstand ist für ...

zum Artikel »

Petition? Da war doch was…

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Petition an den Bundestag. Die Forderung: Cannabis endlich legalisieren! „Same procedure as last year?“ Auf den ersten Blick ja. Nur so ganz die „same procedure as every year“ ist es dann doch nicht! Dieses Jahr gibt es wieder ein Petition an den Bundestag, organisiert vom Deutschen Hanf Verband (DHV). Diesmal geht es ...

zum Artikel »

Verbrennt das Weed aus Kalifornien?

Waldbrände bedrohen die legalen Cannabisplantagen in Kalifornien. Für viele Hanf-Bauern wäre das wohl der finanzielle Ruin. Wenn etwas in den USA passiert, dann hält die Welt den Atem an. So verhält es sich auch diesmal wieder: In Kalifornien brennen die Wälder und die Welt fiebert mit. Insgesamt sind schon mindestens 40 Menschen den Flammen zum Opfer gefallen, darunter viele Helfer. ...

zum Artikel »

Gewaltige Explosion bei gescheiterter Cannabis Extraktion

Und wieder ist es zu einem tragischen Unfall in Zusammenhang mit Cannabis gekommen: Am Montag um 19 Uhr explodierte eine Dresdner Wohnung, Grund dafür ist nach bisherigem Ermittlungsstand die fehlgeschlagene Herstellung von Hasch-Öl mit Butangas oder Feuerzeugbenzin. Zwei Männer wurden mit schweren Hand- und Armverletzungen in die Klinik eingeliefert, beide stehen unter Bewachung von der Polizei. Anscheinend hatten die beiden ...

zum Artikel »

Vollextrakte von Tilray werden Deutschland erobern

So könnte ein Vollauszug aus Marihuanablüten aussehen

Endlich ist es soweit: Dank dem führenden kanadischen Medizinhanf-Produzenten Tilray erhält Deutschland ein Vollextrakt aus Marihuanablüten für die medizinische Verwendung. Viele Patienten wollen weder Reinstoff, noch Marihuanablüten. Mit dem Vollextrakt haben diese die Möglichkeit, das gesamte Wirkstoffpotenzial der Cannabisblüten nutzen zu können, ohne sich vorerst mit den Blüten auseinandersetzen zu müssen. Vollextrakte von Tilray sollten je nach Beschaffenheit weder zum ...

zum Artikel »

Die Niederländer wollen die Hintertür regulieren

In den Niederlanden nur für die Konsumenten legal, nicht die Coffee Shops

Jetzt werden Coffee Shops endlich legal In den Niederlanden wird nur der Konsum und Besitz geringer Mengen von Marihuana geduldet. Die Versorgung der Coffee Shops ist jedoch durchgehend illegal gewesen. Unabhängig zum Umsatz dürfen in einem Coffee Shop maximal 500 Gramm Marihuana oder Haschisch lagern. Pro Kunde dürfen nur 5 Gramm abgegeben werden. In einigen Shops sind 500 Gramm in ...

zum Artikel »

Kushhunter und Herzog erobern das Cannabusiness

Das Prominente in den USA mit Cannabis legal Geld verdienen, ist inzwischen durchaus bekannt. So besitzen viele Rapper wie Wiz Khalifa oder B-Real von Cypress Hill eigene Strains, die nach ihnen benannt sind. Natürlich bekommen Wiz Khalifa und Co. Geld dafür, dass sie ihren Namen zu Verfügung stellen. Dieser Trend erreicht allmählich auch unsere Breitengrade. Wer wäre besser geeignet für ...

zum Artikel »

Die Wahlkampf-Ente

In unserem Schulz Artikel berichtete ich von den Aussagen des Kanzlerkandidaten Martin Schulz bezüglich der Freigabe von Cannabis und seiner Einstellung dazu. Er hat laut medialer Berichterstattung seine Haltung mehrfach geändert, doch dies ist eindeutig falsch. Er betonte in jedem Interview seine Ablehnung und hatte in seinem YouTube Interview nur in Aussicht gestellt im Falle seiner Wahl und einer Abstimmung ...

zum Artikel »

Schweiz: Unter 10 Gramm Gras? Kein Problem!

Die Marihuanaliebhaber aus der Schweiz dürfen sich freuen: Laut Bundesgerichtsentscheid darf man in Zürich und Winterthur nun nicht mehr bestraft werden, wenn man weniger als 10 Gramm Cannabis mit sich führt. Mit den Bußstrafen ist jetzt Schluss, dank Leitentscheid des Bundesgerichts in einem Fall aus dem Kanton Basel-Stadt. Dort hatte die Polizei einem Mann mit geringen Mengen Cannabis und Haschisch ...

zum Artikel »

Na was denn nun?

Der Wahlkampf geht in die letzte und entscheidende Phase, quasi den Endspurt. Letzte Wähler-Reserven werden mobilisiert und hart wird gegen die Mitbewerber geschossen. Zumindest gegen diejenigen, die nicht oder maximal als Juniorpartner für eine Regierungsbildung in Betracht kommen. Wer unsere Nachrichten und Berichte in den letzten Tagen häufiger verfolgt oder sich generell mit der Bundestagswahl und dem Wahlkampf beschäftigt und ...

zum Artikel »

Dr. Grotenhermen sieht Hungerstreik als Erfolg

Demo vor der Bundesopiumstelle im Juli 2013

„Das, was erreicht werden konnte, habe ich erreicht.“ Dr. Franjo Grotenhermen schockte uns bereits im Mai 2017 mit seinem Warnhungerstreik. Noch größer war am 17.08.2017 das Entsetzen, als er in den unbefristeten Hungerstreik trat und im Erklärungsvideo dazu die Worte fand: „Es muss sich jemand opfern“. Die Videobotschaft war so zu verstehen, dass Dr. Grotenhermen bis zum bitteren Ende gehen ...

zum Artikel »

Uruguay – Die Freude war von kurzer Dauer

Mein Name ist Alfredo Pasqual. Ich arbeite für die International Cannabis Corp in Uruguay. Die Freude über die Legalisierung von Cannabis ist für die Bevölkerung in Uruguay leider nur von kurzer Dauer gewesen: Die Legalisierung von Cannabis in Uruguay hat ihren Höhepunkt im Juli erreicht, als man in den Apotheken mit dem Verkauf von Marihuana begonnen hat und das nur ...

zum Artikel »

Dr. Franjo Grotenhermen erneut im Hungerstreik

Dr. Franjo Grotenhermen ist heute, Donnerstag den 17. August 2017, erneut in den Hungerstreik getreten. Dieser Streik ist im Gegensatz zum letzten Warnhungerstreik unbefristet. Im letzten Warnhungerstreik Grotenhermens ging es darum Protest gegen die überhöhten Preise für medizinisches Cannabis anzuprangern. Jetzt geht er aber einen Schritt weiter: Das Ziel des jetzigen Streikes, also jeglicher Verweigerung der Aufnahme von Nahrung, ist ...

zum Artikel »

Galileo besucht Denver

Erst kürzlich lockte der legale CBD Gras Boom ein Galileo Team in die Schweiz. Jetzt war Galileo Reporter Harro Füllgrabe in Denver unterwegs, um sich nicht nur die Marihuana Tours einmal genauer anzuschauen, sondern auch hinter die Kulissen der Skeptiker der Legalisierung zu blicken. Zwischen 2000 bis 2013 gab es in Denver ähnlich wie derzeit in Deutschland ausschließlich medizinisches Cannabis ...

zum Artikel »

Die Lieferengpässe gehen weiter

Die Änderung des Betäubungsmittelgesetzes im März 2017 in Deutschland, war dazu gedacht schwerkranken Menschen den Zugang zu Cannabis zu erleichtern. Zudem sollten die Kosten für die Therapie übernommen werden, was das Medikament überhaupt leistbar macht. Das alles hat sich zunächst sehr vielversprechend angehört, doch die Realität sieht anders aus. Aktuell werden im Durchschnitt nur die Hälfte aller Anträge für eine ...

zum Artikel »

Erster CBD Coffeeshop in Wolfsberg eröffnet!

Seit gestern, dem 29.07.2017 hat der erste österreichische Coffeeshop, namens CBD Cartell, in Wolfsberg eröffnet. Bisher gab es in Österreich nur kurzweilige PopUp Coffeeshops in Wien. Haris Felic und Franz Andreas verkaufen in ihrem Café nicht nur Kaffee und Erfrischungsgetränke, sondern auch ganz legale Cannabisblüten, die den legalen Grenzwert von 0,3 % THC nicht überschreiten. Ein ehemaliger Imbissstand in der ...

zum Artikel »

Es grünt so grün in Göttingen

Aktuell hat es die Polizei in Göttingen nicht leicht, überall, ja selbst vor der Polizeistation sprießt illegal gepflanzter Hanf. Ob auf Grünflächen, direkt am Hauptbahnhof Göttingens oder zwischen diversen anderen Blumen – Aktivisten, die so für die Legalisierung von Cannabis aufmerksam machen wollen, haben ganze Arbeit geleistet und in der ganzen Stadt Guerillagrowing betrieben. Die Gruppe, die seit 2013 existiert, ...

zum Artikel »

Marihuanaverkauf startet in Uruguay

Uruguay – Am Mittwoch, den 19.07.2017 kann man Cannabis beim Apotheker seines Vertrauens erwerben. Diese Tatsache gilt aktuell als weltweit einmaliges Experiment, was den legalen Verkauf von Marihuana angeht. Als Konsument darf man in Uruguay ab Mittwoch einmal pro Woche maximal zehn Gramm feinstes Marihuana erwerben und das soll billiger sein, als beim Dealer um die Ecke. Erst am Freitag ...

zum Artikel »

Hanf Nachrichten überschlagen sich


In allen Belangen gibt es immer neue Hanf News. Das war eigentlich auch vor Jahrzehnten bereits so, der weitergetragene Inhalt unterscheidet sich in seinem Charakter aber deutlich zu den laufenden Meldungen. War einst praktisch nur von Rauschgift, welches die Jugend gefährdet, von Drogentoten und Kriminellen die Rede, so geht es heute um Rohstoffe, Medizin, Genuss und die Legalisierung. Deswegen lesen sich viele aber leider nicht alle Hanf News heute weit angenehmer als noch im letzten Jahrtausend.


Mit dem von den USA ausgehenden internationalen Verbot, welches über die UN durch internationale Verträge abgesehen von Nordkorea weltweit ratifiziert wurde, setzte praktisch ein kompletter Forschungsstopp ein. Wurde doch geforscht, dann mit dem Ziel, dass erwiesen wird, dass bereits ein Joint einen zum impotenten geistesranken Serienmörder oder zum versagenden Kicherkiffer auf dem Sofa macht. Andere Ergebnisse wurden teils vertuscht sowie einige der Forscher für diese Wahrheiten deutlich benachteiligt wurden. Ein noch aktuelles Beispiel ist David Nutt, der in leitender Funktion die britische Regierung beraten hat. Aufgrund seiner Empfehlungen, Drogenverbote grundlegend zu überdenken und/oder an die wissenschaftlich erwiesene Schädlichkeit der Drogen anzupassen, wurde er entlassen und gehasst. Demnach müsste nicht nur Marihuana umgehend legalisiert werden, wobei Alkohol, wenn denn weiterhin Drogen verboten sein sollen, in diese Klasse überführt werden könnte. Eben diese bedeutenden Denker gibt es immer häufiger aber die Lenker halten den Kurs in der Regel dennoch weiter in Richtung War on Drugs, der sich erwiesener Weise niemals gewinnen lässt, mit dem eigentlich der absolute Großteil aller Bürger verliert. Die einen verlieren ihre Freiheit, Freunde, Gesundheit und Existenzgrundlage, die anderen bezahlen dafür mit ihren Steuergeldern und müssen häufig mit ansehen, wie ihre Mitmenschen unnötig mehr Leid erdulden müssen.


Was gehört in diese Rubriken?


Es gibt viele aktuelle Hanf News, die hier nicht eingefügt werden, da sie sich z.B. im Growing, der Politik oder der Hanfmedizin besser machen. Aber viele Themen, die häufig allgemeiner oder auch kurioser Natur sind, werden natürlich hier einsortiert. Es finden sich natürlich immer Beiträge, die mal in die eine und auch andere oder sogar in noch mehr Rubriken passen würden. Deswegen kann es nicht schaden, immer mal alle interessanten Rubriken kurz aufzurufen und zu schauen, was sich seit dem letzten Besuch alles getan hat. Sicher ist jedoch, dass sich in den Bereichen Rohstoffe, Medizin, Genusskonsum und vor allem Legalisierung sehr viel tun wird und es hier immer was zu lesen geben wird, welches nicht allein in einer der anderen Rubriken gehört.