Home » Produktvorstellungen » Nutzhanfprodukte » Just Relax – Bio-Hanftee von CBD Vital

Just Relax – Bio-Hanftee von CBD Vital

Bisher war der Winter vergleichsweise mild, kaum Schnee und kein Glatteis gab es bisher. In den letzten Jahren haben wir uns aber auch daran gewöhnt, dass die wirklich kalten Tage eher zwischen Januar und März kommen. Aber wie auch immer, in der kalten, nassen Jahreszeit freuen wir uns umso mehr über eine heiße Tasse Tee.


Gerade wenn man abends nach Hause kommt, ist es ein Genuss, und wenn man mit Erkältung oder Grippe im Bett liegt, ist es eine Methode, sich rasch ein wenig besser zu fühlen. Der Bio-Hanftee von CBD Vital ist nicht nur für die kalten Tage ideal, allerdings schätze ich mich glücklich, dass ich ihn in diesem Winter testen konnte.

Geschmack und Bekömmlichkeit vom CBD-Hanftee

Egal wie gesund ein Tee ist, wenn er nicht schmeckt, dann kann er sich kaum im alltäglichen Gebrauch etablieren. Mir persönlich gefallen viele unterschiedliche Tees, die Auswahl für den regelmäßigen Gebrauch treffe ich daher unter zwei verschiedenen Gesichtspunkten. Das Aroma eines Tees sollte nicht zu aufdringlich oder speziell sein, wenn er alltagstauglich sein soll. Thymian, Fenchel und derartig würzige Aromen kommen für mich daher nicht in Frage. Ein anderer wichtiger Punkt ist die Verträglichkeit. Viele aromatisierte Schwarztees, gerne mit Fruchtgeschmacksrichtungen, sind für einen empfindlichen oder kranken Magen nicht gut geeignet. Unter den zwei Aspekten ist der Hanftee von CBD Vital ideal. Ein wirklich schöner, milder Geschmack, der optimalerweise mit ein klein wenig Honig und eventuell einem Schuss Milch verfeinert werden kann. Diese Zubereitung wird auch auf der Packung beworben. Zu Recht, denn es ist wirklich ein sehr angenehm runder Teegenuss. Man spürt, dass der Tee im Magen sehr gut angenommen wird, und wesentlich verträglicher ist als die meisten Schwarztees, Grüntees, Kräuter- oder Früchtetees, die ich kenne.

Gesundheitsfördernde Anwendungsmöglichkeiten des CBD-Tees

Der CBD Vital Hanftee wurde bei mir zuhause sehr gern zur abendlichen Entspannung getrunken. Ich selbst habe ihn auch am Vormittag als wohltuend empfunden, aber da ich auch CBD-haltiges Cannabis gegen chronische Schmerzen bekomme, habe ich eine höhere Toleranz gegenüber dem Cannabinoid und seiner Wirkung. Aber auch ich konnte gut nachvollziehen, dass der Tee als Schlaffördernd empfunden wurde. Man hat direkt beim trinken ein Gefühl, wie er den Magen beruhigt und ein wohltuendes Gefühl der Entspannung sich im Körper ausbreitet. Die subjektive Wahrnehmung unterstützt hier hervorragend die CBD-Wirkung des Tees. Im Gegensatz zu Extrakten ist der biologisch angebaute Tee völlig naturbelassen. Damit kann man sicher sein, dass man vom ganzen Spektrum der in der Hanfpflanze enthaltenen Wirkstoffe profitiert. Diese Entourage an Cannabinoiden und Terpenen optimiert die Effekte von Cannabidiol.

Der CBD Vital Tee im Krankheitsfall

Bis kurz vor Weihnachten waren meine Freundin und ich durch eine Erkältung ziemlich angeschlagen. Den Tee haben wir zu diesem Zeitpunkt besonders schätzen gelernt. In einer Phase, wo allgemeine Appetitlosigkeit herrschte und man so gar nichts schmecken wollte, war der CBD Vital Tee wirklich sehr angenehm und zeitweise das einzige Getränk, das ich zu mir nehmen wollte. Er erzeugt einfach ein unmittelbares Wohlgefühl, welches das Schlafen und gesund werden fördert. Eine wahrhaft willkommene Hilfe bei grippalen Infekten, ob sie den Hals und die Nase oder auch den Magen und die Verdauung betreffen. Nach vielen genussvollen Tests bin ich sicher, dass dieser Tee ein fester Bestandteil des Alltags wird. Weil man ihn jederzeit trinken kann, und weil er durch seine Bekömmlichkeit und sanfte Wirkung eine sinnvolle Ergänzung der Hausapotheke darstellt.

Der CBD-Tee und der Schlaf

Wie eingangs erwähnt verhilft der CBD Vital Hanftee zu einem guten und erholsamen Schlaf. Die Kombination mit Honig und Milch wirkt hier besonders weich. Als Tipp auf der Verpackungsrückseite wird empfohlen zusätzlich zum Tee die CBD Vital Schlaftropfen mit CBD und Melatonin zu sich zu nehmen. Ob ich nun für Placebo-Effekte besonders empfänglich bin oder nicht, fällt mir schwer zu sagen, aber diese Kombination war für mich wirklich ein enorm taugliches Schlafmittel. Die Tropfen kann man in ein Getränk geben, ich will allerdings davon abraten sie direkt in den Tee zu träufeln. Der etwas bittere Geschmack der Schlaftropfen mindert für mein Empfinden den entspannenden Genuss des Tees. Also nehme ich die Tropfen mit in einem kleinen Schluck Wasser zu mir, bevor ich den Tee dann gemütlich trinke vor dem Schlafen. Man kann sich das sicher nicht so vorstellen wie ein chemisches Schlafmittel, aber die unmittelbare Entspannung sorgt für eine ideale Situation um gut einzuschlafen und erholt wieder aufzuwachen.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*