Home » Produktvorstellungen » Produkte für den Marihuana Konsum » Vapen in der Königsklasse: Der Mighty von Storz und Bickel

Vapen in der Königsklasse: Der Mighty von Storz und Bickel

Der Markt für Vaporizer ist mittlerweile hart umkämpft. Es gibt etliche Hersteller die wiederum zahlreiche Modelle in den Handel bringen. Vom Schnäppchen bis zum Luxusgerät ist ein Vaporizer in allen möglichen Varianten erhältlich. Und doch gibt es noch Geräte, die aus der Menge herausragen und sich einen Sonderstatus verdient haben. Solch ein Gerät ist der Mighty von Storz und Bickel.


Nicht nur für Patienten ist der Mighty Vaporizer die erste Wahl

Unter den tragbaren Vaporizern für unterwegs ist der Mighty ein König. Jeder, der sich nur ansatzweise mit dem Vapen beschäftigt, hat den Namen schon gehört, meist in Verbindung mit Attributen wie der starken Leistung und der hohen Dampfqualität. Dies liegt unter anderem an der Kombination aus Konvektion und Konduktion als Methoden zur Erhitzung des Pflanzenmaterials. Da der Mighty auch insbesondere für die medizinische Verwendung von Cannabis konzipiert ist, ist er extrem benutzerfreundlich und sehr einfach zu bedienen.

Ein Knopfdruck an der Seite schaltet ihn an. Dann heizt er automatisch auf die eingestellte Temperatur auf. Diese kann man an zwei großen Knöpfen links und rechts neben dem Display auf ein Grad genau im Temperaturbereich von 40 bis 210 Grad regulieren. Das Display zeigt gleichzeitig die aktuelle Temperatur und die zu erreichende Soll-Temperatur an, außerdem den Ladestand des Akkus.

Was macht den Mighty so besonders?

Die Kräuterkammer hat Platz für etwa 0,3 Gramm zerkleinertes Cannabis. Dieses kann mit einer praktischen Einfüllhilfe in die Kammer gegeben werden, die im Lieferumfang enthalten ist. Ebenfalls mitgeliefert wird ein Tropfkissen. Dieses ermöglicht die Verwendung des Mighty mit Flüssigkeiten, zum Beispiel Öle und Konzentrate. Nutzt man aber Kräuter oder Cannabis, so hat man die Wahl diese direkt in die Kräuterkammer zu geben oder Dosierkapseln zu befüllen, mit denen man dann die Kammer bestückt.

Das zum Gerät gehörende Netzteil wird von einigen Menschen als Schwachstelle des Storz und Bickel Geräts bezeichnet, da man dieses nicht über einen USB-Anschluss laden kann. Doch eigentlich macht das durchaus Sinn, denn den Mighty kann man verwenden, wenn er am Ladegerät angeschlossen ist, und das auch, wenn der Akku vollständig entladen ist. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Mighty ist die Tatsache, dass er bisher der einzige portable Vaporizer ist, dessen Kosten in Deutschland von der Krankenkasse übernommen werden können.

Groß und leistungsstark – der Mighty

Die Batterieleistung, den die zwei verbauten Akkus liefern, ist sehr gut. Der leere Akku ist nach einer Ladezeit von etwa zwei Stunden vollgeladen. Bis zu 90 Minuten beträgt dann die Akkulaufzeit. Sie machen den Mighty für einen portablen Vaporizer ungewöhnlich groß und schwer. Mit Maßen von 14cm x 8cm x 3cm bringt das Gerät stolze 230 Gramm auf die Waage, oder in die Hosentasche, falls sie groß genug dafür ist. Beim Mighty geht es aber nicht um Chic und Eleganz, sondern um Qualität und Leistung. Das sind die Stärken des Mighty und da macht ihm auch kein anderes tragbares Gerät etwas vor. Bei nur ganz wenig Zugwiderstand erzeugt er einen dichten, kräftigen Dampf von purem Geschmack.

Spezielle Features des Mighty Vaporizers

Bei den neueren Mighty Versionen, die ab 2018 produziert wurden, ist die Akkulaufzeit noch um etwa 20 Prozent länger. Um von dieser Leistung nichts zu verschwenden, schaltet der Mighty nach einer Warn-Vibration von alleine ab, wenn er eine Minute nicht genutzt wird. Nimmt man einen Zug oder drückt den orangenen Knopf, so wird der Timer für die Abschaltung zurückgesetzt. Außerdem verfügen sie über eine Boost-Funktion. Das bedeutet, dass man mit zweimaligem Druck auf die orangene Taste den Vaporizer schnell auf die Höchsttemperatur aufheizen lässt.

Der Leistungssieger unter den Vaporizern

Während andere Hersteller den Schwerpunkt auf das Design legen, bleibt man bei Storz & Bickel Leistungs- und Kunden-orientiert. Jedes Detail am Gerät und das Zubehör wirken extrem durchdacht. Auch die Verarbeitung zeugt von Qualität, der Mighty wirkt sehr robust und hochwertig. Da viele Produkttests die Optik der Geräte eher in den Hintergrund stellen und dafür Leistung und Funktionalität besonders berücksichtigen, ist es also nur natürlich, dass der Mighty sehr häufig als der beste portable Vaporizer auf dem Markt gelobt wird.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*