Home » Produktvorstellungen » Growing Equipment » Produkttest: ActiVera von BioBizz

Produkttest: ActiVera von BioBizz

Die Marke BioBizz ist wohl jedem Grower ein Begriff. Die in Spanien ansässige Firma stellt seit Anfang der 90er organische Düngemittel, Substratmischungen und biologische Zusatzstoffe her. Besonders beliebt sind die Erdmischungen von BioBizz, der All- oder Lightmix ist fast in jedem europäischen Growshop erhältlich. Doch in den letzten Jahren hat sich an den Erdmischungen nicht mehr viel verändert, BioBizz stellt dafür verstärkt Bodenverbesserer und Stimulanzien für das Bodenleben her.

Die Idee dahinter klingt vollkommen nachvollziehbar: Selbst die beste Erde ist irgendwann ausgelaugt, die Mikroben und Bakterien im Boden haben kein Futter mehr und können somit auch keine neuen Nährstoffe mehr herstellen. Und genau hier setzt das Team von BioBizz an: Was wenn man, zusätzlich zu dem normalen Dünger, auch die Bodenlebewesen und Bakterien mit Futter versorgt? Das Ergebnis hat mich als Mineraldünger-Fan definitiv überrascht!

ActiVera: Aloe Vera für die Pflanze!

Der Name dieses Produktes ist ziemlich leicht erklärt: Acti steht für „Aktivieren“, Vera für den Hauptinhaltsstoffe, einem Extrakt aus der Aloe Vera Pflanze. Aloe Vera ist vielen aus Hautcremes bekannt, ab und zu findet man die vielseitige Pflanze aber auch schon in Softdrinks oder seit 2015 eben auch in dem Dünger von BioBizz… Der Markt schläft zum Glück nie!

Und tatsächlich bietet die Aloe Vera Pflanze für Pflanzen einige Vorteile: Aus Aloe Vera gewonnene Extrakte enthalten Mono- und Polysaccharide, welche eine antibakterielle und antivirale Wirkung haben. Außerdem unterstützen sie das Immunsystem der Pflanze, insbesondere der Wurzeln, und schützen diese so ein bisschen vor Schädlingen.

Ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff sind die Aminosäuren und Enzyme: Nach Angaben von „Mr Bloom“, einem Mitarbeiter von BioBizz, enthält ActiVera 14 verschiedene Enzyme und 9 Aminosäuren, davon natürlich viele essentielle. Dieser Cocktail soll das Bodenleben dann so richtig ankurbeln, die Nährstoffaufnahme der Wurzeln verbessern und die Ertragsqualität sowie -quantität steigern.

Learn how Activera works from Mr Bloom – BioBizz in South Africa

Dieses Video ansehen auf YouTube.

ActiVera im Realtest

Als Testobjekte dürfen bei mir mal Salate herhalten. Mein Plan dahinter ist recht simpel: Was bei Cannabispflanzen einen Unterschied machen soll muss auch bei Salat funktionieren! Also erst mal ab in den Baumarkt, einen Sack der billigsten Erde und 12 Setzlinge kaufen und los geht’s! Warum die billigste Erde? Weil Salat eh nicht sehr anspruchsvoll ist…

Durch die billige Erde kann ich garantieren, dass nicht zu viele Inhaltsstoffe vorhanden sind und ActiVera auch eine Chance hat sein volles Potential zu zeigen! Jeweils 3 Setzlinge kommen in einen Kasten, die beiden mit den Wäscheklammern markierten Kästen bekommen Regenwasser+ActiVera, die Salate in den beiden unmarkierten Kästen werden nur mit reinem Regenwasser gegossen. Das Regenwasser stammt selbstverständlich aus der selben Tonne. Alle Kästen haben dann noch eine Art Mulchschicht aus Wurzel- und Torfresten bekommen. So musste ich seltener gießen, faul gewinnt eben immer!
In eine 5l Kanne Regenwasser habe ich 5ml ActiVera gegeben, je nach Wetter wurden die Salat alle 3-5 Tage gegossen/gedüngt.

ActiVera 1, Regenwasser 0

Es ist WM, also darf auch mal ein billiger Fußball-Flachwitz in die Zwischenüberschrift! Denn tatsächlich haben die Pflanzen mit ActiVera ein deutlich besseres Wachstum an den Tag gelegt! Meiner Meinung nach war der Stress nach dem Umtopfen quasi nicht vorhanden, bereits am nächsten Morgen standen die Blätter schön nach oben gestreckt! Die ungedüngten Pflanzen haben hingegen nach einer Woche erst mal leicht gelbe Blätter bekommen, welche dann irgendwann auch abgestorben sind. Die Fotos wurden übrigens in einem Zeitraum von ca. 3–4 Wochen aufgenommen.

Was mir außerdem aufgefallen ist (und man zum Glück auch auf den Fotos sieht!): In den mit ActiVera gedüngten Kästen wuchs plötzlich Unkraut! In einem der gedüngten Kästen habe ich es immer wieder entfernt, im anderen einfach mal wachsen lassen. In den ungedüngten Töpfen ist hingegen nichts nennenswertes gekeimt. Für mich ein klares Indiz: Ja, ActiVera verbessert tatsächlich die Keimung. Und ja, billige Baumarkterde ist einfach K*cke! Fremdes Saatgut hat in einer gekauften Erde nichts zu suchen und sollte bei korrekter Kompostierung auch gar nicht erst vorkommen…

Der gedüngte Salat ist außerdem viel grüner und sah irgendwie „fresher“ und leckerer aus. Für mich hat ActiVera hier wirklich das bestmögliche ´rausgeholt und seine Daseinsberechtigung erfüllt! Vielleicht kann man das in Zukunft ja mal mit einer anderen Pflanzensorte Testen… Paprika zum Beispiel!

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*