Home » Cannabis in der Medizin » Hanfmedizin bei Erkrankungen » FDA erteilt Zulassung für Cannabis-Medikament gegen Pankreaskrebs

FDA erteilt Zulassung für Cannabis-Medikament gegen Pankreaskrebs

Das Medikament Caflanon wurde für die Behandlung von Pankreaskrebs entwickelt und von der Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde FDA für die Forschung in den USA zugelassen.


Das pharmazeutische Unternehmen Flavocure LLC wurde von dem jamaikanischen Wissenschaftler Dr. Henry Lowe gegründet. Einer Meldung auf der Internetseite des Jamaican Observer zufolge [1], erhielt das Forschungsunternehmen für das Medikament Caflanon ein exklusives Patent von der zuständigen amerikanischen Behörde.

Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgibt, habe man von der Food and Drug Administration (FDA) außerdem die zweite Zulassung für den Einsatz bei Pankreaskrebs erhalten.

Caflanon ist ein Flavonoid, das aus einer sehr seltenen jamaikanischen Cannabissorte entwickelt wurde.

Die spezielle Pflanze besitze eine relativ hohe Konzentration für Cannabispflanzen typischen Flavonoiden. Folglich sei das Medikament mithilfe proprietärer Methoden synthetisiert worden. Nun sei es in kommerziellen Mengen für klinische Studien erhältlich, teilte Flavocure in der Pressemitteilung mit.

Gegenüber dem Jamaican Observer sagte Dr. Lowe, dass sich die Harvard Medical School an der Forschung sowie den klinischen Studien beteilige. Besonderes Augenmerk liege dabei darauf, das Medikament mithilfe modernster Technologie direkt in das Krebsgewebe einzubringen und es zu zerstören – ohne die typischen Nebenwirkungen der meisten anderen Medikamente.

Laut Lowe seien die hohen Kosten für die Vermarktung des Arzneimittels eine besonders große Herausforderung. Darüber hinaus benötige man zusätzliche finanzielle Unterstützung, um die teuren klinischen Studien finanzieren zu können. Aktuell sucht Lowe deshalb nach Finanzierungsquellen. Nichtsdestotrotz sei das Patent und die Zulassung durch die FDA ein bedeutender Schritt.

„Die Entwicklung eines Arzneimittels, insbesondere aus pflanzlichen Quellen, ist äußerst schwierig und umfasst eine Reihe herausfordernder Schritte, einschließlich vorklinischer Studien und dann klinischer Studien, bevor es auf den Markt kommt“, so Lowe.

[1] http://www.jamaicaobserver.com/news/another-breakthrough-for-henry-lowe-pancreatic-cancer-drug-gets-nod_178763?profile=1373

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*