Home » Hanfthema: Suchthilfeprogramme

Hanfthema: Suchthilfeprogramme

Stärkung der Cannabisprävention!

Co-Autoren: Anna Freiesleben, Elisa Lorenz & Lydia Römer  Obwohl Cannabis nach wie vor die am meisten verbreitete illegale Substanz ist, wird riskanter Cannabiskonsum häufig ignoriert und tabuisiert. Die geltende Verbotspolitik hat bisher weder für die Verbesserung der Gesundheit gesorgt noch wird Prävention strukturell genug gefördert. Vielmehr liegt Suchtprävention hauptsächlich in der Verantwortung von Eltern, Schulen und sozialen Einrichtungen. Der Bedarf ...

zum Artikel »

Suchterkrankungen -Cannabidiol kann sie lindern

Bei Suchterkrankungen ist die körperliche Abhängigkeit das kleinste Problem. Eine medikamentös begleitete Entgiftung dauert nur 14 Tage und macht diesen Entzug erträglich. In der stationären Behandlung haben die Patienten ihre geregelten Mahlzeiten, einen Freizeitraum und Tagesprogramm. Es wird ihnen nicht einmal langweilig. Wenn sie jedoch von der Station in ihren Alltag zurückkehren, fällt den meisten innerhalb von wenigen Tagen, teils ...

zum Artikel »

Studium dank Marihuana-Steuern

In Pueblo County, Colorado, ist es seit 2014 legal Marihuana zu besitzen und zu konsumieren. Dadurch können wichtige Steuergelder eingenommen werden. Durch die Steuergelder, welche durch den Anbau und Verkauf von Marihuana eingenommen werden, kann Colorado dieses Jahr die ersten durch Marihuana-Steuern finanzierten Stipendien vergeben. Die „Pueblo Hispanic Education Foundation“ (kurz: PHEF) rechnen damit, dass sie Stipendien von jeweils 1.000 Dollar ...

zum Artikel »