Home » Hanfthema: Justiz

Hanfthema: Justiz

Hamburg: Mahnwache der DHV-Ortsgruppe vor der Justizbehörde

Am 17. 10. 2019 von 17:30 – 18:30 veranstaltet die Ortsgruppe Hamburg des Deutschen Hanfverbands vor der Hamburger Justizbehörde (Drehbahn 36, 20354 HH) eine Kundgebung, in der auf die Probleme und Folgen der restriktiven Cannabispolitik aufmerksam gemacht werden soll. Mit einer Mahnwache vor der Hamburger Justizbehörde will die DHV-Ortsgruppe Hamburg auf die dramatische Situation vieler Cannabis-Konsumenten hinweisen, die wegen Cannabis ...

zum Artikel »

Vom „Ermittlungserfolg“ zur Tragödie

Für die Kripo Amberg ist es zunächst ein Ermittlungserfolg, als ihre Beamten im September des vergangen Jahres bei einer groß angelegten Dursuchung mehrerer Objekte im Stadtgebiet Burglengenfeld in einer Wohnung fündig werden und rund sieben Kilo Haschisch und Marihuana sicherstellen. Vier Personen werden verhaftet. Eine 35-jährige Frau, ein 61-jähriger und ein 27-jähriger Mann sind nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen ...

zum Artikel »

Die Justiz durch sinnvollere Gesetzgebung entlasten

In den vergangenen Tagen wurde mehrfach in den Medien darüber berichtet, dass der deutschen Justiz der Kollaps aufgrund von Überlastung droht. In vielen Berichten wird Andrea Titz, die Vorsitzende des Bayerischen Richtervereins, zitiert. Diese äußert Bedenken, dass die Situation sich in Zukunft noch weiter zuspitzt, da Bund und Länder die Polizei massiv aufgestockt haben. Weil durch die zusätzlichen Polizeikräfte mit ...

zum Artikel »