Home » Hanfthema: CBD Produkte (page 2)

Hanfthema: CBD Produkte

Berliner Unternehmen startet Produktrückruf – Hanfblütentee mit zu viel THC

Der Hersteller Ökotopia aus Berlin ruft ein Produkt zurück: Eine Charge Hanfblütentee enthalte einen zu hohen THC-Gehalt. Bereits am 09.01.2020 veröffentlichte das Berliner Unternehmen auf der Internetseite des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit [1] einen Produktrückruf. In einer Laboranalyse habe sich herausgestellt, dass eine in den Verkauf gelangte Charge des Produktes „Hanfblüten- und blätter“ nicht verkehrsfähig sei. Wie die Neue ...

zum Artikel »

CeBeDot – Die alternative Anwendung für CBD

Cannabidiol (CBD) oral einzunehmen ist nicht schwer. Am besten tropft man das CBD-Öl unter die Zunge und behält es möglichst lange im Mund, bevor man es herunterschluckt. Bis vor kurzem hätte beinahe jeder, der sich mit CBD beschäftigt, diese Aussage unkommentiert unterschrieben. Das könnte sich aber ändern. Seit kurzem gibt es die CeBeDots. Ein CeBeDot ist ein hauchdünner Film, der ...

zum Artikel »

Die wertvolle Verbindung von Schokolade und Cannabidiol

Die Schokolade verdankt ihren Erfolg dem Geschmack und nicht etwa gesunden Eigenschaften. Allein die Auswahl an schokoladigen Kombinationen in Süßspeisen aller Art ist atemberaubend. Schokolade ist weltweit eine Multi-Milliarden-Dollar-Industrie. In der Vergangenheit hatte der Rohstoff Kakao einen sehr hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Schokolade, oder das, was die Industrie über Jahrzehnte aus der Kakaobohne gemacht hat, gilt als ungesund, macht ...

zum Artikel »

Berliner Wiese 5% CBD Öl – Das Hanfprodukt aus der Hauptstadt

Den Namen „Berliner Wiese“ haben viele Freunde von Hanf oder Cannabidiol (CBD) schon gehört. Vermutlich ist das Unternehmen mit dem heimatverbundenen Namen den meisten wegen seiner CBD-Hanfblüten bekannt, die nach den Stadtteilen der Hauptstadt benannt sind. Heute setzen wir uns einmal mit dem 5 Prozent Full Spectrum CBD Öl auseinander. Berliner Wiese war so freundlich uns das Öl zum Testen ...

zum Artikel »

The Holy Company – Jeden Tag eine gute Tat

Auch wenn es manche Hanf- und CBD-Produkte bereits in Einzelhandelsgeschäften gibt, stoßen die meisten Menschen im Internet darauf. Oft führen Empfehlungen anderer dazu, dass sich jemand nach einem CBD-Öl erkundigt. Es ist also teilweise vom Zufall abhängig, ob man beim ersten Kontakt schon auf einen Hersteller stößt, der die richtigen Produkte für die persönlichen Bedürfnisse im Angebot hat. Glück haben ...

zum Artikel »

CBD Arthro Warm von CBD Vital – Heilende Kraft der Wärme

Natürlich freue ich mich immer, wenn ich ein Paket öffne und ein neues Cannabidiol-haltiges oder Hanf-basiertes Produkt testen darf. Als ich Arthro Warm von CBD Vital ausgepackt habe, war diese Freude besonders groß. Im Gegensatz zu einem CBD-Öl, das ich für zwei Wochen einnehme und dann versuche die Eigenschaften hervorzuheben, ist es bei diesem Pflegeprodukt viel einfacher. Einige Aspekte der ...

zum Artikel »

Vitadol – CBD-Öle in Apothekenqualität

Seit etwa einem halben Jahr sind die hochwertigen CBD-Hanfextrakte der Marke Vitadol im freien Verkauf auf dem schnell wachsenden Markt der legalen Cannabinoid-haltigen Produkte erhältlich. Hinter der Marke Vitadol steckt die Endower GmbH aus Berlin. Das Unternehmen hat sich schon länger auf die Vermarktung und den Vertrieb von hochwertigen CBD Produkten spezialisiert. Mit den Vitadol CBD-Ölen ist die GmbH nun ...

zum Artikel »

Der CBD Vital Akutbalsam – Akutbehandlung und Alltagspflege

Die Kindheit ist in vielerlei Hinsicht eine sorglose Zeit. Die meisten müssen sich noch keine existenziellen Gedanken machen oder große Verantwortung tragen. Als Kind hat man in der Regel auch diese wunderschöne reine Haut. Es scheint beinahe als hätte man keine Poren. Mit der Pubertät ändert sich das häufig. Pickel, Hautirritationen und Rötungen, Trockenheit und Schuppen überfallen einen regelrecht. Ab ...

zum Artikel »

MĀLAMA – Eine Vision von Nachhaltigkeit und Transparenz

Auch wenn man keine Ahnung hat, was der Begriff MĀLAMA bedeutet, irgendwie klingt es nach Urlaub. Mit diesem Namen, der ausnahmsweise nicht den Wortteil Canna, Hanf, Mary oder Hemp beinhaltet, präsentiert sich der Hersteller MĀLAMA am Markt für CBD-Produkte. Um CBD-Öle herzustellen, die einem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden, werden die Produkte von MĀLAMA in der Schweiz hergestellt. Für jedes Produkt ...

zum Artikel »

Serious Seeds 10% CBD-Öl

Wenn man Cannabiskennern, insbesondere Growern, erzählt, dass man ein CBD-Öl von Serious Seeds testet, dann kann es passieren, dass man die scherzhafte Frage als Reaktion bekommt, wie es denn um den THC-Gehalt des Öls stehe. Das liegt daran, dass das in Holland ansässige Unternehmen eine lange Tradition in der Erzeugung und dem Vertrieb von hochwertigem und durchaus potentem Cannabissaatgut pflegt. ...

zum Artikel »

Four Extracts “Vibe” von Out of Earth – Vier Zutaten für die Gesundheit

Wer sich schon häufiger CBD-Öle gekauft hat und die übliche Größe der Fläschchen kennt, den wundert vielleicht die Größe der Flasche der Four Extracts “Vibe” Nahrungsergänzung. Darüber hinaus ist das Produkt des österreichischen Herstellers Out of Earth mehr als ein herkömmliches CBD-Öl. Hier treffen alte Volksmedizin und moderne Gesundheitsförderung in vier wertvollen Zutaten aufeinander. Cannabidiol und Hanfsamenöl, eine bewährte und ...

zum Artikel »

CBD Studien sind gefragt

Aus einer wichtigen Studie ist ersichtlich, dass fast die Hälfte der CBD-Anwender in der Lage sind, die Einnahme von Arzneimitteln einzustellen. Die bislang größte Studie zu Cannabidiol (CBD) zeigt auf, dass viele Patienten, die mit CBD behandelt werden, wesentlich weniger Beschwerden haben. Sie können dann auf diverse Arzneimittel aus der Schulmedizin zu verzichten.  Die Untersuchung wurde von der Brightfield Group und ...

zum Artikel »

Verkehrsfähigkeit von CBD-Produkten in Deutschland – Eine juristische Betrachtung

Der Markt für Cannabis-Präparate ist aktuell wirtschaftlich sehr vielversprechend. Eine zum Teil positive Medienberichterstattung und neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie teilweise Gesetzesliberalisierungen fördern das Vermarktungsinteresse an entsprechenden Präparaten. Die juristischen Fallstricke sind jedoch nach wie vor hoch. Als Laie sind insbesondere die unterschiedlichen Produktkategorien, wie zulassungspflichtige Arzneimittel, Betäubungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel, angereicherte Lebensmittel oder Aromaprodukte schwer auseinanderzuhalten. Dieser Beitrag gibt einen ersten Überblick ...

zum Artikel »

CBD und Honig – Wie füreinander geschaffen

Offiziell gibt es keinen CBD Honig. Laut Honigverordnung ist dieser Name für ein Cannabidiol-haltiges Produkt nicht zulässig. Dies verhält sich ähnlich wie beim deutschen Reinheitsgebot für Bier. Sobald Zutaten zugeführt werden, die nicht zu den Ausgangsstoffen eines Bieres gehören, ist es kein Bier mehr und darf nicht unter der Bezeichnung Bier in den Verkauf gelangen. Daher heißen die mit Aromen ...

zum Artikel »

Nutzhanf und CBD-Produkte aus Skandinavien

Für die Herstellung von CBD-Produkten werden Nutzhanfpflanzen mittlerweile in ganz Europa angebaut. Bei der Auswahl geeigneter Präparate mit dem Wirkstoff Cannabidiol entscheiden sich viele Anwender für vertrauenswürdige Produzenten, die ihre Produkte organisch und ohne den Einsatz von Pestiziden oder Gentechnik verarbeiten. In Skandinavien setzen verschiedene Produzenten auf den besonders fruchtbaren Boden, der ein ideales Medium für den organischen Anbau von ...

zum Artikel »

Canobo von CannaCare Health – Cannabidiol mit Herz und Verstand

Um sich ein CBD-Öl auszusuchen, durchstöbern die Menschen meistens das Internet. Das liegt daran, dass viele Hersteller ihre Produkte bislang nur online oder in kleinen lokalen Fachgeschäften verkaufen. Nur wenige Marken haben es in die Regale von Ladenketten oder Kaufhäusern geschafft. Das deutsche Unternehmen CannaCare Health hat es geschafft, ihre Marke Canobo Extra in den Apotheken zu platzieren. Doch nicht ...

zum Artikel »

Der CBD-Brownie von Aida feiert sein Comeback

Ziemlich genau vor einem Jahr machte die bekannte Konditorei-Kette Aida Schlagzeilen, als sie in ihr Sortiment CBD-haltige Brownies aufgenommen hatten. Die damalige Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein hatte den Verkauf nur zwei Monate später per Gesetz unterbunden. Nun ist die alte Regierung und die von der Hanfbranche ungeliebte Ministerin weg, und Aida nimmt einen zweiten Anlauf mit CBD-haltigen Produkten. Auch der Brownie ...

zum Artikel »

Bundesstaat Washington verbietet CBD-haltige Lebensmittel

Der US-Bundesstaat Washington setzt das von der FDA ausgesprochene Verbot CBD-haltiger Lebensmittel und Getränke um. Wie Hemp Industry Daily berichtet, dürfen im US-Bundesstaat Washington keine CBD-haltigen Lebensmittel und Getränke mehr verkauft werden. Dabei berufe man sich auf die Richtlinien der Food and Drug Administration (FDA), dass Cannabidiol kein Bestandteil in Lebensmitteln sein dürfe. Hanfprodukte sind davon ausgenommen. Auch das Landwirtschaftsministerium ...

zum Artikel »

CBD Isolate aus Kolumbien in der Schweiz

Ein Cannabis-Unternehmen aus Kolumbien meldete nun die erste kommerzielle Lieferung von CBD-Öl in die Schweiz. Wie die Nachrichtenseite GRIZZLE berichtet, bewilligte die kolumbianische Regierung den ersten Export von CBD-Isolat nach Europa. Letzten Monat belieferte das Unternehmen PharmaCielo das Schweizer Büro des australischen Pharmaunternehmens Creso Pharma. Profitabler Zusammenschluss Die erste Lieferung sei auf so vielen Ebenen symbolisch, wie David Attard, Geschäftsführer ...

zum Artikel »

Hartinger-Klein scheitert mit dem Versuch durch falsche Angaben CBD zu kriminalisieren

Die ehemalige Gesundheitsministerin Österreichs, Beate Hartinger-Klein von der FPÖ, bemüht sich bereits eine Weile darum, den politischen Kurs des Landes gegen die boomende CBD-Branche zu steuern. Dabei hat sie es anscheinend mit der Wahrheit nicht immer ganz genau genommen, wie sich kürzlich herausstellte. Fast alle angebotenen CBD-Blüten sollen illegal gewesen sein Am 4. Dezember 2018 wollte die damalige Ministerin per ...

zum Artikel »