Home » Hanfthema: Cannabisprodukte

Hanfthema: Cannabisprodukte

Ist die Entwicklung des Schwarzmarktes ein Argument für oder gegen die Legalisierung von Cannabis?

In der Debatte über die Legalisierung von Cannabis gibt es Argumente, die sich Befürworter und auch Gegner gleichermaßen zu Eigen machen. Dazu gehören die Konsumraten, die den statistischen Erhebnungen zufolge stetig ansteigen. Die scheidende Drogenbeauftragte der deutschen Bundesregierung hat erst kürzlich wieder medienwirksam den rasanten Anstieg des Konsums unter Jugendlichen moniert, dass der Konsum unter Erwachsenen im gleichen Zeitraum ebenfalls ...

zum Artikel »

Die Analytik von Cannabisprodukten

Die Analyse von Hanf und Hanfprodukten ist ein weites Feld. Die Untersuchung auf Cannabinoide, Terpene, Mykotoxine, Schwermetalle, Pestizide und Lösungsmittelrückstände gehört zu den gängigsten Anforderungen an das Labor.  Welche Cannabinoide sollte das Labor Ihres Vertrauens bestimmen können? Viele würden jetzt sagen: „Bestimmt mir CBD/CBDA und THC/THCA, da gibt es nichts zu diskutieren.“ Diese Ansicht trägt allerdings aus mehreren Gründen nicht ...

zum Artikel »

Berliner Polizei konfisziert vier Kilogramm CBD-Blüten

Einer Berliner Firma wird vorgeworfen, im Internet und über Einzelhändler unverarbeitete CBD-Blüten verkauft zu haben. Die Berliner Polizei durchsuchte Räume des Unternehmens in Charlottenburg und Westend. Bisher hofften Händler und Konsumenten, dass sich der Verkauf von CBD-Blüten in Deutschland mit dem Gesetz vereinbaren ließe. Im Rahmen mehrerer Durchsuchungen der Räumlichkeiten eines Unternehmens, das über das Internet und in Kiosken CBD-Blüten ...

zum Artikel »

In den USA gibt es zu viel Cannabis, eine neue Plattform soll helfen

Abgesehen von der Zahlung exorbitanter Steuern und dem Fehlen des Zugangs zum traditionellen Bankwesen stellt die mangelnde Transparenz im Großhandel ein weiteres Problem für Cannabis-Produzenten und -Händler in den USA dar. Einzelhändler haben so gut keinen Zugriff auf Detail-Daten über Strains, die auf den Markt kommen. Sie müssen quasi alle neuen Sorten ungetestet einkaufen. Darüber hinaus gestaltet sich die Warenkoordination ...

zum Artikel »

Colorado: 500 Tonnen Cannabis für den Verkauf hergestellt

… Insgesamt sind das 11 Millionen verkaufte essbare Cannabisprodukte und ca. 411.000 Pfund (= 186.426,464 kg) Cannabisblüten. Es sind beeindruckende Zahlen, die im Jahresbericht für 2017 der Colorado Marijuana Enforcement Devision veröffentlicht wurden. So wurden in den Ausgabestellen in ganz Colorado 11,1 Millionen essbare und 11,1 Millionen nicht essbare Cannabisprodukte verkauft. 411.413 Pfund Cannabisblüten sowie 27.890 Pfund Konzentrate gingen über ...

zum Artikel »

Cann Trust und Breakthru Beverage: Gemeinsam in eine grüne Zukunft

Die beiden großen kanadischen Konzerne Cann Trust und Breakthru Beverage gehen eine Partnerschaft ein, um den Markt in Kanada mit Cannabis-Produkten zu versorgen. Es ist ein weiterer Zusammenschluss zweier Branchen. Cann Trust Holdings Inc. ist ein lizenzierter Hersteller von medizinischem Cannabis in Kanada. Die Breakthru Beverage Group vertreibt alkoholische Getränke und das in großem Stil – es handelt sich dabei ...

zum Artikel »

THC und CBD bei psychischen Erkrankungen

Seit einigen Jahren gibt es verstärkt Hinweise, dass sowohl THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol) als auch CBD (Cannabidiol) und damit entsprechende THC-reiche oder CBD-reiche Cannabispräparate bei einer Anzahl psychischer Erkrankungen therapeutisch genutzt werden können. THC könnte hilfreich bei Depressionen, ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung), posttraumatischer Belastungsstörung und Zwangsstörungen sein. Das nicht berauschend wirkende CBD hemmt einige psychische THC-Wirkungen, darunter die berauschende Wirkung. Es wirkt Angst lösend, ...

zum Artikel »

Strafbarkeit von Cannabisprodukten in Deutschland & Österreich

Was ist legal? Was ist illegal? Strafbarkeit von Cannabisprodukten in Deutschland Die Frage der Strafbarkeit von Cannabisprodukten in Deutschland richtet sich nach den Bestimmungen des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG). Aus § 1 Abs. 1 des BtMG ergibt sich, dass alle in den Anlagen I bis III aufgeführten Stoffe und Zubereitungen Betäubungsmittel im Sinne des BtMG sind. In Anlage I sind dann Cannabis ...

zum Artikel »

Liechtenstein auf dem Vormarsch

Die Cannabispflanze erreicht einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft. Daher planen immer mehr Länder eine Umstrukturierung und eine partielle Legalisierung der Cannabispflanze. Zu diesen Ländern könnte bald auch Liechtenstein gehören. Zumindest wenn es nach Carl Batliner geht, der Eschner (Stadt Liechtenstein) hatte unter dem Namen Hanf-Legalisierung und Regulierung in Liechtenstein seine Idee bei der Stiftung Ideenkanal eingereicht. Hierfür müsse ...

zum Artikel »

Shopvorstellung CBD King

Seit einiger Zeit kann man in der Schweiz ganz legal Cannabis kaufen. Hierbei ist lediglich darauf zu achten, dass dieses Cannabis einen THC-Gehalt unter 1 % hat. Der CBD-Gehalt hingegen unterliegt keiner höchst Grenze und kann schon mal um die 20 % enthalten. Daher sind wir überaus erfreut euch diese Woche den superben Onlineshop Cbdking.ch vorstellen. Bei dem Unternehmen Cbdking.ch ...

zum Artikel »

Kiffende Nonnen – kann Marihuana Sünde sein?

Für viele unvorstellbar, im US-Staat Kalifornien aber die Realität. Kiffende Nonnen sitzen inmitten ihrer selbst angebauten Marihuana-Pflanzen und gehen damit jetzt sogar an die Öffentlichkeit. „Sister of the Valey“ heißt die Cannabisfarm im kalifornischen Merced und genau hier verfolgen die Nonnen ein klares Ziel. Sie glauben an die medizinische Wirkung des Cannabis und wollen so vielen Menschen wie möglich mit ...

zum Artikel »

Wie viel ha für Deutschlands Marihuanaversorgung?

Warendorfer Landwirt würde mitwirken, Deutschlands Marihuanaversorgung sichern

Marihuanaversorgung: 1 bis 4 Tonnen Drogen pro Tag in Deutschland! Nicht nur in Kreisen der deutschen Polizeigewerkschaften, der Bund Deutscher Kriminalbeamter, wird der Konsum von verbotenen Drogen „vorsichtig“ auf 1 bis 4 Tonnen pro Tag allein in Deutschland als Schnitt geschätzt. Es könnten auch 5 bis 10 Tonnen sein, so genau wissen wir das nicht. Bei 1 bis 4 Tonnen könnte ...

zum Artikel »

Die Produkte von Medbox

Die in Los Angeles beheimatete Firma „Medbox, Inc.“ vertreibt durch ihre Tochterfirma „Medicine Dispensing Systems“ temperaturkontrollierte Automaten zum Verkauf von Cannabis und anderen medizinischen Produkten, welche Identitätsprüfungen durch Kartenlesegeräte vornehmen sollen, um berechtigten Kunden Zugang zu gut und sicher gelagerten Cannabis-Blüten oder anderer Medizinprodukten ihrer Wahl zu bieten. Hierfür wurden einige Patente entwickelt, welche in diesen Automaten zum Einsatz kommen, ...

zum Artikel »