Home » Hanfthema: Cannabisanbau

Hanfthema: Cannabisanbau

Jamaika: Einwohner sollen von Cannabisindustrie profitieren

Die jamaikanische Regierung berät über einen Plan, welcher der Bevölkerung dabei helfen soll, sich an der legalen medizinischen Cannabisindustrie zu beteiligen. Mithilfe von Fördergeldern will Jamaika Anbauern, die bisher auf dem Schwarzmarkt tätig waren, die legale medizinische Cannabisindustrie schmackhaft machen. So sollen aus Anbauern, die ihre Pflanzen bisher illegal angebaut haben, legale Mitarbeiter des medizinischen Cannabisprogramms des Landes werden. Wie ...

zum Artikel »

Legalisierung von Industrie- und Medizinalhanf in Ghana

Zur Überraschung vieler Nationen wurde in Ghana der Industrie- und Medizinalhanf legalisiert. Damit schließt sich dieses Land einer kontinentalen Bewegung afrikanischer Länder an, welche den wirtschaftlichen und ökologischen Wert von Cannabis anerkennt. Narcotics Control Commission Bill Mitte Mai wurde ein Gesetz namens „Narcotics Control Commission Bill” vom Parlament verabschiedet, welches der nationalen Drogenbehörde mehr Mittel zur Regulierung einiger illegalen Substanzen ...

zum Artikel »

Afrika: Neuer Marktführer im Bereich Cannabis?

Cannabis gehört bei manchen afrikanischen Kulturen mehr oder weniger dazu. Bekannt ist diese Pflanze jedenfalls auf dem gesamten Kontinent. Bisher hat zwar nur Südafrika den eigenen Hanfanbau sowie Konsum von Cannabis legalisiert, einige andere Staaten haben jedoch den medizinischen Gebrauch gestattet. Jedenfalls beherbergen einige Nationen Afrikas die perfekten Bedingungen für Hanfplantagen. Ganz besonders Südafrika steht hier im Fokus. Bisher kommen ...

zum Artikel »

Sambia genehmigt Cannabisproduktion

An vielen Orten der Welt beschäftigen sich Regierungen, Parlamente und Gerichte mit der Legalisierung von Cannabis. Die Gründe dafür sind äußerst unterschiedlich, je nachdem wohin man schaut. In Mexiko liegt der Fokus sicher darauf, die Kartelle zu schwächen, die das Land seit Jahren mit Gewalt und Terror überziehen. In vielen Bundesstaaten der USA wurde die Legalisierung durch Volksabstimmungen herbeigeführt. Hier ...

zum Artikel »

Italien: Gericht urteilt für Eigenanbau in kleinen Mengen

Den Cannabiskonsumenten in Italien wurde in diesem Jahr ein besonderes Weihnachtsgeschenk gemacht. In einem wegweisenden Urteil hat das oberste Gericht entschieden, dass der Anbau von Cannabis in kleinen Mengen für den persönlichen Bedarf nicht mehr illegal sein soll. Italienische Cannabispolitik ist progressiver als die deutsche 6,2 Millionen Menschen in Italien konsumieren Cannabis, wenn man den aktuellen Zahlen glauben darf. Diese ...

zum Artikel »

Biologische Schädlingsbekämpfung im Cannabis-Anbau

Niemand sieht besonders gerne Schädlinge in seiner Anlage, weder im konventionellen, noch im biologischen Cannabisanbau. Doch wie im Falle eines Befalls mit Schädlingen umgegangen wird, unterscheidet den biologischen Cannabis-Anbau grundsätzlich vom Konventionellen. Der Griff zur Giftkeule und seine Folgen Selbst wenn man alle Vorsichtsmaßnahmen ergriffen hat, um einen Schädlingsbefall vorzubeugen – die Plantage so dicht wie möglich ist, man jede gekaufte ...

zum Artikel »

Griechenland: 26 Anbaulizenzen für medizinisches Cannabis

Die griechische Regierung hat insgesamt 26 Anbaulizenzen für den Anbau und die Verarbeitung von Cannabis zu medizinischen Zwecken vergeben. Die Maßnahme soll nicht zuletzt auch positive Auswirkungen auf die Wirtschaft haben. Wie in einem Gespräch von Prohibition Partners (https://prohibitionpartners.com/2019/08/09/greece-green-lights-26-medicinal-cannabis-licences/) mit einem griechischen Regierungssprecher hervorgeht, sei man sehr begeistert von den Möglichkeiten von medizinischem Cannabis. Außerdem suche man aktiv nach neuen ...

zum Artikel »

Cannabis Erde & Dünger im Bio-Anbau

Bio ist nicht nur gesund, es treibt auch schöne Blüten. Die Anlage ist eingerichtet. Für Luft und Licht ist gesorgt und auch woher die Cannabispflanzen bezogen werden, wurde bereits recherchiert. Was noch fehlt, ist ein geeignetes Anbaumedium, wie auch Düngemittel – jene zwei Aspekte, durch die sich der Bio-Anbau (neben dem Verzicht auf chemische Pestizide) wahrscheinlich am meisten von der konventionellen ...

zum Artikel »

München steht hinter dem Antrag zum Anbau von Medizinalhanf für die Region

Seit dem März des Jahres 2017 ist das aktuelle Cannabis als Medizin Gesetz in Kraft, das es Patienten erlaubt, durch ärztliche Verordnung auf einem Betäubungsmittelrezept medizinisches Cannabis zur Behandlung schwerer Erkrankungen zu nutzen. Das ist eigentlich eine gute Sache, doch ist von Anfang an die Umsetzung problematisch. Die Suche des verschreibungswilligen Arztes gestaltet sich schwierig, die Krankenkassen wollen die Kosten ...

zum Artikel »

Sind Pestizide in Cannabis-Extrakten enthalten?

Beim Kauf von Cannabis auf dem Schwarzmarkt fragt kaum ein Kunde seinen Verkäufer, ob beim Anbau seines Cannabis Pestizide zum Einsatz kommen. Vermutlich hätte auch der Verkäufer in den meisten Fällen keine Antwort auf diese Frage. Mit den legalen internationalen Cannabis-Märkten und auch mit dem weltweiten Hype um CBD-Hanf-Produkte ändern sich allerdings die Anforderungen an die Anbaumethoden und die Hilfsmittel, ...

zum Artikel »

Cannabisanbau im Freiland – Wie macht’s der Rest der Welt?

Es gibt auf unserer schönen weiten Welt wohl kaum ein Land, welches nicht von irgendeinem Grower als „Zuhause“ bezeichnet wird. Wo Cannabis konsumiert wird, wird es meist auch von einigen Personen angebaut. Fakt ist aber trotzdem: Manche Länder eignen sich aufgrund ihrer klimatischen sowie politischen Verhältnisse einfach besser zum Anbau von Cannabis als andere. Für Indoorgrower sind die klimatischen Verhältnisse ...

zum Artikel »

Bio Cannabis an der Börse

Immer mehr Produzenten, die in Kanada Cannabis für medizinische Zwecke herstellen, gehen an die Börse. Von den ungefähr 100 Firmen werden mittlerweile gut ein Drittel an der Börse gehandelt. Dieser Umstand veranlasst die Unternehmen sich immer neue Strategien zu überlegen, um sich von den anderen abzuheben. Für solch ein Vorhaben gibt es verschiedene Taktiken. So hat Aurora Cannabis inzwischen den ...

zum Artikel »

Die ideale Plantage für den Bio-Indoor-Anbau

Warum eine gut geplante Anlage und die richtige Ausstattung einem viel Ärger ersparen können. Biologisches Cannabis, ganz ohne Pestizide – hört sich toll an, doch wie soll das gehen? Schließlich wird im Pflanzenbau nicht grundlos zu solchen “Hilfsmitteln” gegriffen. Wir sind also zunächst bei den Fragen: Warum setzt man überhaupt Fungizide (gegen Pilze), Insektizide (gegen Insekten), und andere sogenannte “Pflanzenschutzmittel” ...

zum Artikel »

Cannabis Helvetica – zurück zu den Bauern

Der CBD-Hanfboom bringt in den Medien eine Flut von Berichten und Fotos mit sich. Stets sind dicht gestellte Kübelreihen in Treibhäusern zu sehen, bestückt mit ein Meter großen bzw. kleinen Hanfpflanzen. Die meisten Leser kennen gar keine anderen Bilder mehr, obwohl der Hanf von seinem Ursprung und der Kulturgeschichte her genau das Gegenteil einer überdomestizierten Zuchtsorte verkörpert – nämlich eine ...

zum Artikel »

Anbaumethoden: Sea Of Green (SOG)

„Ein grünes Meer, was wollen wir mehr?“ Erstens reimt sich das, zweitens stimmt es! Wer schon mal einen SOG in Aktion gesehen hat, der weiß auch woher der Name kommt: Die Anbaufläche ist gefüllt mit einem Meer aus Blüten, jeder Quadratzentimeter funkelt und die Umluft lässt die Buds wie Wellen im immer gleichen Rhythmus hin- und herwandern. Vom Ertrag her ...

zum Artikel »