Home » Autorenübersicht: Christian Boedefeld (page 3)

Christian Boedefeld

CannaTech Davos: Der Treffpunkt für Branchenführer

Vom 20.01.2020–24.01.2020 findet in Davos zum zweiten Mal die Cannabis Konferenz CannaTech statt. Die Konferenz ist Treffpunkt für globale Branchenführer aus den Bereichen Wissenschaft, Finanzen, Medizin, Regierungspolitik, Technologieinnovationen, Landwirtschaft und Unternehmen. Ende Januar findet in Davos wieder die CannaTech statt. Zentrale Themen in diesem Jahr sind die wirtschaftliche Rolle von medizinischem Cannabis, internationale Handels- und Investitionsmöglichkeiten sowie die sichere Bereitstellung ...

zum Artikel »

USA: Weniger Alkoholexzesse nach Legalisierung von Cannabis

Daten aus einer groß angelegten Studie unter amerikanischen College-Studenten mit 1,1 Millionen Teilnehmern zeigen, dass volljährige Studenten seltener zu Alkohol greifen, wenn Cannabis als Freizeitdroge legal ist. Das zeigen die Ergebnisse einer in Addictive Behaviors veröffentlichten Studie [1]. Die Untersuchung ist eine der ersten Studien ihrer Art, die untersucht, wie sich das Konsummuster von Universitätsstudenten verändert, nachdem im jeweiligen Staat Cannabis ...

zum Artikel »

Wissenschaftler entdecken neue Cannabinoide

Wie unter anderem The Growth Op [1] berichtete, gelang Forschern die Isolation zweier neuer Cannabinoide: Tetrahydrocannabiphorol (THCP) und CBDP. Vor allem THCP soll ähnliche Eigenschaften wie THC besitzen. Obwohl bisher über 100 Wirkstoffe der Cannabispflanze identifiziert werden konnten, konzentrieren sich die meisten Studien auf die Untersuchung der beiden Hauptwirkstoffe THC und CBD. Während THC eine psychoaktive Wirkung erzeugt, besitzt auch ...

zum Artikel »

USA: Legalisierung in Illinois bringt Millionenumsätze am ersten Tag

Seit 01. Januar 2020 ist Cannabis für Genusszwecke in Illinois legal erhältlich. Der Ansturm auf die Ausgabestellen war enorm. Insgesamt gingen in den ersten 24 Stunden der Legalisierung Cannabisprodukte im Wert von knapp 3,2 Millionen Dollar über die Ladentheke. Wie Ganjapreneur unter Berufung auf NBC Chicago berichtete [1], zählte das Illinois Department of Financial and Professional Regulation in den Cannabis ...

zum Artikel »

Jamaika startet legalen Export von Cannabis nach Kanada

Jamaika hat kürzlich die erste Lieferung legales Cannabis nach Kanada exportiert: Ein bedeutender Wendepunkt für die aufstrebende Cannabisindustrie des Inselstaates. Cannabis spielt in der jamaikanischen Kultur eine wichtige Rolle. Die dortigen klimatischen Bedingungen sind ideal für den Anbau im Freien. Wie der Jamaican Observer berichtete [1], wurden etwa 10 Kilogramm Cannabis aus Jamaika nach Kanada exportiert. Auch wenn es sich ...

zum Artikel »

SPD: Einheitliche Kleinstmengen von Cannabis sind keine Lösung

Wie der SPD-Bundestagsabgeordnete und drogenpolitische Sprecher der Sozialdemokraten, Dirk Heidenbluth, in einer Pressemitteilung bekannt gab, sei der Vorschlag der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Kleinstmengen bundesweit zu vereinheitlichen, prinzipiell begrüßenswert. Ludwig hatte vorgeschlagen, die Kleinstbesitzmengen, die im Regelfall nicht zu Strafverfolgung führen, deutschlandweit zu vereinheitlichen. Gegenüber der Funke Mediengruppe sagte sie, sie halte es für schwierig, dass es in Deutschland unterschiedliche Regelungen ...

zum Artikel »

Oberbayern: Hans Söllner als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen

Die „Freunde Hans Söllners“ haben den bayrischen Liedermacher am Dienstagabend in Bad Reichenhall für das Amt des Oberbürgermeisters vorgeschlagen. Jetzt braucht der Musiker Unterstützer, um als Kandidat bei den Wahlen im März antreten zu können. Gestern Abend wurde der bekannte Musiker Hans Söllner in seiner Heimatstadt Berchtesgaden mit 19 Stimmen zum OB-Kandidaten nominiert. Nun müsse man abwarten, ob die formellen ...

zum Artikel »

Illegale Cannabis-Plantagen in Nord Kalifornien verschmutzen die Umwelt

Vor ungefähr drei Monaten entdeckte die Polizei im Norden Kaliforniens eine illegale Cannabis-Plantage. Jetzt bewerteten die Behörden die Umweltauswirkungen des illegal genutzten Geländes. Das Ergebnis: Abgeholzte Bäume, verschmutzte Flüsse, aufgestaute und umgeleitete Gewässer und unzählige offene Behälter mit Pestiziden und Düngemitteln. Tatsächlich ist der Fall keine Ausnahme. Das Emerald Triangle ist eine Region in Nordkalifornien und besteht aus den Landkreisen ...

zum Artikel »

Brasilien: Grünes Licht für medizinisches Cannabis

Wie die Nachrichtenagentur Reuters bereits vergangene Woche berichtete, habe die brasilianische Arzneimittelzulassungsbehörde Anvisa Verordnungen für die Einführung von medizinischen Cannabisprodukten verabschiedet. Der Vorschlag, Cannabis innerhalb der Landesgrenzen anzubauen, sei in einer gesonderten Abstimmung allerdings abgelehnt worden. Die Zustimmung von Anvisa zu den Bestimmungen eines regulierten medizinischen Cannabis-Marktes könnte in Brasilien einen Wandel einläuten. Seit Jahrzehnten leidet das Land am Amazonas ...

zum Artikel »

USA Westküste: Cannabis beliebter als Tabak

Aus einer Umfrage geht hervor, dass Erwachsene in den Metropolregionen Seattle, Portland und San Francisco lieber Cannabis als Zigaretten rauchen. Wie ganjapreneur.com [1] berichtet, entscheiden sich Erwachsene über 18 Jahren an der Westküste der USA eher für Cannabis als für Tabak. Das ergab eine von der Seattle Times beauftragte Umfrage, die von dem globalen Mess- und Datenanalyse-Unternehmen Nielsen durchgeführt wurde. ...

zum Artikel »

Neuseeländische Regierung nennt erste Details einer möglichen Legalisierung

Wie in einem Medienbericht zu lesen ist [1], hat die neuseeländische Regierung nun Details für eine mögliche Cannabis-Legalisierung bekannt gegeben. Nächstes Jahr können wahlberechtigte Einwohner darüber abstimmen, ob Cannabis legalisiert werden soll. Bisher ist Cannabis für den Konsum von Erwachsenen nur in zwei Ländern legal erhältlich: Uruguay und Kanada. Die Chancen stehen gut, dass der Inselstaat im Südpazifik das nächste ...

zum Artikel »

Hanfnah: Staatsanwaltschaft droht mit bis zu fünf Jahren Haft

Noch zu Beginn des Jahres erhielt Tobias Pietsch den Sparkassen-Förderpreis für Existenzgründer. Jetzt drohen dem Gründer des Hanfladens „Hanfnah“ bis zu fünf Jahre Gefängnis. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Einfuhr und gewerbsmäßiger Handel mit Cannabis. Tobias ist Inhaber von inzwischen drei Läden, in denen etwa 2.000 Hanfprodukte angeboten werden. Eine Zeit lang waren bei Hanfnah auch CBD-Blüten erhältlich. Ähnlich wie im ...

zum Artikel »

Uganda plant den Export von medizinischem Cannabis nach Europa

Anfang nächsten Jahres werden voraussichtlich die ersten Lieferungen von medizinischem Cannabis nach Europa exportiert werden. Der Bau einer Produktionsstätte stehe kurz vor dem Abschluss. Die Experten auf der CannaTech-Konferenz in Kapstadt waren sich einig: Afrika wird in Zukunft eine führende Rolle auf dem globalen Cannabis-Markt einnehmen [1]. Eines der Länder, die bereits in die grüne Zukunft investieren, ist Uganda. In ...

zum Artikel »

Malta: Legalisierungspläne von medizinischem Cannabis für Haustiere

Letztes Jahr legalisierte die Inselgruppe zwischen Sizilien und der Küste Nordafrikas Cannabis für den medizinischen Einsatz beim Menschen. Nun diskutiert die Regierung Maltas über eine Erlaubnis für die Verwendung von Cannabidiol durch Tierärzte. Wie Wirtschaftsminister Chris Cardona anlässlich des jährlich stattfindenden Malta Medical Cannabis Forum bekannt gab, arbeite man bereits an den Plänen für die Produktion von medizinischem Cannabis für ...

zum Artikel »

Dirk Heidenblut (SPD): Cannabis-Prohibition schadet

Bisher ist die SPD in Bezug auf das Cannabisverbot noch eine eindeutige Positionierung schuldig. Tendenziell scheinen die Sozialdemokraten allerdings Cannabis zu befürworten. Die ehemalige Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hatte sich für Modellprojekte ausgesprochen. Auch Karl Lauterbach forderte die Entkriminalisierung von Cannabis zu Genusszwecken [1]. Der Konsum solle zu einer Ordnungswidrigkeit herabgestuft werden, der Handel aber weiterhin illegal bleiben. Dirk Heidenblut von ...

zum Artikel »

Apple verbannt Vaping-Apps

Aufgrund der Probleme mit unlizenzierten Vaping-Produkten in den USA streicht Apple Vaping-Apps aus dem App Store. Insgesamt sind über 180 Anwendungen von der Regulierung betroffen. Neue Nutzer können ihre Verdampfer in Zukunft nicht mehr mit dem iPhone bedienen. Die Ankündigung von Apple, man wolle alle Apps, die etwas mit Verdampfern oder dem Thema Vaping zu tun haben, aus dem App ...

zum Artikel »

Schweizer Hanfzigaretten führen zu juristischem Präzedenzfall in Bermuda

Weil das Schweizer Unternehmen Koch & Gsell Hanfprodukte der Marke Heimat nach Bermuda exportierte, kam es dort aufgrund rechtlicher Unklarheiten zu einer Gerichtsverhandlung. Zusammen mit dem Import Partner hat das CBD-Unternehmen nun den Rechtsstreit gewonnen, sodass die Schweizer Produkte nun legal auf Bermuda verkauft werden können. Im Frühling 2018 importierte die Firma Infinity Hemp Bermuda die ersten CBD-Zigaretten der Marke ...

zum Artikel »

Forscher planen klinische Studie mit Cannabis-Augentropfen

Eine Forschungsgruppe der Universität Köln hat zusammen mit einer Pharmafirma Cannabis-Augentropfen entwickelt. Für die Linderung der Beschwerden bei trockenen Augen konnten Forscher bereits vielversprechende Ergebnisse sammeln. In Kürze soll die Wirkung an menschlichen Probanden getestet werden. Viele Menschen in Deutschland leiden an trockenen Augen, die häufig mit chronischen, starken Schmerzen einhergehen. Laut einer Pressemitteilung [1] der medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Augenheilkunde, ...

zum Artikel »

FDA erteilt Zulassung für Cannabis-Medikament gegen Pankreaskrebs

Das Medikament Caflanon wurde für die Behandlung von Pankreaskrebs entwickelt und von der Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde FDA für die Forschung in den USA zugelassen. Das pharmazeutische Unternehmen Flavocure LLC wurde von dem jamaikanischen Wissenschaftler Dr. Henry Lowe gegründet. Einer Meldung auf der Internetseite des Jamaican Observer zufolge [1], erhielt das Forschungsunternehmen für das Medikament Caflanon ein exklusives Patent von der ...

zum Artikel »

HanfMuseum Berlin informiert über Cannabis als Medizin

Obwohl ältere Menschen dem medizinischen Einsatz von Cannabis offen gegenüber stehen, fehlt es häufig an wichtigen Informationen. Eine Lösung dafür bietet das HanfMuseum in Berlin. Regelmäßig bietet das Museum Infoveranstaltungen für Senioren an. Jeden Mittwoch in den ungeraden Kalenderwochen veranstaltet das HanfMuseum Berlin den „InfoMittag“, wo sich Senioren über das Thema Cannabis als Medizin informieren und in einer geschützten Atmosphäre ...

zum Artikel »