Home » Kolumnen » Flakka: Sie rennen nackt durch die Gegend und haben Sex mit Bäumen!

Flakka: Sie rennen nackt durch die Gegend und haben Sex mit Bäumen!

Kein Flakka aber vielleicht trotzdem gut genug für Sex mit Bäumen?
Kein Flakka aber vielleicht trotzdem gut genug für Sex mit Bäumen?

Der Slogan: Noch gefährlicher als Crystal Meth!

Man stelle sich vor, 15 Jahre alt zu sein. Allmählich wächst das Interesse für sexuelle Abenteuer und berauschende Substanzen. Wer möchte nicht mit den anderen Kids einen drauf machen, von den älteren akzeptiert werden und für sich alleine entscheiden? Schnell die Schule absitzen und endlich die freien Stunden des Tages genießen! Dann sind aber die Eltern da, die einen immer derart einschränken wollen und die Lehrer, die einem Weisheiten mit auf den Weg geben wollen. All diese Regeln und Vorschriften öden einen an, wer sie bricht ist cool!

Warum du Flakka vielleicht trotzdem nimmst!

Du sollst keine Drogen nehmen, nicht unkontrolliert Sex haben oder die Nacht durch feiern! Morgens aufstehen, in der Schule lernen und ordentliche Sachen machen, das ist das vorgegebene Programm. Dann erzählen die Cops dir auf vox.com von Drogensüchtigen, die Flakka genommen haben. Sie liefen nackt umher und hatten Sex mit Bäumen. Das Zeug ist noch gefährlicher alles andere, noch gefährlicher als Chrystal Meth. Es macht beim ersten Mal süchtig und macht dich dann innerhalb von Monaten total kaputt. Du wirst verrückt und gehst zugrunde, im besten Fall stirbst du, da dein Leben keinen Spaß mehr machen wird.

Was passiert, wenn du mit deinen Freunden vielleicht schon zwei Bier getrunken hast und einer kommt an, hält es dir unter die Nase? Das Zeug ist so irre.

Wo ist der Unterschied zwischen Cannabis und Flakka?

Dass wir alle nackt rumlaufen und Sex mit Bäumen haben, dass diese Drogen noch schlimmer als alle anderen ist, erzählen sie uns gewiss seit fast 100 Jahren. Das mit den Bäumen stimmt immerhin auch bei einigen, teils alleine durch Alkoholeinwirkung!

Cannabis mit den neuerdings hohen Wirkstoffgehalten eine leichte Droge zu nennen, wäre eine Verharmlosung, es ist also eine harte Droge. Es ist eine harte Droge genau wie Koks, Heroin, Crystal Meth und eben Flakka. Es ist alles dasselbe. Dann rauche ich einen Joint und das ist gar nicht so schlimm. Ich bin nicht gestorben, es treten keine Missbildungen auf, ich bin auch nicht abhängig. Und eigentlich bin ich 15 Jahre alt, finde meine Eltern und all die Spießer doof und will ne gute Zeit mit meinen Freunden. Dann kommt einer und hält mir Flakka unter die Nase, eine harte Droge, so wie ich bereits mit Cannabis harte Drogen nehme?

Ist es nicht eine Verharmlosung von Flakka, es mit Cannabis auf eine Stufe zusetzen? Wenn bereits so viele Dinge gesagt wurden, die ich mit bereits 15 Jahren anders erlebt habe, warum sollte von dem Rest noch etwas stimmen? Außerdem wäre es doch der Hit, derart zugedröhnt zu sein, dass man nackt umher läuft und Sex mit Bäumen hat. Wer will das mit 15 Jahren nicht?

Bei einigen reicht auch das ohne Flakka für Sex mit Bäumen

Bei einigen reicht auch das ohne Flakka für Sex mit Bäumen

Sagt bitte allen 15 Jährigen, sie sollen einen Gang zurückschalten

Mit 15 Jahren haben die meisten Kids schon mal Alkohol getrunken und viele haben schon mal einen Joint geraucht. Sie erleben dieses meistens nicht als etwas Schlimmes oder Gefährliches. Das ist es im Anfang bei den meisten auch nicht. Aber mit 15 Jahren sollte man es mit diesen Dingen nicht eilig haben, sondern sich Zeit lassen. Zudem sollte man einige Drogen auch dann nicht nehmen, wenn man danach vielleicht nackt umherläuft und Sex mit Bäumen hat.

Vor allem die ganzen neuen Drogen, von denen noch keiner sagen kann, was denn die langfristigen Folgen sein können, sollte man sogar auf keinen Fall nehmen. Wenn man meint, etwas nehmen zu müssen, dann auch als Erwachsener etwas, was sich einschätzen lässt und weniger bedenklich ist. Drogen können immer negativ auf einen wirken aber einige haben in diesem Punkt ein weit höheres Risikopotenzial. Gerade wenn die jüngeren überheblich werden, sollte man auf die Bremse treten ohne spießig zu werden. Wird man jedoch spießig, laufen sie erst recht nackt umher und haben Sex mit Bäumen!

2 comments

  1. Xhemile Keßine

    Drogen sind nichts für Kinder.
    Drogen verändern die Sinne.
    Sex mit Bäumen ist noch die schöne Variante…
    Stellt euch vor durch SEX ensteht ein Kind [möglicherweise INSUCHT] oder ihr macht es mit Tieren in der Wildnis…
    Da gibt es Krankheiten, die viel unangenehmer als HIV sind…
    (Tollwut, [Beulen]pest, Bandwürmer & Co)
    Und die besten Stücke der Frau bzw. des Mannes sind auch nicht mehr sicher, wenn ein Wildschwein zu schnappt…

  2. Robert Brungert

    ps.: Bei Flakka soll es sich um Alpha-Pyrrolidinopentiophenone, auch bekannt als Alpha-PVP, handeln, welches seit gewiss 10 Jahren als Substanzverbindung intern bekannt sein soll aber eben noch nicht bekannt wurde. (Ein fachkundiger Freund erklärte uns dieses.) Es kann extreme Panikattacken auslösen und ist dann sehr unangenehm. (Ein User erklärte dieses, der das Problem ansonsten weniger hat. Bei vorbelasteten Personen kann es entsprechend schlimmer werden.)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*