Home » Kolumnen (page 4)

Kolumnen

Jeff Sessions – „Gute Menschen rauchen kein Marihuana“

Gute Menschen rauchen kein Marihuana?

Das binäre Weltbild mit gespiegelter Realität Gerade setzt Kalifornien die Marihuana-Legalisierung für Konsumenten ab dem 01.01.2018 um, da macht Jeff Sessions von sich hören – Gute Menschen rauchen kein Marihuana sagte er bereits am 05.04.2016 bei einer Senatshörung. Nun wird er die seit Barak Obama ruhenden Bundesgesetze wieder anwenden, die über dem Recht der einzelnen Bundesstaaten eine Verfolgung von Marihuana ...

zum Artikel »

Verkauft der Deutsche Staat beschlagnahmtes Cannabis an Apotheken?

In Deutschland werden jedes Jahr mehrere Tonnen verkaufsfertiges Cannabis von der Polizei und dem Zoll beschlagnahmt. Als Medizin ist Cannabis jedoch erlaubt, außerdem liegt der Grammpreis weit über dem für den Schwarzmarkt üblichen Preis. Ergibt sich dadurch für den Deutschen Staat ein großes Geschäft? Überschriften mit einem Fragezeichen am Ende sind im Journalismus immer mit Vorsicht zu genießen. Denn gäbe ...

zum Artikel »

Legal, illegal, legalize it!

Knallt viel besser als Böller!

Nichts hält für die Ewigkeit Das Drogenverbot, mit dem wir zu Unmündigen und damit in unserer freien Welt zu Unfreien werden, meint es angeblich nur gut mit uns: „Drogen sind schlim, mkey.“ Sie sind ungesund, machen dumm und zerstören unser ganzes Leben? Cannabisverbote sind gesundheitsschädlich, dumm und machen unser ganzes Leben kaputt! Der Hanf an sich ist also nicht das ...

zum Artikel »

Wie wird der legale Anbau von Medizinhanf in Deutschland aussehen?

Legale Stecklinge in Österreich

Deutschland möchte sich selber versorgen Lange Zeit wurden in Deutschland keine cannabinoidhaltigen Medikamente an Patienten abgegeben, bis es erst vereinzelt mit Fertigarnzeimitteln wie Dronabinol wieder los ging. Ab 2009 gab es die ersten Marihuanablüten aus der Apotheke. Die Hürden waren hoch, weswegen viele Patienten klagten oder noch immer klagen. Die Bundesregierung hat deswegen reagiert und mit dem Cannabis als Medizin ...

zum Artikel »

Was es bedeutet die Freundin eines Kiffers/ Growers zu sein

Bereits in den Siebzigern haben Cheech und Chong den Grundstein für eine Vielzahl an Kiffer-Klischees gelegt. Auch wenn meine Generation nicht mehr mit diesen Beiden aufgewachsen ist, waren sie doch eine Inspiration für alles was danach kam. Glücklicherweise haben das Kiffen und auch der illegale Anbau in den meisten Komödien einen verdient harmlosen Ruf. Lachanfälle, langsame Bewegungen, Gespräche über die ...

zum Artikel »

Ist Legalisierung Mediensache?

Es passiert mittlerweile fast täglich, dass man beim morgendlichen Check durch die Newsmeldungen über Cannabis-Berichte in den Mainstreammedien stolpert. Das ist allerdings nicht immer so gewesen und es ist kaum 2 Jahre her als dieses Thema lediglich im kleinen Kreis von Nischenmedien behandelt wurde. Wir stellen uns also die Frage inwieweit die Berichterstattung über Cannabis und vordergründig dessen medizinischem Nutzen ...

zum Artikel »

Hinter den Kulissen eines pharmazeutischen CBD-Unternehmens

Krrrrrrrr…  der Wecker klingelt. Es ist zehn Minuten vor fünf, eigentlich Zeit zum Aufstehen, aber wie jeden Morgen weigere ich mich hartnäckig, Selbiges zu tun. Es folgt eine Bewegung, die wohl jeder von uns kennt: Arm ausfahren und die Schlummertaste drücken. Ich habe weitere 10 Minuten, die gerade so ausreichen, um noch einmal kurz die Augen zu schließen und einzunicken. ...

zum Artikel »

sagehighsf: Weed Foodporn auf Instagram

Auf Instagram findet man viel botanischen Foodporn für Kiffer. Einer davon, der immer ästhetisch ansprechende Fotos aussucht, ist sagehighsf. Auffällig ist sagehighsf dank der anspruchsvollen und phantasievollen Inszenierung von Hanfblüten. Sein Headshop hat noch nicht eröffnet. Deshalb hat der Eddie, der sich sagehighsf nennt, also Zeit, seinen Instagram-Feed täglich zu bestücken. Wenn man ihn anschreibt, antwortet er auch tatsächlich. Einen ...

zum Artikel »

Cannabis als Medizin – Wie glaubwürdig ist das noch?

Das Gesetz zur Freigabe von Cannabis als Medizin ist nun knapp ein Jahr alt. Und schon stellt sich die brennende Frage: Wie glaubwürdig ist das eigentlich? – Ein Kommentar von Robert Meister. Es ist soweit, mit dem deutschen Rapper Herzog hat nun der erste Gangster- und selbsternannte Drogen-Rapper sein Cannabisrezept bekommen. Bedeutet: Herzog kann nicht mehr Kiffen, was allen Anscheins ...

zum Artikel »

Die Blätter, die die Welt bedeuten

Die deutsche Polizei ist nicht gerade für ihre gut ausgebildeten Drogenfahnder bekannt. Eine aufgeflogene Plantage in Hildesheim bei Elze und die damit verbundenen Pressemeldungen setzen dem Ganzen aber mal wieder die Krone auf: Am Donnerstag, den 26.10.2017 durchsuchte die Polizei ein Grundstück nach Pflanzen. Davor hatte die Polizei einen Tipp von einem Handwerker bekommen. Und tatsächlich fand die Polizei auch ...

zum Artikel »

Happy Croptober – Ein Tag bei Bio Can

Vor gut einem Monat haben wir euch über ein Jobangebot der besonderen Art informiert. Die Rede war von einem Job als Erntehelfer bei der Bio Can AG, einer der größten CBD-Blüten Produzenten in der Schweiz. Da der Herbst nun in vollem Gange ist, haben wir uns gedacht, wir schauen Mal, wie so ein Arbeitsalltag als Trimmer (Erntehelfer) genau aussieht. Freundlicherweise ...

zum Artikel »

Die Notwendigkeit internationaler Qualitätstandards auf dem CBD-Markt

CBD – Nahrungsergänzung oder Heilmittel? Elke Moritz im Interview Guter Wein und ein sonnig mildes Klima – das verbindet unsereins mit dem Burgenland. Doch hier lohnt es nicht nur Weinreben zu züchten. Die Geschäftsfrauen Andrea Bamacher und Elke Moritz nutzen die Sonne des Burgenlands seit 2010, um Hanf legal in großem Stil anzubauen. Was mit einer kleinen Idee für einen ...

zum Artikel »

Cannabis-Tourismus Teil 1

Seit einigen Jahren tut sich wirklich etwas in Sachen Cannabislegalisierung und dadurch wird es nach und nach in immer mehr Ländern möglich, Cannabis-Tourismus zu betreiben. Sobald die legalen Rahmenbedingungen geschaffen sind, ist es möglich, in dem betroffenen Land eine ganze Industrie aufzuziehen, die natürlich auch den Tourismus nicht außen vor lässt. Im Folgenden werden einige der bereits besser entwickelten Destinationen ...

zum Artikel »

Cannabis als eine hochgradig psychoaktive Substanz

„Cannabiskonsumenten sind derzeit die größte Gruppe, die um psychologische Hilfe und Behandlungen in unseren Einrichtungen ansucht“, sagt der Mediziner João Goulão, langjähriger Direktor (2009-2015) der europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) und Architekt der wegweisenden portugiesischen Drogenpolitik. Eine, die Straffreiheit für Besitz kleiner Mengen und Konsum einräumt. Die Entwicklung seither bestätigt deren Erfolg. In Sachen völliger Freigabe von Cannabis ...

zum Artikel »

Hanf als Medizin überschätzt?

Verdampfen ist gesünder als rauchen

Wenn Schlagzeilen schon alles vorweg nehmen! Es ist eigentlich noch gar nicht so lange her, da war Hanf als Medizin als Thema in den Mainstream-Medien eine Seltenheit bis nicht vorhanden. Dann kam jedoch der Punkt, ab dem selbst Cannabisgegner es einfach nicht mehr wegdiskutieren konnten, dass Hanf bei richtiger Anwendung bei extrem vielen Menschen ein sehr gutes und häufig sogar ...

zum Artikel »

Cannabis wird die größte Erfolgsstory des 21. Jahrhunderts – Toni Straka im Interview

Mit 13 rauchte er seinen ersten Joint. 35 Jahre später wurde er wegen des Imports von medizinischem Cannabis, zu einer Zeit, als dies noch ein Fremdwort war, vom Gericht als Krimineller abgestempelt. Seither setzt sich der Präsident des Hanf-Instituts, Toni Straka, für die Legalisierung von Cannabis in Österreich ein. Toni, was hat dich nach 35 Jahren, in denen du, laut ...

zum Artikel »

Philippinen legalisieren medizinisch

Hanfpatienten ok, Drogenuser sterben? Die Philippinen sind vielen bis Sommer 2016 nur als touristisch interessantes Land, ein Land am umstrittenen Südchinesischen Meer oder als ein Schwellenland bekannt gewesen. Das Durchschnittseinkommen ist für asiatische Länder sowie im weltweiten Vergleich gering. Es liegt bei ca. 3000 US Dollar oder auf Kaufkraft umgerechnet bei knapp 8.000 US Dollar. In Deutschland sind es gute ...

zum Artikel »

Mortlers Drogen und Suchtbericht

Wird es durch Verbote besser?

Den Fokus auf Probelmkonsumenten und alle in einen Sack gesteckt Eine Welt mit nahem Horizont erklärt sich schnell, einfach und für andere Menschen mit nahem Horizont plausibel. So kommt es einem zumindest auf der Bundespressekonferenz vom 18.08.2017 zum Drogen- und Suchtbericht vor, als Tilo Jung der Drogenbeauftragten Marlene Mortler einige Fragen stellt. Sie hat auf einige Fragen schon geantwortet oder ...

zum Artikel »

Samen, Samen und noch mehr Samen – das Problem mit neuen Sorten…

Ja, viele haben es mitbekommen: Auch deutsche Stars bekommen jetzt ihre eigenen Cannabis-Sorten gezüchtet! Einfallsreiche Sortennamen wie Herz OG oder CBD-Strain lassen die Fans aufhorchen, man hört quasi jetzt schon die Kasse klingeln. Alles schön und gut, so gesehen eine tolle Werbeaktion für beide Partner: Rapper Herzog hat eine eigene, THC-reiche Sorte auf den Markt gebracht und verdient damit ein ...

zum Artikel »

Grünes wählen – Bundestagswahl 2017

b

Ist jede Partei wählbar, nur weil sie Cannabis regulieren möchte? Es steht die Bundestagswahl 2017 an. Viele sagen, dass Wähler verblendet und doof sind, da sich mit den Wahlen sowieso nichts ändert. Das stimmt so schonmal nicht. Es ändert sich etwas, aber meist leider nicht viel zum Positiven. Um so wichtiger ist es für alle, sich Folgendes vor Augen zu ...

zum Artikel »