Home » Hanf News » Tilray-Aktie stürzt ab

Tilray-Aktie stürzt ab

Die Akte des kanadischen Cannbaisunternehmens Tilray muss einen herben Rückschlag einstecken.


Vergangenen Montag verzeichnete die Aktie mit einem Schlusskurs von unter 100 Dollar ein sattes Minus von 15-19 Prozent und hat dabei in Spitzenwerten um über die Hälfte an Wert verloren. Der Absturz der Aktie kommt nicht unerwartet, denn bereits seit geraumer Zeit versuchen Anleger, ihre Tilray-Anteile loszuwerden. Aktuell werden Anteile nur noch für unter 100 Euro gehandelt.

Es gibt Anzeichen, dass das noch nicht das Ende des Tieffluges gewesen ist. Ob und wie weit es nach unten geht, lässt sich aber noch nicht genau sagen.

Zum Vergleich: Stand Montagmorgen (24.09.2018) um 10:25 Uhr kostete ein Anteilsschein nur noch rund 90 Euro. Vergangenen Donnerstag waren es noch über 268 Euro.

Experten sprechen im Zusammenhang mit Cannabis-Aktien gerne von einer Kursrally, wie sie zuletzt beim Bitcoin beobachtet werden konnte. Innerhalb weniger Monate stieg das Tilray-Papier bei Nasdaq von rund 20 Dollar auf über 300 Dollar an und verzeichnete ein Plus von 1.400 Prozent. Jetzt sehen sich Anleger mit dem Gegenteil konfrontiert. Fraglich, ob die Aktie diesen Weg wieder ganz zurück gehen wird, aber Experten raten Anlegern auf jeden Fall zur Geduld.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*