Home » Hanfthema: Politik

Hanfthema: Politik

SPD Gesundheitspolitik unterstützt Cannabis Modellprojekte

In den USA sind gestern die Würfel gefallen, einige jedenfalls. Donald Trump hat seinen kleinen Denkzettel bekommen und das Repräsentantenhaus an die Demokraten verloren. Ob das den USA zu mehr Antrieb für eine Bundesweite Legalisierung von Cannabis verhilft, wird sich zeigen. Aber in einigen Staaten und Kommunen in den vereinigten Staaten waren neben der Wahl politischer Kandidaten noch Abstimmungen für ...

zum Artikel »

Legalisierung in Kanada: Ärzte sehen die Entscheidung kritisch

Seit dem 17. Oktober 2018 dürfen Erwachsene Kanadier ganz legal Cannabisproukte kaufen. Der überfällige Schritt freut besonders Konsumenten, die für ihr harmloses Hobby nicht mehr kriminalisiert werden. Ärzte sehen diese Entwicklung eher kritisch. Die Ärztevereinigung CMA warnt vor dramatischen Folgen. Kaum legal gab es auch schon die ersten Meldungen über leer geräumte Geschäfte. Je nach Provinz können 18 bzw. 19 ...

zum Artikel »

Luxemburg – Debatte vor der Sommerpause

Nachdem das luxemburgische Parlament am 26.06. diesen Jahres in einer außerordentlichen Sitzung die Freigabe für medizinisches Cannabis beschlossen hat, wenn auch nur um den weiteren Handel mit Cannabis bezogenen Aktien zu gewährleisten, wurde nun auch die Legalisierung von Hanf zum privaten Gebrauch diskutiert. Zwar äußerten die meisten Politiker einer Meldung des Tageblatt Luxemburg entsprechend, dass sie selbst über keine, oder ...

zum Artikel »

Der CBD Trend – Motor für die Legalisierung?

Mit Freude können wir feststellen, dass Cannabis heute zunehmend in Mainstream-Medien thematisiert wird, und dies Gott sei Dank mittlerweile in Kontexten abseits der Legalisierungsdebatten und Fahndungserfolgsmeldungen. Ja, Hanf bahnt sich den Weg aus der alten, muffigen Nische, in die Lebensbereiche der breiten Gesellschaft. Der Stoff Sehr hilfreich hierbei ist definitiv, dass Cannabidiol (CBD) in aller Munde ist, und auf aller ...

zum Artikel »

Hanfpartei – Gründung steht bevor

Im FAQ Bereich des deutschen Hanfverbands DHV wurde einst die Frage gestellt, inwiefern die Gründung einer Hanfpartei in Deutschland sinnvoll sein könnte. Der Verband äußert sich tendenziell kritisch dazu, da die Gründung mit großem Aufwand und hohen Hürden verbunden sei und der daraus resultierende Erfolg vermutlich eher gering. Und dass viel Aufwand nötig ist für eine Parteigründung und dem Kampf ...

zum Artikel »

Frankreich: Contraventionnalisation

Der Handel, Besitz oder Konsum von Cannabis wird bis heute noch in Frankreich gleich bestraft. Es gibt in Frankreich kein Gesetz, das eine „kleine Menge“ Cannabis oder anderer Drogen toleriert. Laut einer Studie vom OFDT (Observatoire français des drogues et des toxicomanies) über den Cannabiskonsum der französischen Bevölkerung gibt es 14 Millionen regelmäßige Konsumenten (mindestens 10 Mal im Monat), von denen ...

zum Artikel »

Grünes wählen – Bundestagswahl 2017

b

Ist jede Partei wählbar, nur weil sie Cannabis regulieren möchte? Es steht die Bundestagswahl 2017 an. Viele sagen, dass Wähler verblendet und doof sind, da sich mit den Wahlen sowieso nichts ändert. Das stimmt so schonmal nicht. Es ändert sich etwas, aber meist leider nicht viel zum Positiven. Um so wichtiger ist es für alle, sich Folgendes vor Augen zu ...

zum Artikel »

Von Jugendschutz, Cannabismodellprojekten und dem Cannabiskontrollgesetz – Dirk Heidenblut im Interview

Das Cannabiskontrollgesetz ist ein leidiges Thema. Aber an was genau scheiterte das Gesetz vor dem Ausschuss? Warum gibt es nach wie vor so viele Politiker in Deutschland, die sich dem Thema Legalisierung und Cannabis vollkommen verschließen? Kurz nach der Plenatssitzung ist uns auf Facebook ein Beitrag von ihm ins Auge gestochen: Nach diesem Post auf Facebook haben wir uns mit ...

zum Artikel »

Liechtenstein auf dem Vormarsch

Die Cannabispflanze erreicht einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft. Daher planen immer mehr Länder eine Umstrukturierung und eine partielle Legalisierung der Cannabispflanze. Zu diesen Ländern könnte bald auch Liechtenstein gehören. Zumindest wenn es nach Carl Batliner geht, der Eschner (Stadt Liechtenstein) hatte unter dem Namen Hanf-Legalisierung und Regulierung in Liechtenstein seine Idee bei der Stiftung Ideenkanal eingereicht. Hierfür müsse ...

zum Artikel »

CBD jetzt in Großbritannien als wirksamer Arzneistoff anerkannt

CBD

Die britische Behörde MHRA, die für Arzneistoffe zuständig ist, hat in den letzten Tagen das CBD als wirksames Arzneimittel anerkannt. Alle Tinkturen, Mischungen und Öle mit CBD dürfen also von nun an als Medikament betitelt werden. Wirksames CBD-Medikament endlich im Einsatz Alle Präparate mit CBD unterliegen in Zukunft den britischen Qualitätsstandards, so dass die Patienten mit wirksamen Mitteln versorgt werden. ...

zum Artikel »

Was passiert nach der Bundestagswahl mit dem Cannabis?

Am 26. März finden die Landtagswahlen im Saarland statt, am 7. Mai sind sie in Schleswig-Holstein und am 13. Mai dann in Nordrhein-Westfahlen. Der 24. September gehört der Bundestagswahl. Und die wird für uns besonders spannend, denn es ist möglich, dass diesmal 6 Parteien in den Bundestag einziehen werden. Möglich, dass es völlig neue Koalitionsmöglichkeiten geben wird. Und was noch ...

zum Artikel »

Münster Cannabis auf kommunaler Ebene legalisieren

Hanffreunde Münster Cannabis dem Bürgermeister nahe bringen

Dass es Jahre dauern wird, war vorher klar Ende 2013 wurde der Antrag an die Stadt Münster ausgearbeitet, Anfang 2014 kamen Micha Greif und Jonas Höltig für den Feinschliff hinzu. Im Frühjahr wurde der Antrag an die Stadt Münster eingereicht und seitdem bleiben die Aktivisten am Ball und haben bereits sehr viel erreicht. Neben der öffentlichen Präsenz für das Münster ...

zum Artikel »