Home » Hanfthema: neuroprotektiv

Hanfthema: neuroprotektiv

Wie wirkt CBD? – Eine Übersicht

Cannabidiol ist ein vielseitig einsetzbarer Wirkstoff mit einem breiten Anwendungsgebiet. CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid. Das bedeutet, es entfaltete keine berauschende Wirkung auf unser zentrales Nervensystem und hat keinen Einfluss auf unsere Wahrnehmung. CBD wirkt eher beruhigend und kann gegen Entzündungen, Schmerzen, Krämpfe, Angst sowie Übelkeit helfen und das allgemeine Wohlbefinden steigern. So oder so ähnlich wird die Wirkung ...

zum Artikel »

Cannabis und Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Die Amyotrophe Lateralsklerose, auch Lou-Gehrig-Krankheit genannt, gilt als unheilbare Krankheit. Dennoch greifen immer mehr Patienten auf Cannabis zurück. Viele von ihnen attestieren der Pflanze eine Linderung der Symptome und behaupten, Cannabis bremse den Fortschritt der Krankheit. Bei ALS handelt es sich um eine komplexe Erkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems. Pro Jahr erkranken etwa ein bis zwei von 100.000 Personen ...

zum Artikel »

Die neuroprotektive Wirkung von Cannabis

Spätestens seit Cannabis auch in Deutschland von einem Arzt verschrieben werden kann, dürfte es auch zu Kritikern durchgedrungen sein, welch großes medizinisches Potenzial die Pflanze zu bieten hat. Es gibt Studien, die den Cannabinoiden sogar eine nervenheilende Wirkung bestätigen. Die Erkenntnisse könnten vor allem für Schlaganfallpatienten interessant sein. Das medizinische Potenzial von Cannabis In den vergangenen Jahren sind immer mehr ...

zum Artikel »