Home » Hanfthema: Lieferengpässe

Hanfthema: Lieferengpässe

Bundesversicherungsamt äußert sich zu Kostenübernahme der Krankenkassen

Bis auf ein paar wenige Ausnahmen ist das Bundesversicherungsamt (BAV) mit der Praxis der Krankenkassen im Hinblick auf die Kostenübernahme einer Therapie mit medizinischem Cannabis zufrieden. Das geht aus dem Jahresbericht der Behörde hervor. Das Verfahren für die Kostenübernahme einer Therapie mit medizinischem Cannabis habe sich bewährt, heißt es dort. „Das Bundesversicherungsamt konnte grundsätzlich feststellen, dass die Krankenkassen ihre Entscheidungen, ob ...

zum Artikel »

Ungenügende Lizenzvergabe für den Marihuanaanbau

Gibt es gerade Nachschub in den Apotheken?

Deutsche Cannabisagentur schreibt aus Am 08.04.2017 hat die neu gegründete Deutsche Cannabisagentur eine Ausschreibung auf ted.europa.eu veröffentlicht. Gesucht werden 10 seriöse Unternehmen, die mit dem Anbau von Marihuana zu medizinischen Zwecken erfahren sind. Diese sollen eine nicht verlängerbare Lizenz für 65 Monate erhalten, um pro Jahr ca. 200 Kilo, alle zusammen also 2.000 Kilo Marihuana anzubauen. Es handelt sich also ...

zum Artikel »

Die Lieferengpässe gehen weiter

Die Änderung des Betäubungsmittelgesetzes im März 2017 in Deutschland, war dazu gedacht schwerkranken Menschen den Zugang zu Cannabis zu erleichtern. Zudem sollten die Kosten für die Therapie übernommen werden, was das Medikament überhaupt leistbar macht. Das alles hat sich zunächst sehr vielversprechend angehört, doch die Realität sieht anders aus. Aktuell werden im Durchschnitt nur die Hälfte aller Anträge für eine ...

zum Artikel »