Home » Hanfthema: Drogen- und Suchtpolitik

Hanfthema: Drogen- und Suchtpolitik

Drogen- und Suchtbericht 2019

Gestern (5.11.2019) wurde in Berlin der aktuelle Drogen- und Suchtbericht 2019 vorgestellt. Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung Daniela Ludwig sprach auch über die aktuelle Cannabispolitik und zeigte sich offen für einen Neuanfang. Drogenbeauftragte Ludwig für ein Umdenken in der Cannabispolitik Ludwig wolle zunächst alle Parteien der deutschen Drogenpolitik zu Wort kommen lassen und sich daraufhin eine Meinung bilden. In ihrer ...

zum Artikel »

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bremen fordert Legalisierung von Cannabis

Der Paritätische Bremen fordert in einem Positionspapier die Landesregierung in Bremen dazu auf, neue Wege in der Drogen- und Suchtpolitik zu gehen. Der Wohlfahrtsverband kritisiert die auf Kriminalisierung, Strafverfolgung und Abschreckung basierte Drogenpolitik. Der Paritätische Bremen fordert eine Neuausrichtung der Drogen- und Suchtpolitik in Bremen. Außerdem plädiert der Verband für einen Drogenkonsumraum in Bremen, mehr Hilfen für Suchtkranke, bessere Prävention ...

zum Artikel »

Mortler – Mit zweierlei Maß gemessen

Die umstrittene Drogenbauftragte Deutschlands macht dieser Tage wieder Schlagzeilen, wenn auch aktuell kaum mit Cannabis betreffenden Aktionen oder Aussagen. Für ihre eigenwillige Logik ist Marlene Mortler vielen Menschen bekannt. Jeder kennt das Mortlersche Todesschleifenargument gegen jede Legalisierungsbemühung, dass Cannabis verboten ist, weil es eine illegale Droge ist. Ganz in der Tradition dieser Logik steht auch eine neuere Handlungsstrategie der Meisterin ...

zum Artikel »

Bundesweite einheitliche Regelung zur geringen Menge

Baden-Württemberg soll sich im Rahmen der Justizministerkonferenz für eine bundesweite einheitliche Regelung zur geringen Menge einsetzen. Vier Jahre lang hat die Grün-Rote Regierungsarbeit in Baden-Württemberg keine Verbesserung für Hanfkonsumenten erreichen können. Nun haben die Grünen das Thema im Koalitionsvertrag gemeinsam mit der CDU eingebracht. Konkrete Schritte wurden bisher nicht eingeleitet, jedoch heißt es im Koalitionsvertrag: Eine verantwortungsvolle Drogen- und Suchtpolitik ...

zum Artikel »