Home » Hanf Business » Shop-Reportagen » Vom kleinen Hanfladen zum etablierten Grosshändler

Vom kleinen Hanfladen zum etablierten Grosshändler

Fourtwenty ist ein klassischer Head- und Growshop der das komplette Spektrum der Hanfpflanze abdeckt.


Neben den klassischen Raucherutensilien, den beliebtesten Vaporizern, einem grossen Sortiment an Treibhausartikeln wie hoch qualitativem Dünger oder technisch hochstehender Led Beleuchtung bietet das Fourtwenty auch eine grosse Auswahl an CBD Produkten und ein komplettes Sortiment an Elektronischen Zigaretten.

Seit 16 Jahren ist das Fourtwenty eine zuverlässige Anlaufstelle für qualitative hochwertige Produkte und gutter fundierter Beratung.

Fourtwenty grows your head

Nach den beschaulichen Anfängen im Jahre 2002  als kleiner Hanfladen auf weniger als 20m2 hat sich das Fourtwenty stetig weiterentwickelt und sich zu einem der grössten Unternehmen in der Schweizer Hanf Branche gemausert.

Seit 2004 befindet sich der Fourtwenty Trendshop in einem alten originalen Gewölbekeller an der Kramgasse in der Berner Altstadt unweit vom Zytgloggen Turm.

Im Jahre 2008 wurde das Fourtwenty Growcenter in Bern eröffnet um noch mehr Artikel anbieten zu können. Nach einem Umzug weil das Center aus allen Nähten platzte befindet sich das Growcenter heute an der Worblenthalstrasse 30 in Ittigen neben Bern.

Die Lagerfläche misst fast 1000m2 und wird im kommenden März noch einmal um 300m2 vergrössert.

Schon früh belieferte das Fourtwenty nicht nur glückliche Endkunden sondern bediente mit seinem immer grösser werdenden Sortiment auch zahlreiche Läden in der Schweiz.

Durch das stetig wachsende Sortiment und die Fokussierung auf qualitativ hochwertige Artikel sowie der Hang zu den neuesten Produkten die sie meistens als erstes hatten hat das Grosshandelsgeschäft mit Schweizer Läden stark beflügelt.

Mittlerweile beliefert die Fourtwenty Gmbh über 140 Läden in den unterschiedlichsten Branchen mit Ihren Waren und Dienstleistungen.

Das neueste Baby von Fourtwenty wurde im April 2017 geboren. Man eröffnete mit dem World of Vape einen eigenen Verkaufsladen welcher sich auf Elektronische Zigaretten spezialisiert hat. Dieser neumodische, helle Vapestore befindet sich in allerbester Passantenlage in der berner Oberstadt unweit des Berner Bahnhofs.

Das Highlight jedes Besuchers ist sicherlich die riesige Liquid Testbar wo gratis 250 Liquids gedampft warden dürfen. Damit auch sicher jeder seinen Lieblingsgeschmack findet.

Wie in allen Fourtwenty Geschäften steht auch im World of Vape eine ehrliche, fundierte und kundenbezogene Beratung an oberster Stelle.

Für jedes Problem die richtige Lösung

Genau dies ist die Firmenphilosophie von Fourtwenty. 

Für jedes Problem gibt es meistens sogar mehrere Lösungen und das junge aber sehr versierte Team von Fourtwenty hat sich zum Ziel gesetzt für den jeweiligen Kunden die beste Lösung zu finden.

Neben einem erstklassigem Sortiment steht Fourtwenty vor allem für eine kompetente Beratung und erstklassigen Kundenservice. Ehrliche und seriöse Beratung wird bei dem Schweizer Head- und Growshop ganz groß geschrieben. Egal ob blutiger Anfänger oder versierter Profigärtner, das Team steht jedem mit Rat und Tat hilfreich zur Seite.

Dank der langjährigen Erfahrung des Verkaufspersonals und dem grossen Fachwissen welches immer mit Messebesuchen oder Fachzeitschriften aufgefrischt wird, ist es dem Team ein leichtes auch schwierige Probleme oder grosse Projekte zu meistern. Auf Anfrage wird auch eine individuelle Beratung ausserhalb der Öffnungszeiten angeboten.

Es besteht auch die Möglichkeit den Lieferservice zu beanspruchen oder sperrige grosse Waren mit dem hauseigenen Lieferwagen nach Hause zu transportieren.

Seit dem Jahr 2006 ist auch der Onlineshop fourtwenty.ch im Netz. Trotz dem riesigen Angebot und den vielen Bestellungen versucht das Team alle Bestellungen noch am gleichen Tag zu versenden.

Ein schneller versand in einer soliden neutralen Verpackung wird groß geschrieben. Auch deshalb werden alle Pakete immer per A-Post versendet damit die Waren schnellstmöglich beim Kunden ankommen.

Die Liebe zu Pflanzen und der Natur spiegelt sich auch in der Firmenphilosophie wieder. Jeglicher Strom, der in den Verkaufslokalen benötigt wird, wird zu 100% aus erneuerbarer Wasserkraft gewonnen. Zudem setzt man bei Papier, Versandkisten und Verpackungsmaterial auf recycelte Ware. 

Die eigenen Tragetaschen werden aus recyceltem Papier hergestellt und alte Tragetaschen warden gerne entgegengenommen.

Alte Filter, Birnen, Batterien oder sonstiger Elektroschrott kann kostenlos abgegeben werden und wird dann fachgerecht entsorgt.

Natürlich ist die Fourtwenty Gmbh auch auf Twitter, Instagram oder facebook aktiv. Aber immer auf dem neuesten Stand bleibt ihr sicherlich auf www.fourtwenty.ch 

Interview mit Michael Mosimann – Geschäftsführer der Fourtwenty GmbH

Hanf Magazin Gibt es auch Projekte mit Nutzhanf?

Michael Mosimann: Fourtwenty ist ein klassischer Gross- und Detailhändler. Wir stellen im Normalfall selber keine eigenen Produkte her da wir stark auf Marken fokussiert sind. Aber wir unterstützen sehr gerne Projekte im Nutzhanfbereich mit unserem Fachwissen aber auch mit finanziellen Mitteln.

Des Weiteren haben wir natürlich auch ein grosses Angebot an Produkten welche aus Nutzhanf hergestellt sind wie Lebensmittel oder Kosmetika. Jeder Hanf auch faseriger Nutzhanf liegt uns sehr am Herzen.

Hanf Magazin Lässt sich in Sachen Rauchwaren ein Trend beobachten?

Michael Mosimann: Wir hatten in der Schweiz ja diesen massiven CBD Hype der vor mehr als 2 Jahren begann. Dass man nach so vielen Jahren endlich wieder richtige Hanfblüten verkaufen darf ist eigentlich ein kleines Wunder. Und diesmal verkaufen wir die Blüten nicht in einer rechtlichen Grauzone wie vor 2008 sondern in einem geregelten legalen Markt. Dieser Hype hat natürlich auch die anderen Sparten wie Vaporizer oder Bongs stark angekurbelt.

Hanf Magazin Welchen Stellenwert haben Vaporizer bekommen?

Michael Mosimann: In der heutigen Zeit wo das Gesundheitsbewusstsein einen grossen Stellenwert hat, ist auch der Vaporizer immer beliebter geworden.

Viele Junge fangen gar nicht mehr an zu kiffen sondern beginnen direkt mit dem Verdampfen. Vaporizer nehmen bei uns im Laden einen grossen Teil der Ausstellungsfläche in Anspruch und wir versuchen immer die besten und qualitativsten Verdampfer anzubieten. Natürlich haben wir auch die ganzen Ersatzteile und viel Zubehör immer an Lager. Das wichtigste aber bei Vaporizern ist aber eine gute Erstberatung in einem Laden damit das richtige Gerät eruiert warden kann. 

Hanf Magazin In welche Länder können die Produkte von Fourtwenty geliefert werden?

Michael Mosimann: Fourtwenty ist ein Schweizer Shop welcher seine Produkte vornehmlich in die Schweiz liefert. Wir sind auch überhaupt nicht auf Export eingestellt obwohl wir auch viele Anfragen aus dem Ausland haben. Nur bei Produkten welche ausschliesslich bei uns zu haben sind macht es Sinn in der Schweiz zu bestellen. Die Shops in Deutschland sind meistens günstiger.

Hanf Magazin Gibt es Pläne für Shops außerhalb der Schweiz?

Wir haben momentan ein paar gute Pläne für die Schweiz. Aber dazu gibt es erst mehr wenn die Pläne reif sind.

Hanf Magazin Wie schwierig ist es, einen Head- und Growshop zu betreiben?

Es ist alles viel schwieriger geworden. Es ist heute viel komplizierter einen Laden zu führen als früher. Es gibt viel mehr Regularien, immer neue Gesetze oder neue Weisungen. Auch das Personalwesen oder das Lebensmittelgesetz ist viel umfassender geworden. Von den Problemen mit dem Zoll wollen wir gar nicht sprechen. Denke die wissen vielfach selber gar nicht was geht und was nicht. Aber im grossen und ganzen ist auch ein Headshop ein normales Geschäft welches unternehmerisch und gesetzestreu geführt warden muss. Keine einfache Aufgabe denke ich mir

Hanf Magazin Wie groß ist Fourtwenty GmbH? (Mitarbeiter, Größe usw.)

Michael Mosimann: Momentan betreiben wir 3 Verkaufsstellen und beliefern fast 150 andere Shops. Das Growcenter hat fast 1000m2 Lagerfläche und wir können im März vergrössern. Momentan sind wir ein 16 köpfiges Team. Davon sind 2 Lehrtöchter und 3 Praktikanten. Die Ausbildung von Lehrlingen liegt uns sehr am Herzen um etwas der Gesellschaft zurückzugeben. Damit rückt die Hanfbranche auch in ein anderes Licht.

Hanf Magazin Manchmal gibt es freie Praktikumsstellen, ist Fourtwenty auch ein Ausbildungsbetrieb?

Michael Mosimann: Ja, Fourtwenty ist ein Ausbildungsbetrieb und wir sind sehr stolz darauf. Zur Zeit sind 2 Lehrlinge bei uns im Betrieb angestellt.

1 Lehrling hat die Lehre als Detailhandelsassisten bereits erfolgreich abgeschlossen und im Sommer kommt erstmals eine Detailhandelsfachfrau zum Abschluss Ihrer 3-jährigen Lehre

Hanf Magazin Wie politisch engagiert ist Fourtwenty?

Michael Mosimann: Wir setzen uns seit der Gründung aktiv für die Legalisierung ein. Schon bei der Volksabstimmung im Jahre 2008 haben wir einen grossen Beitrag an die Unterschriftensammlung geleistet.

Die Fourtwenty Gmbh ist Gründungsmitglied der IG Hanf und hat dort auch einen Sitz im Vorstand. Zusammen mit der IG haben wir viele wegweisende Projekte angeschoben und engagieren uns auch jetzt an vorderster Front für die neue Volksabstimmung über Hanf.

Hanf Magazin Gibt es Pläne für die Zukunft?

Wir streben danach noch besser zu werden und noch mehr Kunden von unserem Angebot und unserem Service überzeugen zu dürfen. Wir wollen unser Sortiment noch breiter und auch tiefer machen um wirklich jeden Wunsch zu befriedigen und uns immer weiterbilden und die Passion für unsere Arbeit nicht zu verlieren damit wir noch fundierter und noch zielgenauer beraten und informieren können.

Natürlich haben wir auch noch andere Pläne und Produkte sowie ein paar gute Kooperationen ins Auge gefasst. Aber wie schon gesagt wir werden über unsere Pläne informieren wenn die Zeit reif ist.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*