Home » Hanf Business » Shop-Reportagen » Hanf Gesundheit – Die Vielfalt von CBD Hanf

Hanf Gesundheit – Die Vielfalt von CBD Hanf

Wer auf seiner Suche nach gesundheitsbewussten Lebensweisen auf Hanf stößt, staunt nicht schlecht über das Potential der Pflanze und auch über ihre Vielseitigkeit, was die Anwendungen und die Wirkung anbelangt. Das Familienunternehmen hinter www.hanf-gesundheit.de nutzt Hanf mit Überzeugung für die eigene Gesundheit und widmet dieser Überzeugung auch ihre ganze Arbeitskraft.


Damit sind sie heute in der Lage ein breites Sortiment aus BIO-Hanf-Produkten anzubieten. Dies heißt jedoch nicht, dass es nicht noch erweitert wird, stets ist man bei Hanf Gesundheit auf der Suche nach neuen innovativen Ideen. Eine der neuesten Errungenschaften ist ein CBD Kokosnussöl, das die Vorteile des beliebten Gesundheits-Boosters Kokosöl mit den gesundheitsfördernden Effekten von CBD-Hanf kombiniert. Das klingt vielversprechend und lädt uns dazu ein, den Gründern von Hanf Gesundheit einige Fragen zu stellen.

Interview mit Ing. Andrea Šťovíčková – Geschäftsführerin von Hanf Gesundheit

Hanf Magazin: Wie lange gibt es Ihr Unternehmen schon? Wann und wie kam Ihnen die Idee dazu, mit Hanf, insbesondere mit Hanf-Lebensmitteln zu arbeiten?

Andrea Šťovíčková: Wir sind seit 2010 auf dem Markt. Unsere ganze Unternehmung war aus der Tatsache entstanden, dass ich und mein Mann etwas grünes, also etwas naturverbundenes machen wollten. Mein Mann hatte schon am College eine enge Beziehung zu Hanf, also war Hanf für uns der richtige Weg uns zu verwirklichen.

Hanf Magazin: Haben Sie in ihrem Sortiment Produkte aus heimischer Herstellung?  

Andrea Šťovíčková: Ja, mittlerweile schon. Da unser Unternehmen sich allmählich entwickelte und wuchs, erweiterte sich auch unser Sortiment und wir begannen, Hanfprodukte selbst herzustellen. Seit 2014 haben wir uns ausschließlich auf das Hanfsortiment der tschechischen Produktion spezialisiert.

Hanf Magazin: Welche Maßstäbe sind Ihnen wichtig bei der Wahl Ihrer Kooperationspartner?

Andrea Šťovíčková: Sicher ist Harmonie wichtig für die gegenseitige Zusammenarbeit, dass wir uns gut miteinander verstehen, dass sich mit allen Dingen einig ist und sich entgegenkommt. Wir versuchen, ein sehr familiäres Arbeitsumfeld zu schaffen und dementsprechend wählen wir auch Partner aus.

Hanf Magazin: Welche Produkte aus Ihrem Sortiment schätzen Sie oder Ihre Mitarbeiter am meisten? 

Andrea Šťovíčková: In unserer Firma wird am häufigsten CBD-Hanftee in Kombination mit CBD-Öl verwendet. Seitdem wir auf dem Markt mit unserem CBD-Kokosnussöl sind, hat ein großer Teil von uns damit begonnen, das zu verwenden.

Hanf Magazin: Hanf Gesundheit ist in Prag ansässig. Wie beurteilen Sie den Status von Cannabis in Tschechien? Rechnen Sie mit baldigen Fortschritten in der Legalisierung? Stoßen sie bei Ihrem Geschäft noch auf Probleme mit den Behörden? 

Andrea Šťovíčková: In der Tschechischen Republik wird Hanf bisher leider automatisch mit Marihuana, Schmuggel und Kriminalität in Verbindung gebracht. Wir versuchen Hanf den Leuten auf eine andere Weise näher zu bringen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir unsere Kunden treffen, sei es beim Geschäftstermin oder auf Festivals. Wir haben auch einen Online-Chat auf unserer Website, in dem wir Sie sehr gerne über die Produktauswahl beraten oder miteinander Meinungen und Erfahrungen zu CBD-Produkten austauschen können. Wir gehen die Legalisierung positiv an und versuchen, dem Problem der Illegalität auf unsere Art zu begegnen. Wir sind motiviert durch die Tatsache, dass sich in unserem Land in den letzten Jahren eine neue Einstellung entwickelt und verbreitet hat.

Hanf Magazin: Sie haben gerade ein Hanf-Kokosnussöl mit CBD auf den Markt gebracht. Wie kamen Sie auf die Idee?

Andrea Šťovíčková: Die Idee, die uns zur Einführung des CBD-Kokosnussöls brachte, war der Gedanke, den Menschen und gerade Kindern die natürlichste und schmackhafteste Methode der Einnahme von CBD zu ermöglichen. Gleichzeitig wollten wir ein natürliches, komplexes und vielseitiges CBD Produkt schaffen. Obwohl wir grundsätzlich empfehlen, das CBD-Kokosnussöl oral einzunehmen, können Sie es auch als Salbe verwenden. Es pflegt die Haut mit der Verbindung aus dem Guten des Kokosöls und den Wirkstoffen der Hanfpflanze. CBD Kokosnussöl hat einen milden Kokosnuss-Geschmack, wird von Kindern besser angenommen, und ist dabei ein Produkt in BIO-Qualität. Bei der Herstellung kommt keinerlei Chemie zum Einsatz. Daher ist es ideal, um den Geist zu entspannen und den Körper zu verwöhnen.

CBD Kokosnussöl von Hanf Gesundheit

Hanf Magazin: Welche Vorteile bietet diese Kombination dem Anwender?

Andrea Šťovíčková: CBD Kokosnussöl mit Hanfsamenölzusatz wirkt sich unter anderem positiv auf die Abwehrkräfte, die Herzaktivität, den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel, den Hautzustand, sowie Muskel- und Gelenkfunktionen aus. Im Allgemeinen kann man sagen, harmonisiert es natürliche Prozesse und befriedigt Körper und Seele.

Hanf Magazin: Welche Einnahme würden Sie für Das CBD-Kokosnussöl empfehlen? Welche Möglichkeiten gibt es?

Andrea Šťovíčková: Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man das CBD Kokosnussöl gut einnehmen kann. Man kann es einfach mit dem Löffel einnehmen. Ideal ist es, dafür keinen Metalllöffel zu verwenden. Sie können das Öl aber auch in der Küche verwenden, entweder direkt in Fertiggerichten und Getränken oder bei der Zubereitung von frischen Mahlzeiten. Ein Löffel Kokosnussöl kann auch in den Kaffee oder Tee getan werden. Das CBD-Kokosnussöl wirkt auch bei äußerlicher Anwendung, wenn es in die Haut eindringt. Es kann so auch verwendet werden, um Wunden, Schnittverletzungen und Verbrennungen oder chronische Schmerzen und Arthritis zu behandeln.

Hanf Magazin: Denken Sie bereits an weitere neue Produkte, die Sie gerne auf den Markt bringen möchten?

Andrea Šťovíčková: Ja, wir erweitern das Sortiment immer noch, und gerade bringen wir eine Reihe von Hanfprodukten für Tiere auf den Markt. Wir sind zuversichtlich, dass diese Produkte bei den Vierbeinern Anklang finden werden, da wir bereits eine Testphase bei Hanf-Gesundheit durchlaufen haben, in der alle unsere Tiere an innerbetrieblichen Verkostungen teilgenommen, und es anschließend mit ausgezeichnet bewertet haben. Das Sortiment umfasst Hanföl mit CBD, das die natürlichen Prozesse im Körper harmonisiert und so die Abwehrkräfte fördert, Hanf Leckereien für Hunde, die für gesundes Haar und Haut und Immunsystem empfohlen werden, und Hanfsamenöl für Tiere zur Unterstützung der Vitalität und Muskelfunktion und Gelenke.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*