Home » Termine » Cannabis-Konferenzen » CannaTech – Eine Messe von Experten für Cannabis

CannaTech – Eine Messe von Experten für Cannabis

In den letzten Jahrzehnten und ganz besonders in den letzten Jahren hat sich in der Cannabisszene viel getan. Fast wöchentlich werden neue Studienergebnisse veröffentlicht, die bestätigen, was die meisten Cannabisaktivisten und – Konsumenten bereits seit jeher wissen. Cannabis hat einen medizinischen Nutzen und Cannabis ist nicht die Teufelsdroge, als welche sie in den Medien so lange präsentiert wurde. In Israel hat man diese Wahrheit schon lange erkannt und akzeptiert und so wird dort bereits seit Jahrzehnten geforscht und Cannabis als Medizin eingesetzt. Doch immer noch gibt es viel Wissen, das im Verborgenen schlummert und nie ans Tageslicht gelangt. Eine Organisation namens iCAN aus Israel will diesen Umstand jedoch ändern, und versammelt dazu Vertreter der Branche aus der ganzen Welt einmal jährlich in Tel Aviv. Bei diesem Kongress, der CannaTech, werden auch dieses Jahr wieder Experten und führende Kräfte der Szene Vorträge halten, in denen neue Informationen mit den Kollegen geteilt werden.

Eine Neue Hoffnung

Vorreiter in Sachen Cannabis ist, entgegen der herkömmlichen Meinung, der Staat Israel. In Israel gibt es bereits seit Jahrzehnten eine intensive Cannabisbranche. So ist zum Beispiel Cannabis als Medizin schon lange an der Tagesordnung und laut dem Veranstalter der CannaTech werden in Israel derzeit ca. 30.000 Patienten mit Cannabis behandelt. Durch die Ausbildung von 100 Ärzten, die mit dieser Medizin vertraut sind, könne diese Zahl jedoch binnen 2 Jahren auf mehr als 100.000 erhöht werden.

Auch in Sachen Innovation wird man gerade in Israel fündig, denn hier gibt es die Organisation „Israel-Cannabis“ (kurz iCAN), die sich mit den neuen Erkenntnissen, Erfindungen und Forschungsfragen der Welt beschäftigt. Die iCAN organisiert jährlich eine Messe mit dem Namen CannaTech und auch dieses Jahr wird diese wieder stattfinden. Vom 20.-22. März 2017 werden interessierte eingeladen, auf dieser Messe Vorträge anzuhören, mit Gleichgesinnten zu reden und neues Wissen über Cannabis anzusammeln.

Ziel der Messe ist es, Start-ups in der Cannabisszene zu finden, zu unterstützen und erfolgreich in den Markt zu integrieren, um mehr Licht auf die Bedürfnisse der Hunderttausend Patienten scheinen zu lassen. Denn in Israel ist man sich längst einer Wahrheit bewusst, die in Europa und leider auch Amerika noch immer nicht ganz in der Bevölkerung und schon gar nicht in der Politik angekommen ist. Cannabis ist Medizin und Cannabis ist ein Multimilliarden Dollar Wirtschaftszweig.

Auf der CannaTech werden mehr als 40 Redner aus verschiedenen Bereichen auftreten und darüber berichten, wie es ihren Unternehmen/Universitäten/medizinischen Kliniken etc. in dem vergangenen Jahr ergangen ist. Laut dem Veranstalter nahmen im vorherigen Jahr mehr als 420 Besucher und Redner aus mehr als 23 Ländern an der CannaTech teil und diese Zahl soll diesmal sogar noch übertroffen werden. Einige der Themen, die dieses Jahr im Bezug auf Cannabis behandelt werden sind unter anderem Wissenschaft, Medizin, Regierungsvorschriften, technische Innovationen und Agrarkultur. Augenmerk wird vor allem auf Neuerungen, Innovationen und neu gewonnene Erkenntnisse gelegt, die bahnbrechend für die ganze Cannabisszene sein könnten oder es bereits sind.

Es handelt sich bei den Vortragenden also nicht um Hobbykiffer oder Gelegenheitsgenießer, die aus ihrem Alltag berichten, sondern um echte Experten, die bereits Geschäfte eröffnet, oder Studien zu diesem Thema durchgeführt und dadurch einen tief reichenden Einblick in Forschung, Produktion, Verarbeitung und Verkauf auf höchstem Niveau erlangt haben. Generell ist diese Messe ein Treffpunkt für Mediziner, Forscher und Spezialisten aus der ganzen Welt und sie trägt maßgeblich dazu bei, neue Erkenntnisse an einem Ort zu versammeln und diese mit interessierten Kollegen zu teilen.

Wissen ist Macht

Auf die Frage, für wen die CannaTech gedacht sei gab der Veranstalter die Antwort, dass die Messe dafür da ist, Teilnehmern eine Möglichkeit zum Gründen von Netzwerken auf hohem Niveau zu geben. Ebenfalls würde sie Teilnehmer die Möglichkeit geben, die Cannabisindustrie aus der Vogelperspektive zu sehen und einmalige Einblicke in die Industrie zu bekommen. Gemeinsam wird hier über mögliche Zukunftsaussichten und Möglichkeiten nachgedacht, um Cannabis endlich in das rechte Licht zu rücken und der breiten Masse Cannabis verständlich zu machen. Es braucht noch viel Arbeit, um dieses Ziel zu erreichen, doch mit echten Fakten, wissenschaftlichen Studien und eindeutig positiven Ergebnissen gelingt dies bestimmt am schnellsten.

Es gibt auf der Welt keinen anderen Ort und keine andere Veranstaltung, auf der so viel Wissen um das Thema Cannabis vertreten ist und für interessierte Personen, die Zeit, Geld und Interesse haben, ist dieses Event sehr zu empfehlen. Denn wie schon der Philosoph Francis Bacon gesagt hat: „Wissen ist Macht“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*