Home » Strain Reviews » Mazar Strain Review

Mazar Strain Review

Mazar ist die perfekte Pflanze für Haschliebhaber. Sie wird unter guten Bedingungen extrem verharzt, hat daher einen sehr „haschigen“ Geschmack und eine insgesamt sehr angenehme Wirkung. Das macht diese Sorte seit einigen Jahren zu einer der Lieblingssorte von Growern und Kiffern gleichermaßen.

Diese Sorte wird aufgrund ihrer qualitativen Genetik hochgeschätzt: Mazar ist eine Kreuzung aus einer Skunk#1 und einer einwandfreien Afghani-Sorte. Die Sorte ist schon etwas älter, wurde aber 1997 noch mal mit junger Genetik aufgefrischt.

Haschliebhaber lieben die Mazar. Die Aromen erinnern stark an Piniennadeln und Zitronen. Insgesamt dominiert aber ein Geschmack nach Haschisch. Dazu kommt eine extreme Harzproduktion, was das daraus entstehende Hasch unglaublich lecker, potent und klebrig macht. Mazar ist Indica dominant verhält sich auch im Wachstum so: sie wächst wie ein wunderschöner, kleiner Weihnachtsbaum und liefert dir unter guten Bedingungen dicke Erträge in Form von schweren, Bud behangenen Seitenästen. Während der letzten Blütewochen solltest du die Pflanze abstützen, ansonsten könnten die Äste durch das Gewicht abbrechen.

Die Blütezeit liegt bei ungefähr 8-9 Wochen, der THC-Gehalt wird von Dutch Passion mit ungefähr 20% angegeben.

Diese Sorte gewann den 1. Platz beim Tipo Forte 2008 und weitere begehrte Preise, inklusive dem High Life Cup 2002 und dem High Times Cannabis Cup 1999. Außerdem wurde Mazar von dem Magazin Soft Secrets als „Pflanze des Jahres 2014“ gekürt!

Übrigens: Der Name „Mazar“ leitet sich von „Mazar-I-Sharif“ ab, einer Region im Norden Afghanistans, in der traditionell das meiste Haschich des Landes produziert wird. Wer sich ein bisschen mit Genetik auskennt dem fällt auf, dass die Mazar quasi eine neue Version der etwas in die Jahre gekommenen AfghanSkunk ist. Die frische Genetik macht sich auch definitiv bemerkbar.

Foto: Dutch Passion

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*