Home » Hanfpolitik » Hanfpolitik in Österreich

Hanfpolitik in Österreich

Österreich weiß es, und will es!

Es fehlt nur noch der Reggae

In einer groß angelegten repräsentativen Studie ermittelte die Flowery Field GmbH in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin den Kenntnisstand und die Einstellung der österreichischen Bevölkerung zu Medizinalhanf. Hierzu wurden im Zeitraum von 31. August bis zum 14. September 2017 eintausend Menschen ab 16 Jahren in Österreich telefonisch oder online über ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Einstellung befragt. ...

zum Artikel »

AGES – Österreichs staatliches Hanfmonopol laut VfGh nicht verfassungswidrig

Das Urteil des Verfassungsgerichtshofs hat sich Österreichs größter Hanfbauer Alexander Kristen von Flowery Field anders vorgestellt: Sein Unternehmen darf nach wie vor kein medizinisches Hanf anbauen. Die im Suchtmittelgesetz definierte Ausnahme von einem generellen Anbauverbot bleibt Vorbehalt des Staates. Der VfgH unter Vorsitz des Präsidenten Gerhart Holzinger hat nun seinen individuellen Antrag abgelehnt. „Die Einschränkung des erlaubten Anbaus der Cannabispflanze ...

zum Artikel »

Marihuanastecklinge sind in Österreich legal und machen Flowery Field reich

Pionierarbeit vor Gericht: Marihuanastecklinge sind legal in Österreich dank Flowery Field In Österreich wird Cannabis als Pflanzengattung strafrechtlich anders bewertet. „Der Anbau von Cannabis ist verboten zwecks Gewinnung eines Suchtgiftes.“ Dieser Umstand führt dazu, dass ein Landwirt in Österreich potentes Marihuana anbauen darf, solange er nach zu erwartender Anzeige beweisen kann, dass er kein „Suchtgift“ herstellen möchte. Da sich dieses ...

zum Artikel »