Home » Nutzhanf » Rohstoffe aus Hanf » Alles über Hanf #14 - Zukunft: Bioenergie aus Hanf

Alles über Hanf #14 - Zukunft: Bioenergie aus Hanf

Die Bioenergie ist in Zukunft eines der wichtigsten Themen, welches die Menschheit beschäftigen wird. Die bisher größte Herausforderung waren die Folgen der Energiekrisen und sie werden nur weiter gemeistert werden können, wenn die fossilen Brennstoffe, wie Erdöl und Erdgas durch innovative Stoffe abgelöst werden.

Die Folgen einer ständigen Verbrennung von Erdöl sind der Menschheit bekannt und sie sollte in Zukunft keine Möglichkeit mehr haben, die Umwelt dermaßen zu belasten, wie sie es jetzt macht.

Dazu kommt, dass die Vorräte der herkömmlichen Energieerzeugung absehbarer Zeit zur Neige gehen werden. Aus diesem Grunde ist die Forschung sehr daran interessiert neue Stoffe zu finden, die zukunftsweisend sein könnten. Hier können Pflanzen, wie die Hanfpflanze, einer neuen Bestimmung zugeführt werden, denn schon heute ist klar, dass es möglich ist mit neuen Technologien auch andere Bioenergien zu entwickeln. Man könnte die komplette Hanfpflanze in einer Verbrennungsanlage zur Stromerzeugung verwenden. Für eine gewisse Zeit kann so die Versorgungslücke geschlossen werden und auch die Entstehung des Treibhausgases CO2 reduziert werden. Für eine alleinige Versorgung mit Biomassestoffen wird es aber längst nicht ausreichen.

Für 1 kg Heizenergie benötigt man 2,5 kg Biomasse, was zum Beispiel durch Hanfstroh erreicht werden kann. So kann errechnet werden, dass ein Hektar Hanfpflanzen einer Bioenergie von etwa 4 Tonnen Heizöl gleichkommen würde. Mit dem Verfahren der Pyrolyse lassen sich die Pflanzenteile des Hanfes sauber verbrennen. Bei der Pyrolyse werden organische Materialien in einer sauerstoffarmen Umgebung bei hohen Temperaturen verbrannt.

Die Anbauflächen für diese großen Mengen an Hanfpflanzen sind ein momentanes Hindernis. Der Hanf wächst zwar in allen Regionen der Erde und hat keinerlei Ansprüche an den Boden und die Wassermengen, aber trotzdem müssten die Menschen bei der Bewältigung der momentanen Energieprobleme ihren unstillbaren Hunger nach Energie erheblich reduzieren.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*