Home » Nutzhanf » Lebensmittel aus Hanf

Lebensmittel aus Hanf

Hanf für den Energiekick

hanfsamen_beitrag

Hanf als Nutzpflanze hat in den letzten Jahren ein Comeback erlebt, wie noch keine andere Pflanze vor ihr. Rohe Hanfsamen besitzen in ihrer Ursprungsform nicht nur viele Vitalsstoffe, sondern auch viele lebenswichtige Inhaltsstoffe, wie zahlreiche Mineralien, Vitamine und Ballaststoffe. Zudem sind die Samen der Marihuana Pflanze ein wichtiger Eiweiß Lieferant. Pflanzliches Eiweiß ist gerade für Vegetarier und Veganer, die weder ...

zum Artikel »

Hanfsamen für ein langes Leben

Essen sie regelmäßig Hanfsamen! Die Chancen sehr alt zu werden erhöhen sich tatsächlich, wenn man Hanfsamen in die tägliche Nahrung mit aufnimmt. Für viele ist das sehr ungewohnt, den Hanf gehört nun wirklich aus Sicht der meisten Menschen nicht auf unseren Speiseplan, da man immer noch denkt, man hätte Drogen in der heimischen Küche herumliegen. Hanf ist eines der wertvollsten ...

zum Artikel »

Hanföl ist gesund durch Omega 3 und 6 Fettsäuren

Hanföl ist gesund und erhältlich

Schont die Meerestiere und baut Hanf an, es schmeckt auch besser! Vorweg muss ganz klar zwischen Hanföl und Hanföl unterschieden werden: Viele würden unter Hanföl ein Extrakt aus den Marihuanablüten mit all seinen Wirkstoffen verstehen. Diese ölige Substanz ist jedoch ein Produkt aus den Harzen der Pflanze. Es müsste eigentlich „Marihuana Harzöle“ heißen. Das hier gemeinte Hanföl wird jedoch den ...

zum Artikel »

Wo gibt es Hanf Lebensmittel zu kaufen?

Nahrungsmittel aus Hanf haben einen sehr hohen Nährwert und sind gesund für Mensch und Tier. Ernährungsphysiologisch gesehen ist der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren und das für den Menschen optimale Verhältnis der Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren einzigartig und damit eine echte Bereicherung für unseren täglichen Speiseplan. Auf das richtige Verhältnis der Fettsäuren kommt es an Gesundheitliche Probleme treten ...

zum Artikel »

Die Tradition des Hanfbieres

Geschichte des Hanfbieres Das Hanfbier, nach alter Tradition hergestellt, ist eine Biersorte, die aus verschiedenen Bestandteilen der Hanfpflanze gebraut wird. Als echtes Bier darf es aber laut der strengen Brauereigesetze in Deutschland nicht bezeichnet werden. Es handelt sich bei Hanfbier um ein Biermischgetränk, das aber schon eine lange Geschichte und Tradition hinter sich hat. Das Brauen von Hanfbier wurde vor ...

zum Artikel »

Hanfsamen in der Küche

Hanfsamen geschält und ungeschält

Gesunde Hanfsamen Der Hanfsamen enthält nicht nur Omega 3 und 6 Fettsäuren, er enthält diese zudem noch in einer Kombination, welche für den menschlichen Organismus sehr ausgewogen ist. Omega 3 und 6 Fettsäuren stehen in einem Verhältnis zueinander und wenn dieses optimaler ist, dann sind diese mehrfach ungesättigten Fettsären erheblich wertvoller. Für den Mensch ist das Verhältnis 1 zu 4 ...

zum Artikel »

Hanftee

Richtig Hanftee machen

Die Verwendung von  Hanftee Im Handel ist bereits seit Jahren nicht berauschender Hanftee aus Nutzhanfpflanzen erhältlich. Diesen gibt es pur von Blättern oder Blüten sowie mit anderem Tee gemischt. Je nachdem, ob Blätter oder Blüten verwendet, oder wie diese verarbeitet und gemischt werden, kann Hanftee recht unterschiedlich schmecken. Hanf an sich schmeckt als Tee angenehm grün. Es sind durchaus Wirkstoffe enthalten, ...

zum Artikel »

Vogelfutterhanf

Bevor das Vogelfutter wächst

Was ist an Hanfsamen so besonderes? Warum Hanf für Vögel gut ist? Es liegt nicht nur daran, dass sich die Körner gut fressen lassen, sondern vor allem an den Inhaltsstoffen: Hanfsamen enthält wertvolle Omega 3 und 6 Fettsäuren neben anderen guten Nährstoffen. Diese sind nicht nur für Vögel gesund, sondern auch für Menschen und eigentlich für alle Tiere, selbst für ...

zum Artikel »

Alles über Hanf #11 - Lebensmittelbranche

Früher war Hanf ein Grundnahrungsmittel und für die meisten Völker in allen Regionen der Erde. Hanfsamen waren in Hungerszeiten ein willkommenes Nahrungsmittel mit einem hohen Nährwert und ausgewogenen Inhaltsstoffen. Hanf als ganz normales Lebensmittel ist bis in die heutige Zeit kaum mehr vorstellbar, da die Verbote im 20. Jahrhundert in den Köpfen der Menschen noch nachwirken. Die Lebensmittel, die man ...

zum Artikel »

Hanfsamen als Lebensmittel

Hanfsamen16

Um es vorauszuschicken geht es in diesem Artikel nicht um die Zubereitung von sogenannter Weed Gerichten! Wir möchten den Hanf von einer anderen Seite beleuchten, wie es auch im beigefügten Video zu sehen ist. Die Hanfpflanzen, die für die gute Küche als wertvolle Nahrung verwendet werden können, enthalten kaum noch THC und sind damit nicht berauschend. Die Hanfpflanze an sich ...

zum Artikel »

Sind Hanf Lebensmittel generell gesünder?


Im Mittelalter galt der Hanf als das Essen der armen Bürger und die reicheren Leute haben ihn deswegen nicht gegessen, um nicht einen Ansehensverlust zu riskieren. Sie sind deswegen im Schnitt etwas früher gestorben. Hanfsamen sind aufgrund ihres hohen Anteils von essenziellen Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren im richtigen Verhältnis zueinander sehr gesund. Eben im richtigen Verhältnis zueinander sind diese Fettsäuren noch gesünder und deswegen sind andere Quellen dieser Fettsäuren dem Hanf meist nicht gleichwertig. Zudem ist auch der Pflanzensaft aus den Pflanzenteilen und auch der Blüte gesund. Die Cannabinoide aus den Blüten haben zum Teil eine heilende Wirkung. Selbst die Wurzeln können für medizinische Zwecke eingesetzt werden. Dabei haben all diese Bestandteile keine negativen gesundheitlichen Wirkungen abgesehen einiger Cannabinoide für Risikogruppen ab einer gewissen Dosis und Regelmäßigkeit. Auch sind von hunderten Stoffen und chemischen Verbindungen im Hanf nicht alle entdeckt und die entdeckten häufig nicht erforscht. Diese sind in ihrer Konzentration jedoch nicht negativ aufgefallen und wären höchstens in stark erhöhten Konzentrationen, die jedoch selbst in Extrakten nicht vorkommen, bedenklich. Dennoch müssen Hanflebensmittel nicht immer gesund sein. Hanfbier wäre vielleicht besser als normales Bier, es wäre für all diejenigen, die den Alkohol meiden sollten, jedoch immer noch ungesund. Hanflutscher enthalten etwas Hanfextrakt, natürlich ohne berauschende Inhaltsstoffe und ansonsten raffinierten Zucker. Das wäre wie bei anderen Lebensmittel mit kleinen Hanfmengen und großen Mengen bedenklicher Zutaten immer noch in den entsprechenden Mengen ungesund.


Wie kauft man Hanflebensmittel?


Aufgrund der Drogenverbote sind Hanflebensmittel eine Nische, in der somit ganz andere Preise kalkuliert werden. Kostet ein Kilo Weizenmehl weniger als einen Euro, könnte ein Kilo Hanfmehl über 5 Euro kosten. Kostet ein Liter Rapsöl rund einen Euro oder weniger, dann würde ein Liter Hanfsamenöl über 10 Euro kosten. Da Normalbürger das nicht kaufen, muss erst ein spezieller Bioladen aufgesucht werden. Wer größere Mengen kaufen und somit die Versandkosten kompensieren kann, sollte einen guten Onlinehändler aufsuchen. Wer seine Hanfsamen im Futtermittelhandel ersteht, sollte berücksichtigen, dass diese für das Vieh auch schon mal angeschimmelt sein dürfen. Es sollte deswegen im Lebensmittelhandel eingekauft werden. Es etablieren sich immer mehr Hanflebensmittel, wobei viele jedoch sehr teuer oder auch fraglich sind. Kostet eine Schokolade mit ein paar Gramm Hanfnüssen das Vierfache Geld, könnte man besser Schokolade und Hanfnüsse einzeln kaufen und die Hanfnüsse in die geschmolzene Schokolade einrühren. Viele Hanflebensmittel verkaufen sich eben durch ihren Liebhaberstatus aber Hanfsamenprodukte und Tees oder Hanfextraktprodukte haben das Potenzial, einen bei regelmäßiger Anwendung ein paar Jahre älter werden zu lassen.