Home » Hanf News » Mexikos Unterhaus genehmigt den Einsatz von medizinischem Marihuana

Mexikos Unterhaus genehmigt den Einsatz von medizinischem Marihuana

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 374 zu 7 Stimmen und 11 Enthaltungen wurde im Mexikanischen Unterhaus nun ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der nur noch Präsident Enrique Pena Nieto zur Unterzeichnung vorgelegt werden muss. Darin wird das Gesundheitsamt dazu angehalten, endlich politische Maßnahmen zu ergreifen, um einen vollständig geregelten Umgang mit medizinischem Marihuana zu ermöglichen.

Präsident Nieto selbst, einst Drogengegner, fordert zu einem globalem Umdenken in der Drogenpolitik auf. Zu einer Politik mit Blick auf die Gesundheit und Entkriminalisierung der Bürger.

Arturo Alvarez, Vertreter der Green Party:
“Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung, um neue Alternativen der regulierten, legalisierten und beaufsichtigten Nutzung zu erforschen und eine neue Front für die Behörden zu eröffnen, um Sucht und die Gewalt zu bekämpfen, die sich aus den illegalen Aktivitäten des Drogenhandels, des Menschenhandels und des Konsums ergibt.“

Der Gesetzentwurf würde auch den Anbau von Marihuana für medizinische und wissenschaftliche Zwecke ermöglichen und festlegen, dass industrielle Cannabis Produkte mit Konzentrationen von max. 1% THC legal sind. Somit wären Import, Export und Handel, legal und geregelt.

Rosa Alba Ramirez, Vertreterin einer kleinen Bürgerbewegung:
“Dies soll keineswegs ein Türöffner sein für einen allgemeinen und unkontrollierten Gebrauch, denn es werden Maßnahmen getroffen, die es der Gesundheitsabteilung ermöglichen, dass das Gesetz vor Missbrauch durch Genusskonsum geschützt wird.“
Rosa Alba Ramirez, Vertreterin einer kleinen Bürgerbewegung, merkt an: “Dies soll keineswegs ein Türöffner sein für einen allgemeinen und unkontrollierten Gebrauch, denn es werden Maßnahmen getroffen, die es der Gesundheitsabteilung ermöglichen, dass das Gesetz vor Missbrauch durch Genusskonsum geschützt wird.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*