Home » Hanf News » Endlich kann Cannabis auch in Polen helfen

Endlich kann Cannabis auch in Polen helfen

Eine Teillegalisierung von medizinischem Cannabis ist am 22.06. 2017 in Polen von einer breiten Mehrheit des Unterhauses verabschiedet worden. 

In Polen dürfen jetzt Cannabis Produkte ganz legal verwendet werden, die von einem Arzt auf Rezept verschrieben wurden. Das verschreibungspflichtige Cannabis ist Importware, denn der Anbau bleibt in Polen weiterhin verboten. Es bleibt abzuwarten, wann der Anbau von medizinischem Cannabis durchgesetzt werden kann. Ursprünglich war auch eine Legalisierung von Marihuana Anbau beantragt worden, dies aber wurde bei der Abstimmung abgelehnt.

Auch in Polen gab es schon seit Jahren die Debatte über die Verwendung von Cannabis für medizinische Zwecke. Den Auslöser dafür gab ein polnischer Kinderarzt, der Epilepsie erkrankten Kindern medizinisches Marihuana gegeben hatte. Der Arzt wurde nach diesem Vorfall an der Kinderklinik in Warschau seines Amtes enthoben.

In einigen anderen Ländern ist die Teillegalisierung von Cannabis für den medizinischen Gebrauch inzwischen verabschiedet worden. Der Vorreiter war das südamerikanische Uruguay, das schon im Jahre 2013 eine vollständige Legalisierung auf den Weg brachte. In Europa ist Portugal seit 2001 mit einer liberalen Drogenpolitik an der Spitze. Nach Deutschland folgte nun also Polen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*