Home » Hanf News » Defekte Bewässerungsanlage bringt Plantage zum Vorschein

Defekte Bewässerungsanlage bringt Plantage zum Vorschein

Cannabisanbau durch Wasserschaden entdeckt

Es ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 16:45Uhr.

In einem Mehrfamilienhaus der Mindener Strasse in Charlottenburg rief ein Mieter die Polizei, weil Wasser durch seine seine Zimmerdecke drang.
Nachdem der verursachende Mieter über ihm den Zutritt zu seiner Wohnung verweigerte wurde die Polizei verständigt. Diese erforderte daraufhin den Einlass in die Wohnung mit der Begründung der Gefahrenabwehr. Nach aufklärenden Worten bekamen die Beamten Zutritt und entdeckten eine Indoor Plantage mit 140 Cannabis Pflanzen.

Die defekte Bewässerungsanlage hatte den Schaden hervorgerufen und somit auch den Einsatz vom Technischen Hilfswerk (THW) erforderlich gemacht.

Sie pumpten das restliche Wasser ab. Gegen den Wohnungsinhaber wurde Anzeige erstattet wegen illegalem Anbau von Betäubungsmitteln und Handel. Der Beschuldigte äusserte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen. Die Cannabis Pflanzen und das gesamte Equipment zum Anbau wurde von der Polizei beschlagnahmt und wird bis zur Verhandlung in der Asservatenkammer ruhen. Anschliessend sehen wir es vielleicht bei einer Auktion vom Zoll wieder, denn die Zollbeamten versteigern Anbaumaterialien von Hausdurchsuchungen gern im Internet. Dort wird es dann zur „Tomatenaufzucht“ angeboten ….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*