Home » Kolumnen

Kolumnen

Hanfpassion Medizinhanfhandel realisierbar?

Jedem Cannabischen geholfen werden

Wegen Sterbefall Medizinhanf in Deutschland anbauen Am 15.12.2016 ging das Hanfpassion Crowdfunding auf Startnext online, zeitgleich der Hanf Magazin Artikel zum Crowdfunding. Genau wie bei anderen aktiven Personen in der Aktivisten- oder der legalen Händlerszene, liegt auch bei Hanfpassion, der Leidenschaft zum Hanf, eine große persönliche Motivation zugrunde. Oscar Kuhl schmuggelte einst Marihuana nach Frankreich, sein Bruder war schwer krank ...

zum Artikel »

Von der Brotherhood of Eternal Love zu den Hells Angels

Sich einfach treiben lassen

Gewalt erzeugt Gegengewalt Schaden von der Gesellschaft abzuhalten mag ein ehrenvolles Ziel sein. Es fragt sich nur, ob diese Kreise der Moralapostel mit der Gunpower nicht der eigentliche Schaden sind, der uns widerfährt. Denn wenn diese über uns hinweg entscheiden, kann gewiss nicht von einer freien Welt die Rede sein. Es macht immerhin einen bedeutenden Unterschied, ob einem Ratschläge und ...

zum Artikel »

Recht auf Rausch oder Recht zum Verbieten?

Oder Recht auf Verbieten?

Die „Mehrheit“ im Recht - ? Es gibt also kein Recht auf Rausch, so der deutsche Stammtischsäufer und CDU Wähler. Immer dem Motto nach, dass man anderen das Leben schwer machen kann, solange es einen selber nicht trifft, wurde Marihuana verboten. Es gibt keine tödliche Überdosis. Uralte flächendeckende Erhebungen aus Britannien belegen, dass Marihuana keine Psychosen verursacht. In Indien ließe ...

zum Artikel »

Werden unsere Kinder noch Haschisch rauchen?

Werden seine Kinder auch noch Joints rauchen?

Kurze Geschichte vom Haschisch Vor dem Indoor Anbau war Haschisch das Handelsgut, da man es platzsparend transportieren und damit leichter aus fernen Ländern importieren kann. Vor dem Verbot wurde vor allem aus Indien viel Haschisch gehandelt, hier ging es jedoch um die Transportkosten. Mit dem Verbot wurde die Transportsicherheit immer wichtiger. Marihuanasäcke sind hierbei viel auffälliger, auch für die Nase, ...

zum Artikel »

420 Artikel online

420 ganz ohne Verbrennung

Kurze historische Rückblende Für den Satanisten ist es die 666, für den Kiffer die 420. Der Ursprung oder sogar verschiedene Geschichten zum 420 dürften vielen bekannt sein – der vielleicht wahre Ursprung findet sich in den 70ern bei Schülern einer High School in Kalifornien, die sich um 4:20 pm nach der Schule trafen, um nach einem großen Marihuanafeld zu suchen, ...

zum Artikel »

Mit Hanf dummgekifft die Welt ertragen?

Zu dumm für euren Krieg gegen Menschen

Diesen grausamen Schwachsinn hält kein Mensch bei Verstand Völlig den Alkohol ausblendend haben auch heute noch viele den Slogan auf den Lippen: „Kiffen macht dumm“. Das ist der springende Punkt: Wie dumm muss man sein, um die heutige Welt noch zu ertragen? Fälschlicherweise denken viele Leute, dass man dank einer höheren Intelligenz besser durchs Leben kommt. Das lässt sich damit ...

zum Artikel »

Kiffen gegen Wut

Besser den Joint als andere Leute abfackeln

Besser chillen anstatt prügeln Jeder von uns ist schon mal so wütend gewesen, dass für den Moment einfach nichts mehr ging. Die einen schlagen sich auf Fußball, die anderen lassen es an ihren Mitarbeitern aus und wieder andere lassen ihren Hund durch. Es kommt immer auf die Menschen und die Situationen an, wie sich Wut äußert. Kiffen gegen Wut hat ...

zum Artikel »

Cannabis könnte das Grundwasser belasten

Nach dem Kiffen nur auf der Toilette pinkeln

Wer suchet, der findet Podiumsdiskussionen um die Cannabislegalisierung könnten so manche Kabarettdarstellung glatt übertreffen, wenn wir Angst um das Grundwasser haben müssen, sollte bei einer Cannabislegalisierung mehr Cannabis konsumiert werden. So zumindest konnte man bei der Veranstaltung „Weed like to talk“ im April 2016 in Münster den geladenen Toxikologen Herr Prof. Dr. Thomas Schupp verstehen. Von Grundwasser war nur indirekt ...

zum Artikel »

Juristen zum Cannabisverbot – Thomas Fischer

Kann denn Glücklich sein verboten sein

Es ist so absurd, dass man lachen könnte Thomas Fischer ist Jurist und als dieser Bundesrichter in Karlsruhe. Er schreibt eine wöchentliche Kolumne in der Zeit und Cannabis durfte als Thema herhalten. Die Absurdität aufgrund der mangelnden Verhältnismäßigkeit vom Cannabisverbot ist zugleich amüsant und doch sehr deprimierend, da Menschen nachhaltig geschädigt werden. Man könne ganz schlimme Psychosen vom Kiffen kriegen, ...

zum Artikel »

Hilfe, Polizei - Zehn Jahre nach der Fürsorge

v

Die Polizei ist nicht immer dein Freund und Helfer Bereits im Grundschulalter lehnte ich Autoritäten wie die Polizei ab, was möglicherweise daran lag, dass ich eigentlich nie wirklich erzogen sondern teils auch vernachlässigt wurde und anmaßend autoritäre Personen in direkter Verwandtschaft vorfand. Auf einen dieser „ehrenamtlichen Gesellschaftsordner“ wurde ich sogar vor Jahren von einem neuen Bekannten angesprochen: „Bist du mit ...

zum Artikel »