Home » Kolumnen

Kolumnen

Cannabis-Tourismus Teil 1

Seit einigen Jahren tut sich wirklich etwas in Sachen Cannabislegalisierung und dadurch wird es nach und nach in immer mehr Ländern möglich, Cannabis-Tourismus zu betreiben. Sobald die legalen Rahmenbedingungen geschaffen sind, ist es möglich, in dem betroffenen Land eine ganze Industrie aufzuziehen, die natürlich auch den Tourismus nicht außen vor lässt. Im Folgenden werden einige der bereits besser entwickelten Destinationen ...

zum Artikel »

Cannabis als eine hochgradig psychoaktive Substanz

João Augusto Castel-Branco Goulão im Interview „Cannabiskonsumenten sind derzeit die größte Gruppe, die um psychologische Hilfe und Behandlungen in unseren Einrichtungen ansucht“, sagt der Mediziner João Goulão, langjähriger Direktor (2009-2015) der europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) und Architekt der wegweisenden portugiesischen Drogenpolitik. Eine, die Straffreiheit für Besitz kleiner Mengen und Konsum einräumt. Die Entwicklung seither bestätigt deren Erfolg. ...

zum Artikel »

Hanf als Medizin überschätzt?

Verdampfen ist gesünder als rauchen

Wenn Schlagzeilen schon alles vorweg nehmen! Es ist eigentlich noch gar nicht so lange her, da war Hanf als Medizin als Thema in den Mainstream-Medien eine Seltenheit bis nicht vorhanden. Dann kam jedoch der Punkt, ab dem selbst Cannabisgegner es einfach nicht mehr wegdiskutieren konnten, dass Hanf bei richtiger Anwendung bei extrem vielen Menschen ein sehr gutes und häufig sogar ...

zum Artikel »

Cannabis wird die größte Erfolgsstory des 21. Jahrhunderts – Toni Straka im Interview

Mit 13 rauchte er seinen ersten Joint. 35 Jahre später wurde er wegen des Imports von medizinischem Cannabis, zu einer Zeit, als dies noch ein Fremdwort war, vom Gericht als Krimineller abgestempelt. Seither setzt sich der Präsident des Hanf-Instituts, Toni Straka, für die Legalisierung von Cannabis in Österreich ein. Toni, was hat dich nach 35 Jahren, in denen du, laut ...

zum Artikel »

Philippinen legalisieren medizinisch

Hanfpatienten ok, Drogenuser sterben? Die Philippinen sind vielen bis Sommer 2016 nur als touristisch interessantes Land, ein Land am umstrittenen Südchinesischen Meer oder als ein Schwellenland bekannt gewesen. Das Durchschnittseinkommen ist für asiatische Länder sowie im weltweiten Vergleich gering. Es liegt bei ca. 3000 US Dollar oder auf Kaufkraft umgerechnet bei knapp 8.000 US Dollar. In Deutschland sind es gute ...

zum Artikel »

Mortlers Drogen und Suchtbericht

Wird es durch Verbote besser?

Den Fokus auf Probelmkonsumenten und alle in einen Sack gesteckt Eine Welt mit nahem Horizont erklärt sich schnell, einfach und für andere Menschen mit nahem Horizont plausibel. So kommt es einem zumindest auf der Bundespressekonferenz vom 18.08.2017 zum Drogen- und Suchtbericht vor, als Tilo Jung der Drogenbeauftragten Marlene Mortler einige Fragen stellt. Sie hat auf einige Fragen schon geantwortet oder ...

zum Artikel »

Samen, Samen und noch mehr Samen – das Problem mit neuen Sorten…

Ja, viele haben es mitbekommen: Auch deutsche Stars bekommen jetzt ihre eigenen Cannabis-Sorten gezüchtet! Einfallsreiche Sortennamen wie Herz OG oder CBD-Strain lassen die Fans aufhorchen, man hört quasi jetzt schon die Kasse klingeln. Alles schön und gut, so gesehen eine tolle Werbeaktion für beide Partner: Rapper Herzog hat eine eigene, THC-reiche Sorte auf den Markt gebracht und verdient damit ein ...

zum Artikel »

Grünes wählen – Bundestagswahl 2017

b

Ist jede Partei wählbar, nur weil sie Cannabis regulieren möchte? Es steht die Bundestagswahl 2017 an. Viele sagen, dass Wähler verblendet und doof sind, da sich mit den Wahlen sowieso nichts ändert. Das stimmt so schonmal nicht. Es ändert sich etwas, aber meist leider nicht viel zum Positiven. Um so wichtiger ist es für alle, sich Folgendes vor Augen zu ...

zum Artikel »

Kiffen mit Kind

Frau Mortler hat also eingeräumt, dass ihre mütterliche Politik uns nicht mehr lange vor der Lobbyarbeit der geldgeilen Lifestylekiffer und Hedgefonds schützen wird. Dafür verkündet sie gleich das neue Angriffsziel: die Schwächsten der Gesellschaft. Der lange Arm der Bundesregierung will sich also jetzt um die notleidenden Kinder süchtiger Eltern kümmern. Nach dem Führerschein wird man sich also die Elternschaft unter ...

zum Artikel »

Ungenügende Lizenzvergabe für den Marihuanaanbau

Gibt es gerade Nachschub in den Apotheken?

Deutsche Cannabisagentur schreibt aus Am 08.04.2017 hat die neu gegründete Deutsche Cannabisagentur eine Ausschreibung auf ted.europa.eu veröffentlicht. Gesucht werden 10 seriöse Unternehmen, die mit dem Anbau von Marihuana zu medizinischen Zwecken erfahren sind. Diese sollen eine nicht verlängerbare Lizenz für 65 Monate erhalten, um pro Jahr ca. 200 Kilo, alle zusammen also 2.000 Kilo Marihuana anzubauen. Es handelt sich also ...

zum Artikel »

Kann Cannabis bei der Gewichtsabnahme helfen?

Wissenschaftler sind der Frage ob Cannabis tatsächlich beim Abnehmen helfen kann schon länger auf der Spur. Dass Cannabis vielseitig eingesetzt werden kann, ist nichts Neues, doch wie ist das Verhältnis von Cannabis zu unserem Gewicht und wie kann man Cannabis effizient in den Diätalltag einbringen? Einerseits ist Cannabis dafür bekannt, den Appetit anzuregen und den typischen Heißhunger als Nebeneffekt auszulösen. ...

zum Artikel »

Wie macht man eigentlich Haschisch?

Die Haschischherstellung war mir lange ein Mysterium. Als wir noch kein Internet hatten, gab es ein paar Bücher mit vielen Gerüchten, Halbwahrheiten und bekifften Reiseberichten. Es war nahezu offensichtlich, dass die Autoren oft voneinander abgeschrieben hatten. Manchmal war sogar noch der schwarze Kopierschatten mit abgedruckt. Doch die Informationen reichten, um im Garten ein paar hübsche Bäumchen hochzuziehen. Die duftenden, klebrigen ...

zum Artikel »

Ernst Schmidbauer: Patient und Legalize Aktivist

In Sträflingskleidung auf Demo

Ernst Schmidbauer in Sträflingskleidung Zu wenig Menschen gehen auf Hanfdemos oder schließen sich zusammen, um aus der Gruppe heraus selber als Legalize Aktivist aktiv zu sein. Wer doch auf diese Demos und Veranstaltungen geht, sieht einige Gesichter nicht zum ersten Mal. Viele dieser Menschen wirken gar nicht wie jene Kiffer, die all diese „schlimmen“ Klischees erfüllen – sie sind ganz ...

zum Artikel »

Der internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher

Legal High oder Legal Die?

Drogengebrauch und Menschenrechte Seit 1998 wird der verstorbenen Drogengebraucher gedacht. Der internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher findet jedes Jahr am 21. Juli in dutzenden deutschen Städten und einigen Städten in anderen Ländern statt. Eine Mutter erwirkte das öffentliche Anbringen einer Gedenktafel in ihrer Stadt, sie hat ihren noch jungen Sohn 1994 verloren. Damit begann diese Tradition, die sich die Förderung ...

zum Artikel »

Das Marihuanaverbot und seine Konstruktion

Seit der letzten Kaltzeit ist Cannabis des Menschen Freund. Denn was brauchten die Menschen, um mit wachsender Hirnkapazität bei schrumpfender Robustheit zu überleben? Anstelle von Fell Kleidung, anstelle von Krallen und Zähnen Werkzeuge und anstelle von Winterspeck Vorratshaltung. Ein ganz wichtiger Mosaikstein in der Erfolgsgeschichte der Menschheit war ausgerechnet die Pflanzengattung Cannabis, die vor dem Marihuanaverbot allgegenwärtig war. Dieses Marihuanaverbot ...

zum Artikel »

Amsterdam sehen und erleben

Amsterdam das Venedig des Nordens, wie es auch gerne liebevoll genannt wird, hat seinen Besuchern so einiges zu bieten. Aktuell ist Amsterdam immer noch die Stadt mit der höchsten Coffeeshop Dichte Weltweit. Im Zentrum der Stadt befinden sich ungefähr 200 Coffeeshops. Selbstverständlich kann man in Amsterdam noch viel mehr erleben, als einfach nur von Coffeeshop zu Coffeeshop zu pilgern. Hier ...

zum Artikel »

Von Jugendschutz, Cannabismodellprojekten und dem Cannabiskontrollgesetz – Dirk Heidenblut im Interview

Das Cannabiskontrollgesetz ist ein leidiges Thema. Aber an was genau scheiterte das Gesetz vor dem Ausschuss? Warum gibt es nach wie vor so viele Politiker in Deutschland, die sich dem Thema Legalisierung und Cannabis vollkommen verschließen? Kurz nach der Plenatssitzung ist uns auf Facebook ein Beitrag von ihm ins Auge gestochen: Nach diesem Post auf Facebook haben wir uns mit ...

zum Artikel »

Hanfszene – Mischszene

Der bekennende Klischee Kiffer

In unserer Gesellschaft denken wir oft in einem Schubladensystem. Wer will, der bringt es zu was und wenn nicht, wollte man auch nicht wirklich und ist selber schuld. Oder: Wer kifft und zur Hanfszene gehört, der hat als ungepflegtes „Blumenkind“ sein Leben verwirkt und stirbt den Herointod. Aber was genau ist die Hanfszene? Dazu äußerte der vielen bekannte psychonautische Drogenforscher ...

zum Artikel »

Junkies auf Venenkur

Viele können nicht mehr ohne und müssen etwas haben

In der heutigen Substanz-Therapie gibt es zum einen Therapieeinrichtungen für Alkoholiker und zum anderen für Drogenabhängige. Im Entzug lernen sich alle kennen, dann trennen sich die Wege. Dass dabei jede Droge einzeln betrachtet werden muss, dass es Therapieeinrichtungen für die verschiedenen Drogen braucht und dann bitte wirklich die Bedürftigen dort Therapie machen sollen, das versteht sich von selber. Man kann ...

zum Artikel »

Marihuana ist überhaupt nichts Schlimmes

„Wir werden mindestens noch fünf bis sechs Jahre warten müssen, bis THC als Heilmittel beim Glioblastom-Hirntumor nach klinischen Studien genehmigt wird“, sagt der spanische Universitätsprofessor, Molekularbiologe und Krebsforscher Guillermo Velasco Díez. Gemeinsam mit Dr. Manuel Guzman an der Madrider Complutense Universität konnte das Team in Versuchen an Mäusen nachweisen, dass das psychoaktive Cannabinoid Tumorzellen zum Selbsttod zwingt und deren Wachstum ...

zum Artikel »