Home » Hanfthema: Wurmsaft

Hanfthema: Wurmsaft

Die Wurmfarm im Alltag

Ein Wurm würde zum Löffel greifen

Viel Arbeit ist es nicht Die Wurmfarm soll täglich oder mehrfach in der Woche mit frischer oder eingeweichter organischer Masse gefüttert werden. Ist das viel Arbeit? In der Anfangszeit schon, da jeder erst einmal neugierig ist und sehen will, wie es seinen Würmern ergeht. Sobald sich die Routine einstellt, ist es jedoch nicht wirklich mit Arbeit verbunden. Ob man den ...

zum Artikel »

Kippende Wurmfarm retten

EC Wert steigend, pH Wert zu hoch

Jeder künstliche Lebensraum kann kippen Mit dem Artikel „Marihuana Abfälle an die Wurmfarm verfüttern“ wurde bereits erklärt, wofür und wie man als Marihuana Grower eine Wurmfarm benötigen kann. Es geht zum einen um das verschwinden lassen von Marihuana-Resten sowie zur anderen Seite auch darum, dass mit dem Wurmsaft oder Wurmhumus natürlicher Dünger produziert wird. Ob man nun Indoor, Outdoor oder ...

zum Artikel »

Marihuana Abfälle an die Wurmfarm verfüttern

Noch sind die Würmer knapp

Würmer verdauen Pflanzen und auch Cocos Beim Marihuanaanbau möchte jeder gerne unentdeckt bleiben und erzählt häufig auch Freunden und Bekannten nichts, damit diese nicht die Erntearbeit samt der Ernte übernehmen. Sie könnten es auch herum erzählen und passend vor der Ernte bricht einem jemand die Wohnung auf, da es sich immerhin um einen regelrechten Pflanzenschatz handelt. Die Marihuana Abfälle sollen ...

zum Artikel »