Home » Hanfthema: Trauermücken

Hanfthema: Trauermücken

Frischen Boden mit Nematoden animpfen

Nematoden gegen Trauermückenlarven

Einmal gekauft und für immer wirksam Wer einen störenden Trauermückenbefall ausschließen möchte, sollte seine frisch angesetzte Erde also immer mit Steinernema feltiae Nematoden animpfen? Richtig. Viele Grower sind geizig veranlagt und wollen nicht immer wieder neu bestellen. Somit kann man durch die alte Erde der vorherigen, bereits mit Nematoden angeimpften Pflanzen ein wenig Wasser leiten. Dieses Wasser, welches vielleicht auch mit ...

zum Artikel »

Trauermücken mit Nematoden bekämpfen

Eine kleine Trauermücke

Leimtafeln dienen nur der Befallserkennung Bevor die große Growkammer eingerichtet wurde, die auf vielen Bildern im Werk zu sehen ist, wurde mit 800 Watt auf zwei m² Blüte gearbeitet. Die Pflanzen standen in Erde. Wenn es das Wetter erlaubte, dann war wegen der Wärme das Fenster weit offen. Somit musste es passieren, dass sich Trauermücken in dieser Pflanzung ansiedelten. Diese ...

zum Artikel »

Nematoden gegen Trauermücken selber vermehren

Nematoden gegen Trauermücken

Gelbtafeln kommen Geldverbrennen gleich Die meisten, die Indoor auf Erde oder ähnlichen Wuchsmedien Marihuana anbauen, werden die Trauermücken bereits kennen. Kleine schwarze Fliegen, die in der Regel in Scharen auftreten. Deren Larven leben im Boden und viele meinen, dass sie sehr schädlich sind, da sie die Wurzeln fressen. Dieses konnte anders erlebt werden. Die Pflanzen nahmen selbst dann keinen nennenswerten ...

zum Artikel »