Home » Hanfthema: THC

Hanfthema: THC

Cannabis bei Morbus Crohn – der Erfahrungsbericht eines Beamten

Nicht erst seit gestern greifen Morbus Crohn-Kranke zu Joint, Bong und Verdampfer. Cannabis kann schließlich nicht nur zum Abschalten oder zu schmerztherapeutischen Zwecken geraucht oder verdampft werden, sondern führt auch bei chronischen Leiden verschiedener Art zur Besserung – so auch bei Morbus Crohn, einer in erster Linie genetisch bedingten Erkrankung. Unter Morbus Crohn versteht man eine chronische, segmentale Entzündung des ...

zum Artikel »

Marihuana – Todesdosis doch möglich?

Verbote halten doch nicht vom Konsum ab

Aber nicht im realen Leben Wir leben in einer Welt, in der demineralisiertes Wasser tödlich ist. Die Todesdosis liegt bei mehreren Litern. Warum ist schon jemand vom Wasser saufen gestorben? Im demineralisierten Wasser liegen keine Salze oder anderen Stoffe vor, es ist wirklich nur Wasser. Im Darm zieht dieses die Salze aus dem Körper heraus, bevor der Körper dieses Wasser ...

zum Artikel »

Erfahrungsbericht eines Dauerkonsumenten – auf dem Weg der Selbstfindung

Dauerkonsument

Je mehr man sich mit der Thematik Cannabis konsumieren beschäftigt, umso mehr kommt man mit Menschen aus dieser Szene in Kontakt. Und es ist mehr als interessant welche Erfahrungen sie mit dem Konsum von Marihuana gemacht haben. Es reicht eben nicht, dass man sich nur auf die Aussagen von  Studien und wissenschaftlichen Testberichten verlässt. Wir müssen auch auf die Straßen gehen ...

zum Artikel »

Warum bekommt man von Cannabis Heißhunger?

Cannabiskonsumenten kennen es alle: der direkt einsetzende Heißhunger nach dem Kiffen. So stopfen wir fast noch während dem Rauchen Chips und allerlei Ungesundes in uns hinein. Und das ziemlich unkontrolliert, denn unser Gehirn fordert eine vermehrte Nahrungsaufnahme und vermittelt ein extremes Hungergefühl. Aber warum ist das eigentlich so? Dazu haben verschiedene Wissenschaftler ein paar Theorien aufgestellt, die wir uns nun ...

zum Artikel »

Allgemeine Fakten zum Thema CBD

Wenn wir die Begriffe Cannabis oder Marihuana hören, so denken die meisten Menschen direkt an den klassischen High-Effekt durch das enthaltene THC. Cannabis wird leider immer noch mit einer berauschenden Droge verbunden, denn andere Anwendungsbereiche kennt man nicht. So zumindest sieht es bei den meisten aus und vor allem Cannabisgegner wissen gar nicht, was Cannabis eigentlich alles drauf hat. So ...

zum Artikel »

10 Studien die ausversehen finanziert wurden

Nun, in der Anti-Cannabis-Propaganda Agentur läuft auch nicht immer alles rund. Da möchte man offensichtliche und richtig gefährliche, ja sogar Tod bringende Argumente gegen das Cannabis ans Licht bringen und was passiert? Neue wirklich positive Ergebnisse im Bezug auf Marihuana werden veröffentlicht. Ups, da hat man jetzt aber so einiges zu tun um das wieder in die andere Richtung drehen. ...

zum Artikel »

Cannabisprodukte zur äußeren Anwendung

Wir wissen mittlerweile, dass der Konsum von Cannabis gesundheitlich positive Auswirkungen hat. Wir können mit Cannabis Darmerkrankungen behandeln, Darmkrebs bekämpfen oder krampfartige Symptome lindern. Außerdem ist die Wirkung des Cannabis auch auf sehr viele andere Beschwerden anzuwenden, vollständig erforscht sind die Wirkungsweisen allerdings noch nicht. Ob man das Gras letztendlich raucht oder anderweitig zu sich nimmt, das ist dem Konsumenten ...

zum Artikel »

Marihuana und Gesundheit – Fakten und Fiktion

Jeder dazu stehende Marihuana Konsument ist genervt von den verachtenden Blicken oder den allgemein abwertenden Kommentaren. Nur selten erhält man Zuspruch oder möchte sich näher mit den positiven Eigenschaften beschäftigen. Schade eigentlich. Leider fehlt es noch viel zu sehr an freien oder offenen klinischen Studien, was wir benötigen sind offenere Erforschungen der Pflanzen und ihren tatsächlichen Wirkungen. Natürlich gibt es ...

zum Artikel »

Cannabis für Tiere

Die schmerzlindernde Wirkung von Cannabis beim Menschen ist bereits umfangreich diskutiert, belegt und bekannt. Nun kommen aber auch Tierärzte darauf, dass das Cannabis auch in der Tiermedizin nützlich sein könnte. So würde man gerne die pflanzlichen Inhaltsstoffe auch bei kranken Tieren einsetzen, jedoch fehlt es an Langzeitstudien um wirklich über positive Auswirkungen sprechen zu können. Die Idee ist aber in ...

zum Artikel »

Kochen und Backen mit Cannabis – nützliche Tipps für die Umsetzung Zuhause

Das man Cannabis nicht nur rauchen, sondern auch essen oder trinken kann, dürfte weitreichend bekannt sein. Vor allem zu medizinischen Zwecken bieten sich die vielfältigen Möglichkeiten der Marihuana-Zubereitung durchaus an. In Amerika werden mittlerweile zahlreiche Produkte angeboten und verkauft. Angefangen von Keksen bis hin zur medizinischen Pizza. Hierzulande kann man solche Produkte noch nicht legal kaufen, weswegen man einfach selbst ...

zum Artikel »