Home » Hanfthema: Strain

Hanfthema: Strain

Mazar Strain Review

Mazar ist die perfekte Pflanze für Haschliebhaber. Sie wird unter guten Bedingungen extrem verharzt, hat daher einen sehr „haschigen“ Geschmack und eine insgesamt sehr angenehme Wirkung. Das macht diese Sorte seit einigen Jahren zu einer der Lieblingssorte von Growern und Kiffern gleichermaßen. Diese Sorte wird aufgrund ihrer qualitativen Genetik hochgeschätzt: Mazar ist eine Kreuzung aus einer Skunk#1 und einer einwandfreien ...

zum Artikel »

White Skunk Strain Review

Offiziell war die Skunk Genetik eines der ersten Zuchtprojekte der 80er Jahre. Sam the Skunkman brachte die Skunk Genetik vor rund 35 Jahren von den USA in die Niederlande. Seither hat Skunk seinen Siegeszug über den gesamten Erdball angetreten und ist in aller Munde. Skunk kann die unterschiedlichsten Variationen und Farben annehmen. Wir haben uns hier die White Skunk von ...

zum Artikel »

Die eigene Marihuanasorte züchten

Homogene Marihuanasorte oder Stecklinge verwenden?

Viele sprechen vom Züchten, bauen aber nur an Für die allermeisten ist dieses Thema, eine eigene Marihuanasorte züchten zu können, eher uninteressant, da es genügend gute Genetiken gibt. Es findet sich für jeden die passende Pflanze. Im Internet finden sich seit einiger Zeit sogar Suchmaschinen, mit denen man sich anhand eines umfangreichen Katalogs von Eigenschaften über Sorten informieren kann, die ...

zum Artikel »

Warum ist ein THC Strain nicht immer gut?

Potenter oder hochpotenter THC Strain?

Wenn die Kifferparanoia wieder einsetzt „Die Dosis macht das Gift“ wäre eine gekürzte Kernaussage von Paracelsus, mit der uns Kaffee oder Aspirin ins Grab bringen, Hanf jedoch nicht. Allerdings würde potenter Hanf, der sehr viel THC und fast kein CBD enthält, in hoher Dosis unangenehm werden. Es gibt Personen, die für eine „Kifferparanoia“ anfällig sind, dieses ist keine Psychose, kann ...

zum Artikel »