Home » Hanfthema: Medizinisches Marihuana

Hanfthema: Medizinisches Marihuana

Dänemark legalisiert Anbau von medizinischem Marihuana

Ab 2018 ist über die Freigabe von medizinischem Marihuana für schwerkranke Menschen in Dänemark schon entschieden worden. Aufgrund dieser neuen Gesetzgebung der dänischen Regierung, ist nun der Anbau von Hanf für medizinische Zwecke ebenfalls freigegeben worden.  Um für die Patienten beste Qualität und größte Sicherheit zu garantieren, soll der Anbau im eigenen Land unter kontrollierten Bedingungen stattfinden. Nur so könne ...

zum Artikel »

Endlich kann Cannabis auch in Polen helfen

Eine Teillegalisierung von medizinischem Cannabis ist am 22.06. 2017 in Polen von einer breiten Mehrheit des Unterhauses verabschiedet worden.  In Polen dürfen jetzt Cannabis Produkte ganz legal verwendet werden, die von einem Arzt auf Rezept verschrieben wurden. Das verschreibungspflichtige Cannabis ist Importware, denn der Anbau bleibt in Polen weiterhin verboten. Es bleibt abzuwarten, wann der Anbau von medizinischem Cannabis durchgesetzt ...

zum Artikel »

Der Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland

Die Aussicht mit Medizinalhanf künftig auch in Deutschland Geld zu verdienen drängt immer mehr Anbieter auf den Markt. Kurz nachdem BfArM ihre Ausschreibung für den Anbau von Cannabis für das Jahr 2019 bekannt gegeben haben, haben sich Firmen aus Kanada, Israel und auch aus Deutschland beworben, um mit in den deutschen Markt einsteigen zu können. Ende Juni sollen die Bewerber ...

zum Artikel »

Die Cannabis Arbeitsagentur

Das Potenzial der Cannabis Industrie ist nahezu grenzenlos. Langsam aber sicher hat sich in Deutschland eine stetig wachsende Branche gebildet. Diese Entwicklung wird durch die Möglichkeit der medizinischen Nutzung von Cannabis zusätzlich verstärkt. Es ist davon auszugehen, dass es in Zukunft unzählige Arbeitsplätze in diesem Bereich geben wird. Momentan ist dieser Industriezweig leider noch nicht so transparent, wie es sich ...

zum Artikel »

Mexikos Unterhaus genehmigt den Einsatz von medizinischem Marihuana

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 374 zu 7 Stimmen und 11 Enthaltungen wurde im Mexikanischen Unterhaus nun ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der nur noch Präsident Enrique Pena Nieto zur Unterzeichnung vorgelegt werden muss. Darin wird das Gesundheitsamt dazu angehalten, endlich politische Maßnahmen zu ergreifen, um einen vollständig geregelten Umgang mit medizinischem Marihuana zu ermöglichen. Präsident Nieto selbst, einst Drogengegner, fordert zu ...

zum Artikel »

Kiffende Nonnen – kann Marihuana Sünde sein?

Für viele unvorstellbar, im US-Staat Kalifornien aber die Realität. Kiffende Nonnen sitzen inmitten ihrer selbst angebauten Marihuana-Pflanzen und gehen damit jetzt sogar an die Öffentlichkeit. „Sister of the Valey“ heißt die Cannabisfarm im kalifornischen Merced und genau hier verfolgen die Nonnen ein klares Ziel. Sie glauben an die medizinische Wirkung des Cannabis und wollen so vielen Menschen wie möglich mit ...

zum Artikel »

Animiert Cannabis-Legalisierung zum Kiffen?

Cannabis konsumieren,  kiffen, einen Joint  rauchen oder gar eine eigene Hanfpflanze auf dem Balkon stehen haben ist in unserer Gesellschaft in die Schublade „kriminell“ und „asozial“ gesteckt worden. Gründe dafür und dessen Vorgeschichte können Sie im Artikel „Die wahren Gründe für das Cannabis-Verbot“ nachlesen. Fakt ist jedoch, dass sich das Kiffen heutzutage und  hierzulande vielmehr als ein Schimpfwort anhört, wogegen ...

zum Artikel »

Medizinisches Marihuana in Israel – schon seit über 50 Jahren

In Sachen Forschung und Herstellung ist Israel schon seit Hunderten von Jahren Vorreiter. Die israelische Bevölkerung lebt von ihren Erfindungen, welche sie exportieren. Sie sind der Gründergeist der Hightech- und AgrarTec-Industrie. Israel, Tel Aviv In der Großstadt Tel Aviv in Israel haben mehr als 25.000 Menschen eine staatliche Genehmigung für den Konsum von medizinischem Marihuana. Schon vor 50 Jahren begannen ...

zum Artikel »