Home » Hanfthema: Marihuanasorte

Hanfthema: Marihuanasorte

Fazit zur eigenen Marihuanasorte

Anstelle der homogenen Marihuanasorte reicht auch eine Mutterpflanze

Man kann vieles aber es ist den Aufwand nicht immer wert Der normale Grower wird nicht daran interessiert sein, eine eigene Marihuanasorte zu züchten. Es gibt tausende Genetiken in allen Wuchseigenschaften und Qualitäten. Wozu noch eine eigene Sorte züchten, wenn man diese nicht vermarkten möchte? Da die meisten Grower hierzu die Möglichkeit nicht haben, lohnt der Aufwand einfach nicht. In ...

zum Artikel »

Marihuana Zuchtziele setzen

Noch sieht keiner, ob die Marihuanasorte gut ist

Nichts dem Zufall überlassen Für die Zucht spielen rein optische Merkmale eine wichtige Rolle. Wer z.B. eine kleine gedrungene Pflanze haben möchte, der wird bereits in den ersten Blütewochen alle Pflanzen aussortieren, die hoch hinauswachsen. Durch optische Merkmale können die Pflanzen mit den gewünschten Wuchseigenschaften entsprechend der Marihuana Zuchtziele selektiert werden, um gezielt diese weiter zu züchten. Es wird somit ...

zum Artikel »

Die eigene Marihuanasorte züchten

Homogene Marihuanasorte oder Stecklinge verwenden?

Viele sprechen vom Züchten, bauen aber nur an Für die allermeisten ist dieses Thema, eine eigene Marihuanasorte züchten zu können, eher uninteressant, da es genügend gute Genetiken gibt. Es findet sich für jeden die passende Pflanze. Im Internet finden sich seit einiger Zeit sogar Suchmaschinen, mit denen man sich anhand eines umfangreichen Katalogs von Eigenschaften über Sorten informieren kann, die ...

zum Artikel »

Outdoor Hanfernte einholen, ohne gerochen zu werden!

Outdoor Hanfernte luftig trocknen

Ob legal oder illegal: Man sollte sich nicht riechen lassen! Wenn es im Herbst ans Ernten geht, muss die Outdoor Hanfernte auch eingeholt werden. Riechen einen die Nachbarn, ist der Trockenkeller schnell trocken gelegt: Man sollte sich eben nicht riechen lassen. Auch andere Leute rauchen gerne und bei den Werten haben viele mal lange Finger. Deswegen ist es wichtig, die ...

zum Artikel »