Home » Hanfthema: Haschisch

Hanfthema: Haschisch

Werden unsere Kinder noch Haschisch rauchen?

Werden seine Kinder auch noch Joints rauchen?

Kurze Geschichte vom Haschisch Vor dem Indoor Anbau war Haschisch das Handelsgut, da man es platzsparend transportieren und damit leichter aus fernen Ländern importieren kann. Vor dem Verbot wurde vor allem aus Indien viel Haschisch gehandelt, hier ging es jedoch um die Transportkosten. Mit dem Verbot wurde die Transportsicherheit immer wichtiger. Marihuanasäcke sind hierbei viel auffälliger, auch für die Nase, ...

zum Artikel »

Fragen und Antworten - Cannabis FAQ Teil 2

Wenn es um das Thema Cannabis oder die aktuell viel diskutierte Cannabis Legalisierung, so sind die Deutschen noch lange nicht ausreichend aufgeklärt. Immer noch betrachten knapp die Hälfte aller Deutschen das Cannabis als gefährlicher als Alkohol oder setzen dieses damit gleich. Eine gesunde Aufklärung sollte also mit Fragen beginnen, die sich viele Menschen stellen, aber nicht wagen, sie auszusprechen. Nach ...

zum Artikel »

Kiffen gegen Wut

Besser den Joint als andere Leute abfackeln

Besser chillen anstatt prügeln Jeder von uns ist schon mal so wütend gewesen, dass für den Moment einfach nichts mehr ging. Die einen schlagen sich auf Fußball, die anderen lassen es an ihren Mitarbeitern aus und wieder andere lassen ihren Hund durch. Es kommt immer auf die Menschen und die Situationen an, wie sich Wut äußert. Kiffen gegen Wut hat ...

zum Artikel »

Hans Cousto über die Kifferkultur

Hans Cousto kann lange zurück blicken und wird gefragt

Natürliche Cannabisprodukte vs. synthetische Cannabinoiden Vielen ist der Name Hans Cousto als Buchautor und Mitinitiator von Eve&Rave in der Schweiz ein Begriff. Seine Website hat den vielsagenden Namen „Drogenkult“. Auf der Cannabisfachmesse Mary Jane 2016 in Berlin ist sein Vortrag zu den natürlichen und synthetischen Cannabinoiden sehr gut besucht. Hans Cousto sieht den Hanf mit ganz anderen Augen, als ein ...

zum Artikel »

Alles über Hanf #20 - Wirkstoffe und Wirkung

Die Cannabionide im Hanf bewirken den Rauschzustand im Körper. Die meisten Anteile der berauschenden Effekte gehen dabei auf das THC zurück, das in den weiblichen Hanfpflanzen während des Wachstums der Pflanze gebildet wird. Marihuana enthält Werte von 3 bis 15 Prozent THC, bei speziellen Züchtungen auch bis zu 20 Prozent THC. Im Haschisch ist der Wert wesentlich höher, ist aber ...

zum Artikel »

Haschisch: Ein Lebensmittel wie Bier in Bayern?

Haschisch- Bier ein Lebensmittel, Haschisch- Schnaps jedoch nicht? Hier noch ohne THC!

Alkohol bietet Brennwert, Harze tun dieses auch! Haschisch als Produkt der Marihuanablüten enthält Harze. Marihuanablüten enthalten Harze und weitere pflanzliche Bestandteile. Man kann es essen, der Körper verdaut es und wird aus diesen Pflanzenteilen Energie gewinnen. Je nach Wirkstoffgehalt wird sich natürlich auch eine Wirkung einstellen. Ist Haschisch deswegen ein Lebensmittel oder wenigstens ein Gewürz? Immerhin kochen viele mit Hanf! ...

zum Artikel »

Alles über Hanf #18 - Wie hilft Hanf medizinisch?

Der Stoff Cannabis Die Substanzen im Marihuana und Haschisch haben ganz besondere Wirkungen im Körper des Menschen zu verzeichnen und nur deswegen wird der Hanf auch unter strenger Regelung als Medizin eingesetzt. Es gibt sehr viele Menschen, die zum Beispiel am Rheuma und Arthritis leiden und mit den Wirkstoffen der Hanfpflanze eine deutliche Erleichterung erfahren können. Schmerzlinderung durch Delta-9-THC und ...

zum Artikel »

Was kann man von Hanf rauchen, um high zu werden?

Das wollen viele vom Hanf rauchen!

Alles, selbst die Wurzeln, vom Hanf, lässt sich medizinisch verwenden! Man kann natürlich alles von der Hanfpflanze rauchen, sobald es trocken genug ist. Es kommt natürlich niemand auf die Idee, die getrockneten Wurzeln oder Stängel der Hanfpflanze zu rauchen. Es gibt jedoch genügend Menschen, die das getrocknete Blattwerk als Tabakersatz rauchen. Hier eignen sich auch die Blüten von Nutzhanfpflanzen, die ...

zum Artikel »