Home » Hanfthema: Grow

Hanfthema: Grow

Die eigene Sicherheit beim Marihuanaanbau

Wegen dem Verbot bauen viele aufwändig unter Kunstlicht an

Viele würden einen gerne um die Ernte erleichtern Bereits in dem Kapitel „Entsorgung verdächtiger Abfälle“ wurde darauf hingewiesen, dass ein Guerillagrower nicht allein wegen der Gesetze vorsichtig sein muss. Es gibt auch gewisse Subjekte, die es einfach ausnutzen, dass man nicht zur Polizei kann, um eine Anzeige zu erstatten. Pünktlich zur Ernte stehen sie bewaffnet und vermummt da und nehmen ...

zum Artikel »

Entsorgung verdächtiger Growabfälle

Wohin mit der ganzen Erde?

Mehr Müll als Weed Aus gutem Grund möchte man als Guerillagrower nicht auf sich aufmerksam machen. Ist es nicht wegen der Gesetze, dann gibt es doch genügend Leute, die einen nur zu gerne ausnehmen würden. Das ist in Holland wirklich passiert und passiert immer noch, dass gewisse kriminellen Subjekte heraus zu finden versuchen, wann jemand erntet. Pünktlich zur Ernte stehen ...

zum Artikel »

Grow Kompaktsysteme mit ihren eigenen Gießsystemen

Modulare oder Grow Kompaktsysteme

Viele kleine oder modulare automatisierte Growsysteme Neben diesen modularen Gießanlagen, die sich jeder in beliebige Anlagen integrieren kann, finden sich am Markt sehr viele Grow Kompaktsysteme, teils auch modular erweiterbar. Hier wäre der Ebb & Flow Tisch, der Fließtisch oder ein Aeroponisches System als wenige Beispiele zu nennen. Es gibt diverse Grow Kompaktsysteme, die in ihrem unteren Teil den Wassertank ...

zum Artikel »

Marihuana: Wo kann man Hanfstecklinge kaufen?

Stecklinge kaufen ist legal in Österreich

Schwarzmarkt oder Österreich? Vorweg: Dieser Artikel ist für Deutsche und Schweizer eher theoretischer Natur, soll aber auch Österreicher nicht zu Straftaten animieren. Behandelt wird alles somit rein theoretisch: Wo kann man Hanfstecklinge kaufen? In vielen Ländern wie auch Deutschland sind diese illegal, das gilt auch für die Schweiz, wenn die Hanfstecklinge (oder auch Hanfsamen) in den Blüten einen THC Gehalt ...

zum Artikel »