Home » Hanfthema: Drogenproblem

Hanfthema: Drogenproblem

Drogenproblem als Unterstellung

Dieses Bier ist also ein Lebensmittel und Marihuana ein Rauschgift?

Einzelfälle gibt es immer Ein ausgeprägtes Drogenproblem mit Weed hat es praktisch gesehen nie gegeben, bis dieses dieser vergleichsweise harmlosen Genussdroge unterstellt wurde. „Man muss nur eine Sache als Problem bezeichnen und sich anbieten, es zu lösen, dann ist man auch kompetent.“ Harry J. Anslinger als derjenige, der die Cannabisprohibition in ihren Anfängen in den USA prägte und sie über ...

zum Artikel »

Wie viele Cannabis Abhängige gibt es in Deutschland?

Cannabis Abhängige: Gehörst du schon dazu?

Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe! Vermutlich Joseph Goebbels oder sein Propagandaapparat legten die Worte „Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe!“ Winston Churchill in den Mund. Auch wenn es der Diffamierung diente, liegt darin doch der Wahrheit Kern. Die Kunst liegt in dem, mit den Zahlen solange zu jonglieren, bis sie einem ...

zum Artikel »

Marihuana legal: Warum kiffen jetzt nicht alle?

Marihuana legal, warum kiffen nicht alle?

Die Cannabis Legalisierung ist der Dammbruch zum gesellschaftlichen Drogenproblem (?) Viele wollen keine Cannabis Modellprojekte für eine kontrollierte Abgabe von Marihuana an erwachsene Menschen oder Patienten. Das sei viel zu gefährlich und irreparable Schäden an den Menschen. Die einen steigen auf harte Drogen um und die anderen werden psychisch krank. Auf gar keinen Fall dürfe man Marihuana legal abgeben, auch ...

zum Artikel »