Home » Hanfthema: Cannabis

Hanfthema: Cannabis

Wenn es die Hanf-Prohibition nie gegeben hätte

Diese Pflanze würde einfach niemanden stören

Hanf würde an jeder Ecke wachsen Aus welchen Gründen auch immer es nun diese Hanf-Prohibition gibt, angenommen, es wäre nie so gewesen. Was wäre dann? In vielen Regionen der Welt würde genau dieser Hanf nicht nur auf den Feldern, sondern auch in einigen Gärten oder sogar wild wachsen. Keiner würde der Pflanze große Aufmerksamkeit schenken, da sie einfach zu alltäglich ...

zum Artikel »

Düsseldorf verteilt Kiffer Ausweis

Kiffer Ausweis

Es wird vermutlich nicht mehr lange dauern bis Cannabis komplett legalisiert wird. Zwar sträuben sich bislang die Krankenkassen noch, den Konsum für kranke Menschen zu bezahlen, doch auch das wird sich allem Anschein nach nicht lange halten. Und so sind wir gar nicht mehr weit weg von einer Legalisierung für den privaten Genuss. Die Landeshauptstadt Nordrhein Westfalens (Düsseldorf) will Cannabis als ...

zum Artikel »

Cannabis und das posttraumatische Belastungssyndrom (PTBS)

Nicht nur Schmerzpatienten können vom medizinischen Potential von Cannabis profitieren. Ebenso wie Cannabis von einigen Patienten in Selbstmedikation gegen Depressionen genutzt wird, greifen immer mehr Menschen, die unter PTBS leiden, zum Joint oder zur Bong. Marihuana ist heutzutage mehr denn je eine Bewältigungsdroge. Das bedeutet, dass Stress und andere psychische Leiden mithilfe der psychoaktiven Wirkstoffe im Marihuana besänftigt werden können. ...

zum Artikel »

Kann das Neue Psychoaktive Substanzen Gesetz (NPSG) Legal Highs aufhalten?

Legal Highs

Legal Highs sind uns allen ein Begriff. Als Kräutermischungen oder Badesalze deklariert, werden sie an Konsumenten vertrieben, die Legal Highs als Ersatz für Marihuana oder Upper wie Amphetamin verwenden. Legal Highs werden auch Research Chemicals (Forschungschemikalien) genannt und verfügen häufig über ungeahnte Potentiale, aber oft auch unerforschte Nebenwirkungen. Durch das NPSG wird der Handel und Besitz von Stoffen, die Amphetamin ...

zum Artikel »

Marlene Mortler und was sie dazu qualifiziert, uns das Kiffen zu verbieten

Drogenbeauftragte

Schaut man sich heute unsere politische Landschaft an, so mag es den einen oder anderen Wähler geben, der sich Veränderung auf verschiedenen Ebenen wünscht. Doch kaum eine Politikerin oder ein Politiker hat es bisher geschafft, trotz regelmäßiger, geballter Unwissenheit und Inkompetenz „an der Macht“ zu bleiben. Die Rede ist natürlich von Marlene Mortler, der Drogenbeauftragten der Bundesrepublik Deutschland seit 2014. ...

zum Artikel »

Interview mit einem Dealer – Geschäft ohne Moral?

Drogendealer

Heute haben wir für euch einen ehemaligen Dealer interviewt, der uns einen Einblick in die Welt der „Drogen“ und zwielichtigen Gestalten gegeben hat. C. kommt aus Rheinland-Pfalz und hat ein Jahr lang Marihuana an seinen Kundenstamm verteilt. Nun erzählte er uns, warum er das aufgegeben hat und wie das Leben als Ticker wirklich ist. Und ja, wir müssen auch diese ...

zum Artikel »

Cannabis Medizin Gesetz – das Klagen geht weiter

Für viele bleibt die Dose leer

Schöne heile Welt für die Medien Cannabis kann als Medikament dann wirken, wenn sonst nichts mehr hilft. Selbst wenn andere Medikamente noch etwas helfen, hilft Cannabis vielen effektiver und zugleich humaner. Würde es einfach unter freiem Himmel auf Feldern wachsen, wäre es zugleich billiger, als viele der richtig teuren Medikamente. Dennoch weigerten sich im Normalfall die Krankenkassen vor dem Cannabis ...

zum Artikel »

Warum bekommt man von Cannabis Heißhunger?

Cannabiskonsumenten kennen es alle: der direkt einsetzende Heißhunger nach dem Kiffen. So stopfen wir fast noch während dem Rauchen Chips und allerlei Ungesundes in uns hinein. Und das ziemlich unkontrolliert, denn unser Gehirn fordert eine vermehrte Nahrungsaufnahme und vermittelt ein extremes Hungergefühl. Aber warum ist das eigentlich so? Dazu haben verschiedene Wissenschaftler ein paar Theorien aufgestellt, die wir uns nun ...

zum Artikel »

Cannabis konsumieren ohne zu Rauchen

Bekennende Kiffer und Cannabisbefürworter machen sich über die Konsumform natürlich keine Gedanken. Immerhin ist die Bong am Abend oder der Joint tagsüber eine routinemäßige Angelegenheit. Dann gibt es natürlich noch die Gruppe, die grundsätzlich gegen jede Art von Cannabis ist und das Gras einfach ablehnt. Die Gründe dafür kennen sie oft selbst nicht genau. Doch wir vergessen dabei eine kleine ...

zum Artikel »

Das Hanfverbot gefährdet Ihre Freiheit

Recht und Ordnung verfolgen ihn bereits

Das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben ist dahin Wir leben in einer Welt, die sich selber als aufgeklärt bezeichnet. Wir bringen Behinderte innerhalb unserer Gesellschaft nicht um, sperren Homosexuelle nicht wegen ihrer Sexualität in den Knast, akzeptieren andere Kulturen oder Glaubensrichtungen und wollen weltoffen in der globalisierten Medienwelt andere Menschen eben auch als diese anerkennen. Doch eigentlich ist all das ...

zum Artikel »