Home » Hanfthema: Cannabis

Hanfthema: Cannabis

Schweiz: Unter 10 Gramm Gras? Kein Problem!

Die Marihuanaliebhaber aus der Schweiz dürfen sich freuen: Laut Bundesgerichtsentscheid darf man in Zürich und Winterthur nun nicht mehr bestraft werden, wenn man weniger als 10 Gramm Cannabis mit sich führt. Mit den Bußstrafen ist jetzt Schluss, dank Leitentscheid des Bundesgerichts in einem Fall aus dem Kanton Basel-Stadt. Dort hatte die Polizei einem Mann mit geringen Mengen Cannabis und Haschisch ...

zum Artikel »

Strains, Names & Gains

Der Geruch und der Geschmack einer Cannabis Sorte hängen mit einer Gruppe von chemischen Verbindungen zusammen, die Terpene heißen, oder nahe Verwandte, die Terpenoide. Es sind Tausende dieser Verbindungen, die als sekundäre Inhaltsstoffe in Pflanzen und sogar manchen Tieren natürlich vorkommen, bekannt. Sie sind Hauptbestandteil in Harzen und ätherischen Ölen und dienen in der Natur zum Beispiel dem Schutz vor ...

zum Artikel »

Bei Netflix gibts jetzt Gras

Für jeden Anlass gibt es das richtige Gras, egal ob man feiern möchte oder einfach nur einen Tag am See chillen. Mittlerweile gibt es unzählige Weedsorten, die die unterschiedlichsten Wirkungen hervorrufen können. Netflix Weed – Disjointed und Banana Stand Kush Diese Vielseitigkeit von Cannabis hat sich auch der Streamingdienst Netflix zunutze gemacht und eine eigene Graslinie von zehn Sorten auf ...

zum Artikel »

Galileo besucht Denver

Erst kürzlich lockte der legale CBD Gras Boom ein Galileo Team in die Schweiz. Jetzt war Galileo Reporter Harro Füllgrabe in Denver unterwegs, um sich nicht nur die Marihuana Tours einmal genauer anzuschauen, sondern auch hinter die Kulissen der Skeptiker der Legalisierung zu blicken. Zwischen 2000 bis 2013 gab es in Denver ähnlich wie derzeit in Deutschland ausschließlich medizinisches Cannabis ...

zum Artikel »

Ernst Schmidbauer: Patient und Legalize Aktivist

In Sträflingskleidung auf Demo

Ernst Schmidbauer in Sträflingskleidung Zu wenig Menschen gehen auf Hanfdemos oder schließen sich zusammen, um aus der Gruppe heraus selber als Legalize Aktivist aktiv zu sein. Wer doch auf diese Demos und Veranstaltungen geht, sieht einige Gesichter nicht zum ersten Mal. Viele dieser Menschen wirken gar nicht wie jene Kiffer, die all diese „schlimmen“ Klischees erfüllen – sie sind ganz ...

zum Artikel »

Mit viel Geduld zum eigenen Marihuana Bonsai

Die japanische Gartenkunst Bonsai ist vielen ein Begriff. Dabei werden Bäume, die in freier Natur riesig wachsen, über Jahre und Jahrzehnte in kleinen Töpfen als kunstvolle Zimmerpflanzen gehalten. Es wäre doch toll, wenn man eine Cannabispflanze als hübschen Miniaturbaum auf der Fensterbank ziehen könnte, der gut aussieht und dann noch köstliche Früchte trägt… Grundsätzlich geht das auch. Natürlich wäre das ...

zum Artikel »

Münster stellt Antrag auf Cannabisstudie zu Genusszwecken

Münster will legal kiffen

Cannabis-Modellprojekt-Antrag an die BfArM versendet Der Oberbürgermeister der Stadt Münster, Markus Lewe, hatte bereits in einem Schreiben angekündigt, dass die Stadt Münster den Antrag auf ein Cannabis Modellprojekt innerhalb von ein paar Wochen an die BfArM stellen würde. Am 31.07.2017 kam die Bestätigung per Mail, dass dieser Antrag auf eine Cannabisstudie durch die Stadt Münster finalisiert und auch an die ...

zum Artikel »

Uruguay startet legale Cannabisabgabe

Gekifft wird auch dort, wo es verboten ist

Im ersten Land der Welt ist Marihuana legal Uruguay hat im Juli 2017 über Apotheken mit der legalen Cannabisabgabe an Konsumenten begonnen. Beschlossen wurde die Cannabislegalisierung bereits Jahre früher. 2013 hat der damals amtierende Präsident Jose Mujica diese weltweit einmalige Cannabislegalisierung unter Dach und Fach gebracht. Einmalig? Colorado und Washington State legalisierten doch ebenfalls per Volksentscheid Ende 2012? Mit Uruguay ...

zum Artikel »

Der Nutzen von Cannabis bei Diabetes

Verschiedene Studien belegen einen Nutzen von Cannabis bei Diabetes-Patienten. Bestimmte Cannabinoide sorgen nicht nur für eine entzündungshemmende Wirkung, vieles deutet auch darauf hin, dass Cannabis präventiv wirken könnte. Darüber hinaus kann es beispielsweise die Insulinresistenz verbessern, zur Vermeidung von Fettsucht beitragen und Folgeerkrankungen behandeln. Im Jahr 2015 machte eine Studie aus den USA auf sich aufmerksam, die besagte, dass der ...

zum Artikel »

Cannabis XXL 2017 erwartet 5000 Messebesucher

Die europäische Leitmesse für Hanfmedizin vom 28-30 Juli Wer sich für Hanf interessiert, der kennt seit 2015 auch die Cannabis XXL, die es dieses Jahr kurz vor der Bundestagswahl erneut am 28-30 Juli 2017 geben wird. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt mit Eintrittspreisen und Ausstellern liegt die Motivation zur Veranstaltung in dem Wunsch nach legalem medizinischen Cannabis. Seit diesem Jahr ab ...

zum Artikel »

Das Marihuanaverbot und seine Konstruktion

Seit der letzten Kaltzeit ist Cannabis des Menschen Freund. Denn was brauchten die Menschen, um mit wachsender Hirnkapazität bei schrumpfender Robustheit zu überleben? Anstelle von Fell Kleidung, anstelle von Krallen und Zähnen Werkzeuge und anstelle von Winterspeck Vorratshaltung. Ein ganz wichtiger Mosaikstein in der Erfolgsgeschichte der Menschheit war ausgerechnet die Pflanzengattung Cannabis, die vor dem Marihuanaverbot allgegenwärtig war. Dieses Marihuanaverbot ...

zum Artikel »

Wenn Patienten ihr Mediweed nicht zahlen können

Soll dieser Beitragszahler für Hanfmedizin betteln gehen?

Es ist in Deutschland bereits ein gewohntes Bild, wie Senioren und andere mittellose Menschen nach Leergut im Müll suchen. Cannabispatienten stechen der Öffentlichkeit mit ihrer Armut weniger ins Auge. Wenn mittellose Personen immerhin bei der Tafel etwas zu Essen oder auch gebrauchte Kleidung erhalten können, so will die Apotheke für Mediweed noch immer Geld sehen. Man stelle sich vor, es ...

zum Artikel »

Hanfszene – Mischszene

Der bekennende Klischee Kiffer

In unserer Gesellschaft denken wir oft in einem Schubladensystem. Wer will, der bringt es zu was und wenn nicht, wollte man auch nicht wirklich und ist selber schuld. Oder: Wer kifft und zur Hanfszene gehört, der hat als ungepflegtes „Blumenkind“ sein Leben verwirkt und stirbt den Herointod. Aber was genau ist die Hanfszene? Dazu äußerte der vielen bekannte psychonautische Drogenforscher ...

zum Artikel »

Das Cannabis-Modellprojekt

Seit Jahren bei den Hanffreunden Münster vor Ort aktiv, im weißen Shirt

Es geht auf das Jahr 2013 zurück, als der Deutsche Hanfverband alle Aktivisten in Deutschland mit einer unverbindlichen Vorlage dazu anregte, die Stadträte aufzufordern, einen Antrag an die BfArM auf das Cannabis Modellprojekt zu stellen. Überall im Land folgten die Aktivisten dieser Aufforderung. Monika Hermann von den Grünen wollte einen Modellversuch mit Abgabestellen in dem Berliner Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain durchsetzen, scheiterte jedoch. ...

zum Artikel »

Dänemark legalisiert Anbau von medizinischem Marihuana

Ab 2018 ist über die Freigabe von medizinischem Marihuana für schwerkranke Menschen in Dänemark schon entschieden worden. Aufgrund dieser neuen Gesetzgebung der dänischen Regierung, ist nun der Anbau von Hanf für medizinische Zwecke ebenfalls freigegeben worden.  Um für die Patienten beste Qualität und größte Sicherheit zu garantieren, soll der Anbau im eigenen Land unter kontrollierten Bedingungen stattfinden. Nur so könne ...

zum Artikel »

Cannabis Medikation auf Rezept – So geht es!

Das heilende Potenzial der Hanfpflanze in Form der modernen Cannabismedizin ist ein aktuelles und wichtiges Thema. Immer mehr schwer erkrankte Menschen versuchen in der Cannabis Therapie Linderung oder Heilung zu finden. Doch wann kann ein Arzt Cannabis verschreiben? Grundsätzlich kann ein Arzt einem Patienten Cannabis verschreiben, denn Ärzte besitzen eine Therapiehoheit. Das bedeutet, dass der Arzt zu entscheiden hat, ob ...

zum Artikel »

Cannabiskonsum ist ein Menschenrecht

„85 bis 90 Prozent der Slowenen sind für eine vollständige Legalisierung von Cannabis“, sagt der unermüdliche Božidar Radišič (55), Sloweniens wohl berühmtester Hanfaktivist. Information ist dabei der Schlüssel, um auch die Meinung der Hardliner gegen eine Freigabe, die er nahe sieht, „um 180 Grad zu drehen“. Hanf Magazin: Sind Sie zufrieden mit den Fortschritten, die Cannabis-Aktivisten in den vergangenen Jahren ...

zum Artikel »

Der DHV gibt Gas: „Klarer Kopf. Klare Regeln!“

Mariana Pinzon ist Kampagnenleiterin

Lieber nicht kiffen, den Lappen behalten und vielleicht 10 oder 20 Jahren aufgrund der eingeschränkten Motorik früher im Rollstuhl sitzen, so die Auswirkungen der Ersatzstrafen für Kiffer. Der DHV will vernünftige Regeln im Führerscheinrecht für Kiffer und startet deswegen die Kampagne „Klarer Kopf. Klare Regeln!“ Ab dem 16.06.2017 bis in den November hinein werden die Bürger über das Problem aufgeklärt ...

zum Artikel »

Georg Wurth – Kommerz als Turbo für die Cannabis-Legalisierung?

Klarer Kopf. Klare Regeln!

Der Deutsche Hanfverband eröffnet seinen Stand auf der Mary Jane im Juni 2017 in Berlin an einer strategisch günstigen Lage. Praktisch jeder Messegast wird wenigstens die Hanfverband-Banner gesehen haben. Georg Wurth ist der Inhaber vom Deutschen Hanfverband. Es handelt sich um die professionelle deutsche Lobby für den Hanf. In den letzten Jahren hat es aufgrund der internationalen Entwicklung auch beim Deutschen ...

zum Artikel »

Cannabis – Lieferengpässe in den Apotheken

Vor ungefähr 3 Monaten trat das Cannabis als Medizin Gesetz in Kraft. Eine tatsächliche Besserung für Patienten scheint es aber seit dem nicht zu geben. Mittlerweile gibt es immer noch unzählige Kranke, die ihre Medizin nicht von der Krankenkasse bezahlt bekommen. Des Weiteren ist es äußerst komplex Ärzte zu finden, die sich mit dem Thema, Cannabis in der Medizin auskennen. Zudem ...

zum Artikel »