Home » Hanfthema: Cannabis essen

Hanfthema: Cannabis essen

Wie macht man eigentlich Cannabutter?

Haschbutter ist die bekannteste Zubereitungsform, wenn es um essbares Cannabis geht. Es gibt wohl unendlich viele Rezepte dafür. Mit Cannabis versetzte Butter ist Grundlage für Kekse und Kuchen. Viele glauben sogar, Cannabis müsse man immer in Butter auflösen damit es wirkt. Das ist in der Tat praktisch, aber nicht notwendig. Der menschliche Körper absorbiert ziemlich zuverlässig alle Stoffe aus Pflanzen, ...

zum Artikel »

High Love – das neue Edible das nicht nur high, sondern auch horny macht

Für alle, die es noch nicht wussten: Cannabis kann tatsächlich frischen Wind in das Liebesleben bringen, wie viele Pärchen bestätigen. Selbst Wissenschaftler sind sich einig, dass die aphrodisierende Wirkung von Cannabis durchaus hilfreich im Bett sein kann. Ob Produkte zur Steigerung der Libido oder zur Verbesserung des Orgasmus, die Palette an cannabishaltigen Produkten zur Optimierung des Sexlebens ist riesig. Auch ...

zum Artikel »

Decarboxylierung – wie man Cannabis aktiviert

Essbare Cannabisprodukte werden immer populärer. In den USA gelten die „Edibles“ als gesunde Alternative zum Rauchen. Gerade für den medizinischen Gebrauch ist die lange Wirkdauer hochinteressant. Auch unter deutschen Cannabisfreunden ist der Haschkeks schon lange ein Begriff. Zahlreiche Rezepte kursieren im Internet, meist für Haschbutter, Brownies oder Kakao. Trotzdem herrscht viel Unsicherheit darüber, wie man zuverlässig mit Cannabis kocht. Oft ...

zum Artikel »