Home » Hanfthema: Alkoholiker

Hanfthema: Alkoholiker

Shorty zu Cannabis als Substitution

Links im Bild lauscht Shorty dem Hammf e.V. Sommerfestprogramm

„Cannabis kann ich nicht verschreiben, Sie sind doch Suchtkrank“ Karl Huber hat mit 30 Jahren den holperigen Absprung vom Alkohol nur durch Marihuana geschafft. Er hat über 30 stationäre Entgiftungen durch und zwei Langzeittherapien hinter sich. Seinen Schilderungen ist zu entnehmen, dass er kein außergewöhnlicher sondern normaler Alkoholiker ist, wenn ihm Cannabis als Substitution hilft. Er sagt dazu, dass es ...

zum Artikel »

Von Alkohol auf Cannabis umsteigen und weiter Leben

Zum Vorglühen auf dem Weg zum Leberversagen, auch eine Sportsucht?

Kiffen ist halt doch gesünder als saufen Sehr viele Menschen können nicht ohne ein „Genussmittel“ leben. Gewöhnen sie sich das eine ab, fangen sie mit dem anderen erst richtig an. Der Opiatsüchtige geht auf Alkohol und hat an seiner Situation nichts verbessert. Der Kiffer geht auf Medikamente oder Alkohol und hat seine Situation meist verschlechtert. Würden hingegen „die speziellen Kandidaten“ ...

zum Artikel »

Winterdepressive Alkoholiker Skandinaviens

Viel trinken ist nicht immer gesund

Lichtimpulse gegen Depressionen „Da oben im Norden mit den langen Wintern werden die Menschen verrückt“ blieb als sinngemäße Aussage in Erinnerung und seit dieser kamen immer wieder weitere Aussagen, die besagen, dass im nördlichen Skandinavien exzessiv gesoffen wird und es viele Winterdepressive Alkoholiker gibt. Wer bedenkt, dass in Schweden der Alkohol staatlich kontrolliert, produziert, vertrieben wird und eine massive Alkoholsteuer ...

zum Artikel »