Home » Autorenübersicht: Robert Brungert

Robert Brungert

Firefly 2 – Vapo Produkttest mit gemischtem Fazit

Firefly 2 ready to fly

Bei einem Preis über 300 Euro erwartet man sich als Kunde schon einiges von einem mobilen Vapo. Der Firefly 2 hat auch einiges zu bieten. Er hat jedoch auch seine Schwachstellen, auf Grund dessen er nicht jedem empfohlen werden kann. Viele sind vom Firefly 2 erst einmal enttäuscht, ändern ihre Meinung jedoch nach der Eingewöhnung und sind dann mitunter hellauf ...

zum Artikel »

Kiffen gegen Aggressionen

Auf der niederländischen Wiese ist es friedlich

Hasch macht dich lasch Bis auf wenige Ausnahmen wird wohl kaum jemand vom Kiffen aggressiv. Wird dem Kiffer jedoch erklärt, sein Hasch wäre eine schlimme und bedenkliche Einstiegsdroge, die sein Erbgut schädigt, ihn dumm macht, er sein Leben nicht auf die Reihe kriegt und zum Sozialfall wird, könnte er vielleicht auch bekifft etwas aggressiv werden. Ansonsten ist Kiffen gegen Aggressionen ...

zum Artikel »

Grünes wählen – Bundestagswahl 2017

b

Ist jede Partei wählbar, nur weil sie Cannabis regulieren möchte? Es steht die Bundestagswahl 2017 an. Viele sagen, dass Wähler verblendet und doof sind, da sich mit den Wahlen sowieso nichts ändert. Das stimmt so schonmal nicht. Es ändert sich etwas, aber meist leider nicht viel zum Positiven. Um so wichtiger ist es für alle, sich Folgendes vor Augen zu ...

zum Artikel »

Wie viel Macht den Drogen – verbieten oder regulieren?

Ist durch Drogenverbote irgendetwas besser geworden?

Drogenpolitik im 21. Jahrhundert Am 30.08.2017 gab es im Linken Zentrum in Münster in der SDS Reihe „Roter Mittwoch“ zuerst einen Vortrag mit anschließender Diskussion. Es ging natürlich um Drogen und, ob man diese verbieten oder regulieren soll. Als erstes wurde der ideologisch behaftete Begriff „Drogen“ erläutert, um dann auf die Drogenpolitik verschiedener Länder einzugehen. Härtere Drogenverbote sind nicht ausschlaggebend ...

zum Artikel »

Hammf e.V. Sommerfest 2017

Live Musik bis in die Nacht

Sonne, nette Leute und gute Musik Motiviert vom Vorjahr gab es am zweiten September das Hammf e.V. Sommerfest 2017. Es sorgte wieder für gute Laune bei den Gästen. Abgesehen von einem kurzen Schauer spielte das Wetter mit, auch ansonsten war der Nachmittag mit Livemusik von 18 Uhr bis Mitternacht sehr gelungen. Es gab einen Bierstand, eine Grillbude, einen weiteren Essensstand, ...

zum Artikel »

Dr. Grotenhermen sieht Hungerstreik als Erfolg

Demo vor der Bundesopiumstelle im Juli 2013

„Das, was erreicht werden konnte, habe ich erreicht.“ Dr. Franjo Grotenhermen schockte uns bereits im Mai 2017 mit seinem Warnhungerstreik. Noch größer war am 17.08.2017 das Entsetzen, als er in den unbefristeten Hungerstreik trat und im Erklärungsvideo dazu die Worte fand: „Es muss sich jemand opfern“. Die Videobotschaft war so zu verstehen, dass Dr. Grotenhermen bis zum bitteren Ende gehen ...

zum Artikel »

DaVinci IQ im Test: Sehr mild!

Der daVinci IQ beim ersten Test

Auf die richtige Bedienung kommt es an Der daVinci IQ ist ein kleiner und handlicher Taschenvapo, den man immer und überall dabei haben kann. Dieser Vaporisator wird mit etwas Zubehör geliefert, was das Nutzen und die Reinigung vereinfacht. Die Verpackung des daVinci ist sehr hochwertig – der Karton stabil und dessen Verschluss magnetisch. Obenauf befindet sich der daVinci IQ. Mit ...

zum Artikel »

Ungenügende Lizenzvergabe für den Marihuanaanbau

Gibt es gerade Nachschub in den Apotheken?

Deutsche Cannabisagentur schreibt aus Am 08.04.2017 hat die neu gegründete Deutsche Cannabisagentur eine Ausschreibung auf ted.europa.eu veröffentlicht. Gesucht werden 10 seriöse Unternehmen, die mit dem Anbau von Marihuana zu medizinischen Zwecken erfahren sind. Diese sollen eine nicht verlängerbare Lizenz für 65 Monate erhalten, um pro Jahr ca. 200 Kilo, alle zusammen also 2.000 Kilo Marihuana anzubauen. Es handelt sich also ...

zum Artikel »

Die Ersatzstrafen der Niederländer

Selbst outdoor im Garten kann zur Kündigung führen

Deutscher Auswanderer berichtet Die Niederländer tauen in der Cannabispolitik weiter auf und wollen nun endlich den Anbau regulieren. Bislang ist der Anbau in den Niederlanden verboten und wird geahndet. Das gilt sogar für den Anbau der angeblich legalen fünf Cannabispflanzen, da hier die Paralleljustiz der Ersatzstrafen greift. Aufgrund vergangener journalistischer Tätigkeiten besteht der Kontakt zu einem Deutschen, der medizinisch auf ...

zum Artikel »

Hortensien rauchen – die tödliche Blausäure

Noch nicht geklaut und noch nicht geraucht

Wenn die „innere Erstickung“ turnt Jedes Jahr finden sich wieder unzählige Zeitungsberichte über Hortensien Diebstähle. Aus hier nicht geklärten Gründen geht bei vielen Unkundigen das Gerücht herum, dass man diese Pflanzen oder Blüten der Pflanzen als Hanfersatz rauchen könne. Sie würden so ähnlich wirken und einen euphorisch machen und hätten eine sedierende Wirkung. Bislang wurden in Hortensien noch keine Inhaltsstoffe ...

zum Artikel »

Ernst Schmidbauer: Patient und Legalize Aktivist

In Sträflingskleidung auf Demo

Ernst Schmidbauer in Sträflingskleidung Zu wenig Menschen gehen auf Hanfdemos oder schließen sich zusammen, um aus der Gruppe heraus selber als Legalize Aktivist aktiv zu sein. Wer doch auf diese Demos und Veranstaltungen geht, sieht einige Gesichter nicht zum ersten Mal. Viele dieser Menschen wirken gar nicht wie jene Kiffer, die all diese „schlimmen“ Klischees erfüllen – sie sind ganz ...

zum Artikel »

Methadon zur Krebsheilung

Krebs

Das kapitalistische Gesundheitswesen ist ungesund Wenn es in der Medizin ein Mammutthema gibt, dann ist es Krebs oder eben die Krebsheilung. Warum ist das so? Weil immer mehr Menschen an Krebs leiden und auch versterben. Warum ist das so? Ob Kernwaffentests, Kernkraft mit Supergaus, Pestizide im Essen und der Kleidung, Nitrate im Trinkwasser, ungesünderes Essverhalten, andere Umweltgifte oder auch die ...

zum Artikel »

Münster stellt Antrag auf Cannabisstudie zu Genusszwecken

Münster will legal kiffen

Cannabis-Modellprojekt-Antrag an die BfArM versendet Der Oberbürgermeister der Stadt Münster, Markus Lewe, hatte bereits in einem Schreiben angekündigt, dass die Stadt Münster den Antrag auf ein Cannabis Modellprojekt innerhalb von ein paar Wochen an die BfArM stellen würde. Am 31.07.2017 kam die Bestätigung per Mail, dass dieser Antrag auf eine Cannabisstudie durch die Stadt Münster finalisiert und auch an die ...

zum Artikel »

Hochwertige Vaporizer zu Kampfpreisen

Nach eigenen Angaben ist Namaste Vapes derzeit der weltweit größte Onlinehändler für Vaporizer. Mit fünf strategischen Warenlagern wird bereits in 15 Ländern verkauft. Der Service wird dabei groß geschrieben. Damit können die Kunden direkt in englischer, französischer, italienischer, spanischer, portugiesischer, niederländischer, hebräischer oder eben deutscher Sprache ihre Fragen stellen. Das Personal setzt sich aus kundigen Vapo-Anwendern zusammen, die praktisch alle ...

zum Artikel »

Der internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher

Legal High oder Legal Die?

Drogengebrauch und Menschenrechte Seit 1998 wird der verstorbenen Drogengebraucher gedacht. Der internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher findet jedes Jahr am 21. Juli in dutzenden deutschen Städten und einigen Städten in anderen Ländern statt. Eine Mutter erwirkte das öffentliche Anbringen einer Gedenktafel in ihrer Stadt, sie hat ihren noch jungen Sohn 1994 verloren. Damit begann diese Tradition, die sich die Förderung ...

zum Artikel »

Uruguay startet legale Cannabisabgabe

Gekifft wird auch dort, wo es verboten ist

Im ersten Land der Welt ist Marihuana legal Uruguay hat im Juli 2017 über Apotheken mit der legalen Cannabisabgabe an Konsumenten begonnen. Beschlossen wurde die Cannabislegalisierung bereits Jahre früher. 2013 hat der damals amtierende Präsident Jose Mujica diese weltweit einmalige Cannabislegalisierung unter Dach und Fach gebracht. Einmalig? Colorado und Washington State legalisierten doch ebenfalls per Volksentscheid Ende 2012? Mit Uruguay ...

zum Artikel »

Cannabis XXL 2017 erwartet 5000 Messebesucher

Die europäische Leitmesse für Hanfmedizin vom 28-30 Juli Wer sich für Hanf interessiert, der kennt seit 2015 auch die Cannabis XXL, die es dieses Jahr kurz vor der Bundestagswahl erneut am 28-30 Juli 2017 geben wird. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt mit Eintrittspreisen und Ausstellern liegt die Motivation zur Veranstaltung in dem Wunsch nach legalem medizinischen Cannabis. Seit diesem Jahr ab ...

zum Artikel »

Das Marihuanaverbot und seine Konstruktion

Seit der letzten Kaltzeit ist Cannabis des Menschen Freund. Denn was brauchten die Menschen, um mit wachsender Hirnkapazität bei schrumpfender Robustheit zu überleben? Anstelle von Fell Kleidung, anstelle von Krallen und Zähnen Werkzeuge und anstelle von Winterspeck Vorratshaltung. Ein ganz wichtiger Mosaikstein in der Erfolgsgeschichte der Menschheit war ausgerechnet die Pflanzengattung Cannabis, die vor dem Marihuanaverbot allgegenwärtig war. Dieses Marihuanaverbot ...

zum Artikel »

Jiaogulan, der rankende Fake-Hanf

Nicht nur der Hanf ist eine potente Heilpflanze, auch Jiaogulan bringt viele heilende Eigenschaften mit. Es handelt sich um das Unsterblichkeitskraut, das Kraut der Unsterblichkeit oder eben Gynostemma pentaphyllum. Diese Pflanze gehört zu den Kürbisgewächsen, bildet nicht Wurzeln, sondern Rhizome aus, die alle paar Zentimeter einen Wurzelkranz haben. Ab dem Frühjahr entwickeln sich oberirdisch lange Ranken. Doch warum ist es ...

zum Artikel »

Wenn Patienten ihr Mediweed nicht zahlen können

Soll dieser Beitragszahler für Hanfmedizin betteln gehen?

Es ist in Deutschland bereits ein gewohntes Bild, wie Senioren und andere mittellose Menschen nach Leergut im Müll suchen. Cannabispatienten stechen der Öffentlichkeit mit ihrer Armut weniger ins Auge. Wenn mittellose Personen immerhin bei der Tafel etwas zu Essen oder auch gebrauchte Kleidung erhalten können, so will die Apotheke für Mediweed noch immer Geld sehen. Man stelle sich vor, es ...

zum Artikel »